Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45
  1. Inaktiver User

    AW: Trennung ohne nennenswerte Verluste überhaupt möglich?

    Ein Mann der dauerhaft über seine Frau meckert..... Und sich nicht schon längst getrennt hat..... [editiert]

    Denn selbst wenn er nur wegen Kind und Haus bei ihr bleibt, sollte er trotzdem den anstand/Respekt haben, eben nicht über seine Frau abzulästern.

    Macht man einfach nicht..... Punkt.
    Geändert von skirbifax (17.03.2021 um 06:37 Uhr) Grund: Abwertung gelöscht

  2. User Info Menu

    AW: Trennung ohne nennenswerte Verluste überhaupt möglich?

    Zitat Zitat von Zitteraal Beitrag anzeigen
    Das OdB erzählt es mir gar nicht, sondern seinem Umfeld und dann kommt es mir zu Ohren.

    Achso, es läuft nichts zwischen uns, es liegt halt was in der Luft und er macht manchmal Andeutungen.

    Hätte mich halt mal wirklich interessiert, ob das mit einer Trennung auch gut laufen kann ...
    Toll ... Du machst Dir ein auf Hörensagen und Tratsch basierendes Bild von der Ehe dieses Mannes.

    Und seine Andeutungen (welche?) nimmst Du zum Anlass, Dich mit seinem (!) Trennungsszenario zu beschäftigen, und das hauptsächlich auf materieller Ebene.



    @Zitteraal
    Wenn Du zitierst, bitte so, dass man die Zitate dem jeweiligen Verfasser zuordnen kann.

  3. User Info Menu

    AW: Trennung ohne nennenswerte Verluste überhaupt möglich?

    Zitat Zitat von Zitteraal Beitrag anzeigen
    . Wenn ich das so richtig mitbekomme sieht es so aus, als ob sie das ganze Geld raushaut und er versucht immer zu sparen. LG
    Glaub mal einfach erst mal gar nichts was er oder andere dir erzählen. Meistens handelt es sich dabei nur um Rechtfertigungen für SEIN Verhalten.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  4. User Info Menu

    AW: Trennung ohne nennenswerte Verluste überhaupt möglich?

    Verstehe ich den Thread richtig? Du zermarterst Dir das Hirn über einen Mann, mit dem Du weder in einer Beziehung noch befreundet bist, ob und wie er sich evtl. trennen könnte und was das kostet und wer das Haus bekommt ? Das ist ja auch schräg.

  5. Inaktiver User

    AW: Trennung ohne nennenswerte Verluste überhaupt möglich?

    Möchtest Du ihn ernsthaft als Partner, wenn er seine Ehefrau öffentlich schlechtmacht? Angenommen, Ihr würdet ein Paar, und wenn es nicht mehr gut läuft zwischen Euch, macht er dasselbe mit Dir? Der Mann ist es nicht wert, den wollte ich nicht geschenkt!

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •