Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von Fotofee Beitrag anzeigen
    ihr einen Rat für mich?
    Ist das wirklich jemand, mit dem du befreundet sein möchtest?
    Vertraust du ihm?
    War die sexuelle Anziehung die Ursache aller Probleme zwischen euch und ist sie jetzt weg? Dauerhaft?
    Was habt ihr gemeinsam, daß ihr als Freunde tun könnt und werdet?
    Denkst du, daß seine Frau das so durchgehen läßt?
    Denkst du, daß dein Neuer das unkompliziert findet?
    Warum möchtest du mit ihm befreundet sein, was erhoffst du dir davon?
    Hältst du es für realistisch, daß diese Hoffnung sich erfüllt?

    So wie du dieses "Nachgelaufe bis die Polizei kommt" schilderst: Das wäre kein Mensch, dem ich vertrauen würde. Ich könnte jetzt Extremfälle konstruieren, wo ich eine Bekanntschaft aufrechterhalten würde (mit der Erwartung, daß wir ständig um jeden Fußbreit Boden kämpfen werden), aber wenn so etwas vorliegt, weißt du es selber am besten.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von Fotofee Beitrag anzeigen
    Ein Partner, der auch über Nacht bleiben kann und auch mal (also nicht zwanghaft immer) mit mir gemeinsame Urlaube planen und machen kann, wäre langfristig mein Ziel.

    Alles andere wie Zusammenziehen, heiraten, offene Beziehung, Clubbesuche etc. lasse ich auf mich zukommen…
    Vielleicht findest du Chaos und Stalker mit Anhang ja anziehend?

    Übrigens kann ich Deine Frage in der Threadüberschrift nicht nachvollziehen. Durchgeknalltes Verhalten ist leicht erkennbar daran dass Grenzen immer wieder bewusst überschritten werden, wie hier die ständig wiederkehrenden Kontaktversuche durch ihn. Und du überlegst trotz fortlaufender Respektlosigkeit durch Grenzüberschreitungen, ob das eine Grundlage für eine Freundschaft zu ihm wäre? Das glaube ich dann gern, dass du letztendlich für alles offen bist. Ohne echte Grenzen und Werte kann jeder mit dir alles abziehen und du denkst noch, dass er es gut meint.
    Bei mir würde er unter Psycho laufen und ich würde mich echt fragen, was der noch drauf hat, wenn ihm der Grenzübertritt keinen Kick mehr verschafft. Für mich tickt der nicht sauber, aber du scheinst das anziehend zu finden. Na, dann.... Solche finden sich in jeder SB genug, da dürfte es leicht werden polyamor zu leben. Eine gute Partnerschaft zu finden, ist eine ganz andere Herausforderung und geht nicht ohne striktes Aussortieren von Verrückten.
    Geändert von noprincess (24.07.2021 um 08:00 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    noprincess.. volle Zustimmung
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  4. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Deshalb vermute ich, die TE fühlt sich geschmeichelt das dieser Typ sie will…natürlich nicht ganz nur so neben her.
    Los lassen ist einer der besten Geschenke die man sich geben kann.

    Mckenzie

  5. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Wenn ihr ein gemeinsames Hobby habt, wo ihr euch über den Weg lauft, dann sei höflich, aber nicht übermäßig freundlich.

    Der Typ wollte deine Grenzen nicht akzeptieren, gleichzeitig solltest du aber akzeptieren, dass er seine Frau nicht verlassen wird und dich parallel als nettes Extra hält.

    Sag einfach nur "Hallo" und dann geh weiter, ohne großes Gespräch.

    Und eine Freundschaft in eurem Fall ist kein vernünftiger Ansatz. Im besten Fall kommt er noch auf die Idee, dem anderen Mann zu erzählen, dass ihr ja eigentlich zusammen seid.

    Sich wieder an jemanden annähern, dem man schon mal mit der Polizei drohen musste, wird nicht funktionieren ohne Schmerz und Tränen.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  6. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Wenn ihr ein gemeinsames Hobby habt, wo ihr euch über den Weg lauft, dann sei höflich, aber nicht übermäßig freundlich.

    Der Typ wollte deine Grenzen nicht akzeptieren, gleichzeitig solltest du aber akzeptieren, dass er seine Frau nicht verlassen wird und dich parallel als nettes Extra hält.

    Sag einfach nur "Hallo" und dann geh weiter, ohne großes Gespräch.

    Und eine Freundschaft in eurem Fall ist kein vernünftiger Ansatz. Im besten Fall kommt er noch auf die Idee, dem anderen Mann zu erzählen, dass ihr ja eigentlich zusammen seid.

    Sich wieder an jemanden annähern, dem man schon mal mit der Polizei drohen musste, wird nicht funktionieren ohne Schmerz und Tränen.
    fett von mir

    wenn ich nur an dein psychische Unversehrtheit denke...also jemand der ein "nein" nicht akzeptiert....es muss ja nicht wie andere schon befürchtet haben Gewalt sein. Solche psycho-Spielchen wie er betreibt (du sollst damit klar kommen, dass er seine Frau hat - aber du hast ja schon gesagt, dass du das nicht kannst) sind brandgefährlich für DICH. Er hat gezeigt, dass er dich und deine Gefühle, deine Person nie akzeptiert sondern nur benutzt hat.

    Wenn du ihm beim Hobby über den Weg läufst -ein beiläufiges "Hallo" reicht doch völlig. An sonsten: blockier seine Nummer. Kein weiterer Kontakt und fertig - ich kenne dich nicht aber du bist mehr wert so wie JEDER mehr wert ist, als nur benutzt zu werden.
    Der Horizont der vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    Albert Einstein

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    Johann Wolgang von Göthe

    Je planmässiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen.
    Friedrich Dürrenmatt

  7. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von Edelstoff Beitrag anzeigen
    ... du bist mehr wert so wie JEDER mehr wert ist, als nur benutzt zu werden.
    Die TE war über Jahre (!) die Geliebte eines verheirateten Mannes, und es ist davon auszugehen, dass das Verhältnis auf freiwilliger Basis stattgefunden hat.

    Von *benutzt werden* kann also keine Rede sein.

  8. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Die TE war über Jahre (!) die Geliebte eines verheirateten Mannes, und es ist davon auszugehen, dass das Verhältnis auf freiwilliger Basis stattgefunden hat.

    Von *benutzt werden* kann also keine Rede sein.
    äh? Freiwilligkeit war nie in Frage gestellt!
    "Benutzen bezog sich darauf, dass er sie benutzt für sein Ego und sie und ihre eigentlich gesetzten Grenzen NULLSTENS respektiert. Auch wenn diese Grenze erst mit der Zeit kam. Grenze ist Grenze. Überschreitung für das eigene Ego ist aus meiner Sicht benutzen.
    Der Horizont der vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    Albert Einstein

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
    Johann Wolgang von Göthe

    Je planmässiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen.
    Friedrich Dürrenmatt

  9. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von Edelstoff Beitrag anzeigen
    äh? Freiwilligkeit war nie in Frage gestellt!
    "Benutzen bezog sich darauf, dass er sie benutzt für sein Ego und sie und ihre eigentlich gesetzten Grenzen NULLSTENS respektiert. Auch wenn diese Grenze erst mit der Zeit kam. Grenze ist Grenze. Überschreitung für das eigene Ego ist aus meiner Sicht benutzen.
    Ich finde, das geht zu sehr in eine Opferhaltung.

    Die Geliebte zu sein war ihre eigene Entscheidung.

  10. User Info Menu

    AW: Freundschaft nach Trennung möglich?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich finde, das geht zu sehr in eine Opferhaltung.

    Die Geliebte zu sein war ihre eigene Entscheidung.
    Viele Geliebte hoffen und manche spielen auch mit Hoffnungen.

    Bzgl. Hobby kann ich auch nur den Tipp geben, einfach das Hobby weiterzumachen. Vielleicht mal paar Monate Kontaktsperre zu ihm zu halten und wenn sich alles hormonell beruhigt hat, einfach tun als wäre nichts oder ihn einfach in Sachen Beziehung nicht mehr so furchtbar ernst zu nehmen und überhaupt mal realistisch zu sehen. Solch eine tolle Eigenschaft ist das ja nun nicht, wenn ein Partner fremdgeht. Vielleicht braucht der einfach immer was nebenbei und kann allgemein schlecht loslassen. Scheint bei seiner Ehefrau auch nicht zu klappen. Mein Stalker ist so. Ich habe ihm letztens mitgeteilt, dass es doch sehr anstrengend sein muss, polyamor zu leben, wenn ständig die Frauen drohen abzuhauen und ob er deshalb stalkt?

    Wir arbeiten auch in dem einen oder anderen Projekt zusammen und mal schauen, wie das so klappt.

Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •