Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. Inaktiver User

    Warum tut er mir das an?

    Damit die Geschichte nicht zu lang wird. Was ist wenn ein Mann seit 1,5 Jahren an euch interessiert ist und immer wieder sich zurückzieht? Wie nervaufreibend das ist, kann man sich nicht vorstellen. Jedesmal als ich genug hatte, wollte ich Schluß machen. Wir haben uns teilweise Monate nicht gesehen und wochenlange geschwiegen.
    Wenn wir uns gesehen haben, dann fühlte ich ganz genau seine Liebe und es ging hier sicher nicht um Sex (ich hätte öfters gern gehabt als er je zugelassen hat) Er hat auch keine Freundin usw. Ich habe das nie richtig verstanden. Wie kann man wenn man jemanden liebt solche Distanz miteinabauen?
    In der Zeit habe ich mich von meinem Partner getrennt und er meinte wenn er nur mit meiner Tochter klarkommen würde dann wäre es perfekt. Worte ...und dann wochenlang Stille. Ich habe irgendwann nicht mehr reagiert aber dann kam er wie "Neugeboren" und sagte alles wird besser, da eine Sache die ihn beschäftigt hat, erledigt wäre (Gerichtsverhandlung), er wollte mich damit nicht belasten.
    Ich war aber mißtrauisch und er träumte von der Zukunft (unserem Kind...) alles wird besser, wobei ich wußte, dass er schon immmer sehr unglücklich mit seiner Arbeit war.
    Ich habe gesagt, dass ich nie wieder so lange auf ihn warte und er meinte das muss ich nicht.
    Danach waren wir zusammen essen und ich war aus irgendeinem Grund total steif und still - vielleicht traute ich dem Frieden nicht. Er fragte was mit mir los ist und ob ich mich ihm nicht anvertrauen kann - ich habe geschwiegen und sagte dass ich wohl nicht die Richtige für ihn bin. Er sagte ich sollte mir Gedanken machen und wir können darüber rede und haben uns verabschiedet.
    Danach hat er mich kurz noch per Sms nach meinem Arzttermin gefragt und das wars. Eine Woche Stille.
    Ich fragte ihn ob das seine Entscheidung bedeutet die uns betrifft und schrieb ihm, dass ich ihn liebe aber wenn er nicht genung für mich empfidet, dann lasse ich ihn gehen und er sollte eine Frau finden, die ihn glükcklich macht.
    Keine Antwort.
    Es sind jetzt 6 Wochen her. Ich habe aufgegeben aber ich frage mich wie kann er mich so zurückholen und dann stehen lassen und nicht mal eine Erklärung warum.

    Wie kann man einen Menschen auf so eine üble Weise verletzen? Warum machte er sich die Mühe überhaupt?

  2. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie kann man einen Menschen auf so eine üble Weise verletzen? Warum machte er sich die Mühe überhaupt?
    wieso lässt du zu, dass du verletzt wirst? DAS ist eher die entscheidende frage. warum machst du das seit 1,5 jahren mit?

    es gibt menschen, die sind beziehungsunfähig. denen reicht so eine jojo-beziehung. und es gibt immer zwei die daran beteiligt sind.

    steig aus, oder stellst du dir deine zukunft weiterhin so vor? oder willst du einen zuverlässigen partner, der dich WILL?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es sind jetzt 6 Wochen her. Ich habe aufgegeben aber ich frage mich wie kann er mich so zurückholen und dann stehen lassen und nicht mal eine Erklärung warum.
    Warum er das macht, kann nur wirklich er Dir erklären...
    Dies ist jetzt der ich weiss nicht wievielte Threat zu diesem Mann und immer verhält er sich gleich, er zieht sich zurück, glaubst Du nicht, das Du jetzt endlich mal mit ihm abschliessen solltest?
    Man muß zuerst lernen zu fallen, wenn man fliegen möchte.

    (Richard Bach)


    Alles ist wie es ist und alles hat Sinn, dass es geschieht, wie es geschieht, auch wenn ich nicht immer unmittelbar in der Lage bin, die Sinnhaftigkeit zu erkennen. Insofern weiss ich, dass es nichts gibt, was keinen Sinn hat.
    (Christian Malzahn "Seelenflügel")

  4. Inaktiver User

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    wieso lässt du zu, dass du verletzt wirst? DAS ist eher die entscheidende frage. warum machst du das seit 1,5 jahren mit?

    es gibt menschen, die sind beziehungsunfähig. denen reicht so eine jojo-beziehung. und es gibt immer zwei die daran beteiligt sind.

    steig aus, oder stellst du dir deine zukunft weiterhin so vor? oder willst du einen zuverlässigen partner, der dich WILL?
    Ich war gebunden als wir uns kennengelernt haben und bin seit August erst frei. Er hat "gewartet". Wenn ich zurückblicke, dann frage ich mich wie man das aushalten kann.
    Und mir hat es gereicht. Wir haben uns 5 Monate nicht gesehen, da war für mich klar ...es macht keinen Sinn und schwieg. Und dann hat er diesen Riesenschritt auf mich zugemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass er mich so fallen lässt. Ich sagte ihm wir sollten alles langsam angehen aber er war Feuer und Flamme und was hat man davon - Tränen.
    Ich finde diese mangelnde Aussprache einfach schlimm aber ich will ihm nicht hinterherrennen.

  5. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Danach waren wir zusammen essen und ich war aus irgendeinem Grund total steif und still - vielleicht traute ich dem Frieden nicht. Er fragte was mit mir los ist und ob ich mich ihm nicht anvertrauen kann - ich habe geschwiegen und sagte dass ich wohl nicht die Richtige für ihn bin.

    Er sagte ich sollte mir Gedanken machen und wir können darüber rede und haben uns verabschiedet.

    Danach hat er mich kurz noch per Sms nach meinem Arzttermin gefragt und das wars. Eine Woche Stille.

    Ich fragte ihn ob das seine Entscheidung bedeutet die uns betrifft und schrieb ihm, dass ich ihn liebe aber wenn er nicht genung für mich empfidet, dann lasse ich ihn gehen und er sollte eine Frau finden, die ihn glükcklich macht.
    na ja, eine wirklich interessierte frau sieht bei mir anders aus.

    bist du sicher, dass du deine trennung richtig verarbeitet hast und bereit für was neues bist? so wie ich das lese, bist du es nämlich nicht.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Liebe Zelda,

    ich kann dich sooo gut verstehen. Ich hatte auch mal so eine Vorwärts-Rückwärts-Seitwärts-Vor-Zurück-Beziehung .

    Ich habe irgendwann aus Selbstschutz die Sache beendet. Bevor es mich in den Wahnsinn treibt.

    Heute weiß ich zweierlei:

    1. Sein ständiger, wiederholter Rückzug hatte nicht wirklich was mit mir zu tun. Es liegt in seinem Inneren verborgen, dass er - wider besseren Wissens - immer wieder in dieses Muster zurück fällt. Ich hatte ihn mehrfach darauf angesprochen, dass ich dieses Verhalten nicht aushalten kann. Es hat nichts genützt.
    Als ich Schluss gemacht habe, hat er zwei Jahre lang gelitten. Aber geändert hat er sich sicherlich nicht. Vielleicht, weil er dazu nicht den Drive hat, keine Ahnung.

    2. Ich muss nicht verstehen, warum manche Menschen einen verletzten. Wozu auch. Wenn sie es tun, dann spüre ich den Schmerz. Und zieh mich zurück. Und lerne daraus.

    Gott sei Dank habe ich aus dieser Erfahrung sehr nachhaltig gelernt. Menschen mit diesem Verhaltensmuster lasse ich nicht mehr in mein Leben.

    "Heute ist ein guter Tag um glücklich zu sein" (Max Raabe)

  7. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Also, ich kenne jetzt die ganze Vorgeschichte nicht aber zu einem wie auch immer gearteten hin und her gehören ja immer zwei.
    Einer alleine kann das ja nicht machen, ein hin und her.

    Die Frage wäre hier ja eher: Warum tust du dir das an?

    Im übrigen gibt es wie bereits ja erwähnt Menschen mit Beziehungs- und Kontaktstörungen bzw- ängsten, die äußern sicher dann gerne mal in einem ewigen hin und her. Das hat mit dem Gegenüber nicht wirklich etwas zu tun.
    Diese Menschen leiden auch oft immens, aber sie können halt nicht anders.

    Und auch bei diesem hin und her gehören immer zwei dazu. Vermutlich sogar zwei Beziehungsproblematiker.

    Naja.

    Danach waren wir zusammen essen und ich war aus irgendeinem Grund total steif und still - vielleicht traute ich dem Frieden nicht
    ? Du weißt nicht, warum du dich verhältst wie du dich verhältst und weißt nicht, was für Ängste und Befürchtungen dich in dir drinnen schütteln?
    Ganz wichtig, dass du da mal mit dir zusammenkommst.
    Vor allem anderen, vor jeder Beziehung mit einem anderen Menschen.
    Sonst murkst es immer weiter und damit kann man ja auch jemanden wegtreiben.

    Er merkt, dass was ist aber du sagt nicht was.
    Stattdessen sagst du das:

    ich habe geschwiegen und sagte dass ich wohl nicht die Richtige für ihn bin.
    Eine Woche Stille.
    Ich fragte ihn ob das seine Entscheidung bedeutet die uns betrifft und schrieb ihm, dass ich ihn liebe aber wenn er nicht genung für mich empfidet, dann lasse ich ihn gehen und er sollte eine Frau finden, die ihn glükcklich macht.
    Also, ich würde das jetzt so verstehen, dass du ihn gehen lassen willst und dass du denkst, dass es eh nicht passt, dass er dich nicht genug liebt, dass du denkst er sei bei dir nicht glücklich und dass er sich eine andere suchen soll.

    Die ganze Schweigerei ist natürlich echt beknackt aber das kann man nun mal nicht ändern, manche Menschen sind eben so.
    Vielleicht hat er dazu einfach nix zu sagen.

    Tendenziell würde ich sagen: Keine Antwort ist auch eine Antwort und die Antwort in diesem Fall lautet ja wohl nicht: Lass uns eine konstant andauernde, glückliche und zufriedene Beziehung führen.

    Wie kann man einen Menschen auf so eine üble Weise verletzen? Warum machte er sich die Mühe überhaupt?
    Also, das hab ich jetzt noch nicht so ganz kapiert.
    Inwiefern er dich auf ganz üble Weise verletzt hat.
    Also, dass du jetzt leidest versteh ich schon aber die besondere Schwere seiner Tat verstehe ich jetzt nicht, ihr seid da ja beide etwas unkonkret und waberig im Verhalten, finde ich.
    Magst das kurz noch erörtern?

    LG
    Hexl
    The difference between try and triumph is just a little "umph"

  8. Inaktiver User

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zelda,

    die Frage, die sich mir nach Deinem Eröffnungsposting eher stellt ist: Warum tust Du Dir das an?

    Er scheint kein idealer Beziehungskandidat für Dich zu sein, aber Du machst das nun schon seit 1,5 Jahren mit... und machst Dir Hoffnungen... Emotional verständlich, aber auf Dauer selbstschädigend...

    Gruß Sin

  9. Inaktiver User

    AW: Warum tut er mir das an?

    Ich denke das mit den "Beziehungsproblematiker" ist schon nicht schlecht gedacht.
    Ich wollte ihn nie zu etwas zwingen und deswegen habe ich ihm immer die Tür offen gehalten, er könnte gehen, wenn es ihm zu viel wird. Sein Verhalten deutete nie auf ein Interesse. Kaum Kontakt aber dann gemeinsame Zukunft planen, ich habe es nie ernst genommen.
    Zum Schluß hatte er Angst, dass er mit meinem Kind nicht klarkommt. Auf der anderen Seite wünschte sich ein Kind von mir (was für mich erstmal nicht in Frage kommt) und dann wieder hatte Angst vor der Verantwortung. Wie kann man solchen Menschen ernst nehmen? Ich weiß, dass er mich geliebt hat (liebt).
    Nur ich kann keinen Schritt mehr auf ihn zugehen, da sind so viele Wunden :-( aber ich würde mir auch Frieden wünschen. Egal wie er sich entschieden hat, ich möchte nicht so auseinander gehen. Ich wünsche ihm wirklich alles gute auch ohne mich.

  10. User Info Menu

    AW: Warum tut er mir das an?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Egal wie er sich entschieden hat, ich möchte nicht so auseinander gehen. Ich wünsche ihm wirklich alles gute auch ohne mich.
    wieso lässt du ihn dein leben bestimmen? willst du so einen mann? sei mal ehrlich.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •