Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50
  1. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von Lesebille Beitrag anzeigen
    Was ich z.B. echt nicht wusste (peinlich eigentlich), dass ich Anspruch auf Trennungsgeld habe, dass ich die Hälfte der Steuerrückzahlung haben darf und dass er mir die Hälfte des Erlöses geben muss, wenn er unser Auto verkauft ...
    Woher hast Du denn Deine Informationen, wenn Du bisher noch keinen Anwalt aufgesucht hast?

  2. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von Anfortas Beitrag anzeigen
    Warum solltest Du Anspruch auf Trennungsgeld haben?
    MIt ein wenig wohlwollendem Zugang würde man erkennen können, dass die TE wohl von Trennungsunterhalt spricht.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  3. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Hallo und danke für die Antworten!

    Sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Ich bin nicht so oft am Pc.
    Habe aber alles gelesen und notiert.

    Um den Anwalt werde ich mich kümmern, ich schieb das vor mir her.
    ...
    Aber ich werde nicht drumrum kommen.

  4. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Noch eine Frage (eilt etwas):

    Wenn die Kinder in seiner Woche mal einen Tag oder auch eine Nacht bei mir sein wollen, darf er das dann verbieten?
    Und wenn er es verbietet und ich sie trotzdem hole, kann das rechtlichen Ärger geben?

    Sorgerecht haben wir ja beide.

  5. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Du solltest dich noch HEUTE mit einem Anwalt in Verbindung setzen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  6. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von Anfortas Beitrag anzeigen
    Warum solltest Du Anspruch auf Trennungsgeld haben?

    Sie meint Trennungsunterhalt.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  7. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von Lesebille Beitrag anzeigen
    Wenn die Kinder in seiner Woche mal einen Tag oder auch eine Nacht bei mir sein wollen, darf er das dann verbieten?
    Und wenn er es verbietet und ich sie trotzdem hole, kann das rechtlichen Ärger geben?
    Ja, das kann er verbieten.
    Warum solltest Du die Kinder trotzdem holen wollen?
    Solche Aktionen verunsichern die Kinder doch nur.

    Leider bist Du auf keine der Nachfragen eingegangen.

    Seit Deinem EP sind nun drei Wochen vergangen. Mich wundert es sehr, dass Dir die Dringlichkeit, Dir einen Anwalt zu nehmen, so gar nicht bewusst ist.

    Dein Mann hat mit Sicherheit längst schon einen, er wird Dir immer ein Schritt voraus sein und sich dabei auf den Rat seines Anwaltes stützen können.

  8. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von Lesebille Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage (eilt etwas):

    Wenn die Kinder in seiner Woche mal einen Tag oder auch eine Nacht bei mir sein wollen, darf er das dann verbieten?
    Und wenn er es verbietet und ich sie trotzdem hole, kann das rechtlichen Ärger geben?

    Sorgerecht haben wir ja beide.
    Google mal das Stichwort "Aufenthaltsbestimmungsrecht".
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“

  9. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Google mal das Stichwort "Aufenthaltsbestimmungsrecht".
    Nichts für ungut, aber soll sich die TE Deiner Meinung nach die juristisch untermauerten Anleitungen alle ergoogeln? Um sie dann sogar ggfs. falsch zu interpretieren, so als Laie, der von sehr wenig eine Ahnung hat?

    Gerade wenn Kinder involviert sind erachte ich es als oberstes Gebot, sich wirklich fundiert - sprich, bei einem Anwalt - zu informieren.

    Das Thema "vor sich her schieben", wie es die TE macht, ist nun mal wirklich keine gute Idee.

  10. User Info Menu

    AW: Fallstricke und Fettnäpfchen bei Trennung von fiesem Mann?

    Es gibt ein allerfettestes Fettnäpfchen bei Scheidungen: Uninformiert sein, weil man aus Bequemlichkeit / Verdrängung nicht zum Anwalt geht.

Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •