+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. Avatar von LeoBulero
    Registriert seit
    08.03.2011
    Beiträge
    509

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    Ich glaube, bei den beispielhaften Anzeigen handelt es sich um ein Escort-Service-Angebot mit vorauseilender Sondervereinbarung. Ein Versorgungswunsch würde so auch formuliert werden, das ist hier nicht der Fall.
    LeoBulero schreibt haarig.


  2. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    859

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    Liebe Insinneswandel,

    ich verstehe, dass dich das Thema interessiert und auch irritiert. Geht mir so ähnlich. Ich lese seit vielen Jahren immer wieder gerne Kontaktanzeigen, in der Zeit, in der FAZ, in der SZ, in der taz und auch in verschiedenen Stadtzeitungen. Weil darin die "Bestellungen an das glückliche Leben zu zweit" formuliert sind und man eine Art Zeitgeist herauslesen kann, wie unsere Gesellschaft über die Liebe denkt. Und natürlich stehen dahinter auch einige lustige oder traurige Geschichten, über die man spekulieren kann.

    Und ich habe da in den letzten ca. 25 Jahren durchaus eine Veränderung bemerkt. In den 80ern und 90ern ging es durchgängig mehr um innere Werte und gemeinsame Abenteuer. Die Frauen suchten beispielsweise eher einen guten Gesprächspartner, der selbsterfahren war und mit dem sie was erleben konnten. Versorgt werden wollen - das gab eine Frau noch vor 15 Jahren lieber nicht zu. Beziehungsweise das war nicht ihre Priorität. Jetzt ist das viel häufiger der Fall. Auch andere äußerliche Attribute werden in letzter Zeit viel häufiger "bestellt" und spielen in den Anzeigentexten eine wichtigere Rolle als früher: Haarfarbe, Figur, Geld, Alter.

    Und was sagt uns das? Das ist doch wirklich eine spannende Frage. Mir sagt das: Die Leute sind langweiliger geworden (die Anzeigen selber sind definitiv langweiliger geworden) und geben sich mit weniger zufrieden, wenn sie derlei so wichtig finden. Sie suchen mehr Sicherheit. Sie wollen lieber nicht überrascht werden, weder von anderen noch von sich selbst. Sie erwarten weniger Lebensintensität.

    Bestimmt gibt es eine soziologische Arbeit über diese Anzeigeninhalte und ihre Wandlung, irgendeine Doktorarbeit. Die würde ich gerne mal lesen.

    Gruß K.

  3. Avatar von Latona
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    13.983

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    @ Was-immer-es-gibt
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Latona,
    ich sehe einen großen Unterschied ob ich in einer Beziehung bin und der Partner schenkt mir mal was oder ob ich dementsprechend inseriere.
    Das kann man nicht miteinander vergleichen.
    Das ist natürlich nicht dasselbe. Aber eine Frau, die entsprechend inseriert, erwartet von einem Mann, dass er ihre Luxusbedürfnisse finanziert oder ein Leben als Ehefrau an seiner Seite, die es nicht nötig hat, erwerbstätig zu sein. Und das ist ihr wichtiger als andere Kriterien.
    Ein total ehrliches Inserat ist doch sowieso blöde.

    Keine Frau schreibt: bin so alleine, heul, außerdem im Moment krank, mein Job macht mir derzeit auch keinen rechten Spaß, die Firma hat Einsparungen angekündigt.
    Ist oftmals die momentane Situation einer Frau, oder manchmal, oder sagen wir kommt vor.

    Würde auch keiner nicht mehr so taufrischen Frau raten zu schreiben: früher mal sah ich ganz gut aus, die Männer drehten sich die Hälse nach mir um. Heute zählen andere Werte für mich.
    Alleinerziehende: meine Tochter fragt mich jeden Abend, wann krieg ich einen Papi. Und ich hätte so gerne eine starke Schulter zum Anlehnen. Der Alltag frisst mich manchmal auf.
    Witwe: mir sterben andauernd die Männer weg. Was mach ich nur falsch.

    Damit kann man sich als Erschrecker in der Geisterbahn bewerben, als Kontaktanzeige ist es zwar ehrlich aber untauglich.
    Ja, mit solchen Anzeigentexten machen Frauen sich nur unnötig klein und abhängig.

    Diejenigen, die unbedingt einen Mann brauchen, um ihr Selbstwertgefühl zu päppeln oder Frauen mit Torschlußpanik, erkennt mann meist an viel zu frühem Klammern und zu wenig Gelassenheit auf das, was er tut bzw. nicht tut.
    Liebe keinen, der nicht auch Dich liebt!

  4. Inaktiver User

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    Latona,
    ich mach ja hier meine Scherze.

    Ganz im Ernst, eine Frau die so inseriert, habe ich übrigens noch nie gesehen, verschreckt sogar die Willigen.
    Die gibts nämlich durchaus.
    Ist doch schon jedem untergekommen. Mann macht sich jünger, sucht was Jüngeres und betont seine Erfahrungen im Leben, seinen Erforg etc....lässt ein wenig heraus hängen wie alleine er ist, trotz vieler Freunde.

    Nur, die fürchten wie der Teufel das Weihwasser Frauen die es auf ihr Geld abgesehen haben. Jedenfalls soo offensichtlich. Sie möchten es freiwillig tun sich eben die Illusion erhalten, man liebe sie doch um ihrer selbst willen.

    Letztes Jahr hatte ich so ein Date mit nem Sugar-daddy. Der hatte schon Etliche bei sich wohnen. O-Ton, wenn er merkt, ne Frau ist darauf aus, dann kann er knallhart werden.
    Ich ersparte es mir Sugar-daddy meine Meinung zu sagen, war nur aus purer Höflichkeit mit ihm noch nen Kaffee trinken.

    Ergo, es gibt durchaus Frauen die sich ihre Luxusbedürfnisse erfüllen lassen wollen, und nur das.
    Schätze mal, die inserieren anders, geben sich anders in Single-Börsen.

    Ich hab mich übrigens absichtlich für einen etwas skurrillen Text in meinem Profil entschieden, Richtung Understatement. Damit bin ich bewusst ein gewisses Risiko eingegangen.

    Meine Rechnung geht aber auf. Es melden sich Männer die das verstehen und auch die Klasse haben die mir vorschwebt.

    O.T.: das Wichtigste und A + O ist einfach das Bild. Diesbezüglich finde ich Frauen entweder sehr begünstigt oder eben auch sehr benachteiligt.
    Mein Fazit: Männer zahlen ganz gerne wenn die Optik stimmt und auch sonst das Paket stimmt.

    Mein erster telefonischer Kontakt erzählte mir ziemlich frank und frei, dass er drei Frauen getroffen hat. Zwei waren N... und eine ne Schlaftablette - hätte übrigens hervorragend zu ihm gepasst.

    Die N... sollen übrigens sehr hübsch gewesen sein. Selber schuld sag ich mir...

    Fast zwangsläufig frag ich mich dann: was macht ein älterer mittelloser Mann?
    Um überhaupt mal ein Date zu bekommen muss er doch spinnen, oder was?

    In der Regel merke ich immer wieder: das was die Menschen betonen nicht zu machen tun sie!

  5. Avatar von Latona
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    13.983

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    @ Was-immer-es-ist
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nur, die fürchten wie der Teufel das Weihwasser Frauen die es auf ihr Geld abgesehen haben. Jedenfalls soo offensichtlich. Sie möchten es freiwillig tun sich eben die Illusion erhalten, man liebe sie doch um ihrer selbst willen.

    Letztes Jahr hatte ich so ein Date mit nem Sugar-daddy. Der hatte schon Etliche bei sich wohnen. O-Ton, wenn er merkt, ne Frau ist darauf aus, dann kann er knallhart werden.
    Ich ersparte es mir Sugar-daddy meine Meinung zu sagen, war nur aus purer Höflichkeit mit ihm noch nen Kaffee trinken.
    Kann man aber doch nachvollziehen, oder? Wenn ich ein Mann mit etwas Geld wäre, würde ich auch darauf achten, ob eine potenzielle Partnerin mich will - oder in erster Linie ihren Anteil an meinem Geld. Es zeugt natürlich nicht unbedingt von Taktgefühl, einer Frau beim ersten Date durch die Thematisierung dieses Problems gleich zu unterstellen, sie sei auch eine von denen. Knallhart kann er ja immer noch werden, wenn sich eine als Goldgräberin entpuppt.
    O.T.: das Wichtigste und A + O ist einfach das Bild. Diesbezüglich finde ich Frauen entweder sehr begünstigt oder eben auch sehr benachteiligt.
    Mein Fazit: Männer zahlen ganz gerne wenn die Optik stimmt und auch sonst das Paket stimmt.
    Das sehe ich auch so.

    Fast zwangsläufig frag ich mich dann: was macht ein älterer mittelloser Mann?
    Um überhaupt mal ein Date zu bekommen muss er doch spinnen, oder was?
    Er könnte ja auch seine Vorteile in den Vordergrund stellen! Zu Frauen, die in erster Linie versorgt werden oder ihren Luxus durch einen Mann finanziert haben wollen, paßt er eh nicht, und das würde sich dann ja bald rausstellen. Möglicherweise hat er dann eine kleinere Auswahl, aber die größere Auswahl würde ihm nichts nützen, wenn diese Frauen aus den falschen Gründen mit ihm zusammen sein wollten.

    Auch gut aussehende Frauen schätzen es ja bekanntlich nicht, wenn Männer sich nur für ihre Optik und ihren Trophäenwert interessieren, ihnen alles andere jedoch reichlich schnurz ist. Auf diese Verehrer können sie verzichten.
    Liebe keinen, der nicht auch Dich liebt!


  6. Registriert seit
    24.06.2011
    Beiträge
    109

    AW: Kontaktanzeigen mit Versorgungswunsch

    Das ganze gibt es übrigens auch mit umgekehrter Rollenverteilung:

    "Angehender Hausmann sucht Ärztin fürs Herz" - Anzeige im Ärzteblatt letztes Jahr

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •