Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 182

Thema: Ehepause

  1. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Aber sie wollen welche.
    schwierig, wenn man in einer krise ist und keinen kontakt pflegt.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  2. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Ich staune immer wieder, was manche Ehepartner ihrem Partner antun und erwarten, der könne seine Gefühle mehr oder minder konservieren, um dann, wenn der Ausbrecher wieder bereit ist, da anzuknüpfen und die Ehe fortzuführen, so weitermachen, als sei nichts gewesen.

    Das sind meist Partner, die sich des anderen zu sicher sind, sonst würden sie es gar nicht wagen, so ein Hü-und Hott-Spiel zu veranstalten.

    So etwas macht doch auch emotional mit dir was. Irgendwann fängt die Seele an, sich zu schützen und die Liebe bleibt auf der Strecke.
    Jemanden wie einen Hund leiden lassen, das ist ja emotionale Folter.
    Ich würde ihm das jetzt schon sagen, wenn das noch einmal vorkommt, ist man weg. Und dann sollte man das auch durchziehen.

  3. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Liebe TE,

    Corona hin oder her ... vielleicht wäre er auch ohne Corona so geworden ...

    Wenn du meinst die Ehe retten zu wollen und dir eine Zukunft ohne ihn nicht vorstellen kannst, würde ich euch eine Eheberatung dringend vorschlagen ... ansonsten würde ich mich trennen, weil er mir keine Geborgenheit, Sicherheit und Liebe bietet .. das wäre mir zu anstrengend, immer am seidenen Fäden zu hängen und nach seine Laune(n) zu tanzen .. immer Angst haben zu müssen was jetzt wieder passiert, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt ... und ohne Kinder ist eine Trennung eh viiiiel leichter ...

    Liebst du ihn noch bzw was liebst du an ihm
    „Glück ist keine Station,
    bei der man ankommt,
    sondern eine Art zu reisen.“

    Margaret Lee Runbeck

  4. User Info Menu

    AW: Ehepause

    ... hat er zufällig eine andere, der er gesagt hat, ihr hättet getrennte Betten und hättet eine WG.

    Ist halt so meine Lebenserfahrung: Wenn jemand auf einmal alles hinterfragt, bei jeder Kleinigkeit streitet, als ob er sich selbst davon überzeugen müsse, die Beziehung sei am Ende und man hätte ja im Grunde jedes Recht dazu, das zu tun was man will. Da steckt denn doch oft wartend ein zweiter Partner hinter dem nächsten Buch.

  5. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    ... hat er zufällig eine andere, der er gesagt hat, ihr hättet getrennte Betten und hättet eine WG.

    Ist halt so meine Lebenserfahrung: Wenn jemand auf einmal alles hinterfragt, bei jeder Kleinigkeit streitet, als ob er sich selbst davon überzeugen müsse, die Beziehung sei am Ende und man hätte ja im Grunde jedes Recht dazu, das zu tun was man will. Da steckt denn doch oft wartend ein zweiter Partner hinter dem nächsten Buch.
    War auch mein erster Gedanke....
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Hallo Mariella,

    wie ich ´da handeln würde ... keine Ahnung im Moment. Aber mit einem Menschen, der einen eigentlich weghaben möchte in so einer angespannten Stimmung in derselben Wohnung zu leben, fände ich schrecklich. Du ja offensichtlich auch. Wie du - und er auch - in so einer Atmosphäre Abstand gewinnen und in Ruhe nachdenken wollt, ist mir ein Rätsel. (Sorry, hattest du geschrieben ...siehst du wohl genauso).

    Auch dieses einseitige abrupte Verkünden einer "Kontaktsperre" empfinde ich als extrem barsch und rücksichtslos. Beziehungspausen können grundsätzlich schon mal sinnvoll sein. Meistens gehen sie von einem Partner aus und der andere wird zwangsläufig dadurch verletzt und verunsichert. Aber man kann das auch vernünftig kommunizieren um den Schaden beim anderen in Grenzen zu halten.

    Deiner Lebensgeschichte nach bist du so Anfang/Mitte dreißig? In dem Alter zu den Eltern zurückziehen ist natürlich blöd, wäre aber vielleicht für die vier Wochen in der momentanen Situation ein Notbehelf? Dass er das nicht möchte, wäre mir in der Situation übrigens komplett wurscht. Und schlimmer wird mMn dadurch bestimmt nichts.

    Was ich vielleicht positiv sehen würde .... dass er nicht ausziehen will. Wäre er sofort weggerannt, wäre naheliegend, dass eine andere Frau ihn dann die vier Wochen tröstet. Müsste nicht sein ... schiene mir dann aber nicht ganz abwegig. Das würde ich grad mal so spontan als Lichtschimmer sehen ... falls du ihn nach der Aktion am Ende überhaupt noch willst.

    Dieses extrem sprunghafte Verhalten schon in den Wochen davor, kommt mir auch sehr komisch vor. Muss ich aber erstmal drüber nachdenken, bevor ich hier irgendeinen Blödsinn schreibe.

    Fürs erste mal ...

  7. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Zitat Zitat von Serena77 Beitrag anzeigen
    An Deiner Stelle würde ich gehen. Aber das ist unter lockdown Bedingungen natürlich gar nicht so einfach. Sonst könntest du dir eine Wohnung nehmen für vier Wochen bei AirBnB oder so. Aber in dieser Konstellation in einer Wohnung ist ja Hölle. Wie lange soll das so gehen ?!?
    Ja man kann hier Wg Zimmer oder Wohnungen befristet auf 1 Monat schon finden.
    Schwieriger natürlich als sonst aber machbar.
    Es kostet natürlich auch.

  8. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Natürlich könnte einer von uns vorübergehend eine Wohnung oder ein wg Zimmer mieten.
    Er möchte es nicht. Und er sagt er kann es ja auch nicht von mir verlangen da es unsere gemeinsame Wohnung ist.
    Er hat Angst wenn einer auszieht ist es endgültig vorbei.

  9. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Ich staune immer wieder, was manche Ehepartner ihrem Partner antun und erwarten, der könne seine Gefühle mehr oder minder konservieren, um dann, wenn der Ausbrecher wieder bereit ist, da anzuknüpfen und die Ehe fortzuführen, so weitermachen, als sei nichts gewesen.

    Das sind meist Partner, die sich des anderen zu sicher sind, sonst würden sie es gar nicht wagen, so ein Hü-und Hott-Spiel zu veranstalten.
    Da gebe ich Dir absolut Recht! Wahrscheinlich sind es dazu noch Partner, die die Schuld bei sich suchen und überlegen, wie sie ihrem Typen helfen können ein guter Partner für sie zu werden, die gern verzeihen, um des lieben Friedens willen und des gemeinsamen Traums, der oft trotzdem platzt.

    Ich kann nur raten haargenau hinzuschauen, ob mit diesem Menschen der Weg noch weitergehen soll und unter welchen Bedingungen, die nicht seine sind sondern die eigenen. Einfach mal dem Irrsinn Grenzen setzen.

    Zitat Zitat von Marellia Beitrag anzeigen
    Er hat Angst wenn einer auszieht ist es endgültig vorbei.
    Weshalb hat er Angst davor? Das wäre nur die Konsequenz für sein Verhalten, was nicht zu ertragen ist. Es ist doch seine Sache, die Beziehung ständig infrage zu stellen und damit Vertrauen in die Verlässlichkeit dieser Bindung zu zerstören.

  10. User Info Menu

    AW: Ehepause

    Zitat Zitat von Marellia Beitrag anzeigen
    Er möchte es nicht. Und er sagt er kann es ja auch nicht von mir verlangen da es unsere gemeinsame Wohnung ist.
    Er hat Angst wenn einer auszieht ist es endgültig vorbei.
    Das hattest Du ja bereits im EP geschrieben.

    An Deiner Stelle würde ich so nicht hinnehmen, dass er nicht "möchte".

    Dass Du ausziehst, dafür sähe ich überhaupt keinen Grund.

    Du hast keinerlei Vermutung, warum er sich so verhält?

Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •