Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. User Info Menu

    Exfreundin und Freundeskreis

    Hallo zusammen,

    ich hatte schon mal einen Beitrag ins ein anderes Forum gestellt, der dann aber gelöscht wurde., da thematisch nicht passend. Ich hoffe, ich habe diesmal das richtige Forum erwischt, aber ich bin mir leider auch nicht ganz sicher, weil mein Beitrag viele Themengebiete streift, die anderen Foren haben...

    Vor ca. 6 Monaten hat sich meine Freundin nach 1 Jahr Beziehung von mir getrennt.
    Es war keine besonders glückliche Beziehung, ich würde sagen, positive und negative Momente hielten sich die Waage, aber grundsätzlich war mein psychisches Wohlbefinden trotz aller Probleme viel besser als zu Singlezeiten.
    Sie ist auch die einzige Frau, mit der ich im Leben überhaupt eine Beziehung hatte und ich bin schon 37.

    Ich habe als Freundeskreis vor Ort eine Gruppe aus 4 Personen, also zwei andere, meine Exfreundin und mir.
    Wir treffen uns in der Gruppe immer noch regelmäßig, und seit der Trennung bis vor kurzem ging das auch ganz gut und ich freute micht halt, Teil dieser Gruppe sein zu können. Ich hatte keine Probleme damit, meine Ex noch regelmäßig zu sehen.

    Das hat sich dann vor kurzem schlagartig geändert, weil ich erst da, als meine Ex auch ein bisschen mehr von ihrem Partner erzählt hat, während das Thema ihrer neuen Beziehung vorher kaum vorkam, das plötzlich zumindest so wahrnahm, wie viel besser ihr neuer Freund in vielen Belangen ist als ich.

    Sie ist auch sehr glücklich mit ihrem neuen Partner.

    D.h. ich habe heftige Minderwertigkeitskomplexe entwickelt, die sich daran äußerten, dass ich dauernd alltägliche Handlungen verglich mit Fantasien vom mir davon, wie viel besser ihr neuer Freund das wohl macht. Und ich hatte heftige Schlaftstörungen, generell Hoffungslosigkeit und Deprimiertheit. Ich habe dann auch so einen online Test bzgl. Depressionen gemacht, und der hat mir eine mittelschwere Depression attestiert, woraufhin ich bei Therapeuten angerufen und auch schon ein Erstgespräch vereinbart habe.
    Danach ging es mir auch schon besser, und zumindest die Schlafstörungen sind wieder besser geworden.

    Jedenfalls ist es so, dass ich bzgl. des Umgangs mit dem Freundeskreis und der Exfreundin sehr unsicher bin, was das Richtige für mich ist.
    Grundsätzlich ist diese Gruppe ein wichtiger Halt für mich und wie gesagt, ich freue mich, sie zu haben. Und ich habe viel Angst davor, ganz allein zu sein. Und gerade in Coronazeiten ist es schwer, neue Leute kennenzulernen, was mir eh generell schwer fällt.
    Andererseits versetzt mir eine Exfreundin immer wieder einen heftigen Stich z.B. durch ihre Handlungen im Rahmen der Treffen, die mich Lebensfreude kosten. Also sie macht das nicht extra, aber es ist halt so. Z.B. waren wir beim letzten Treffen gemeinsam Einkaufen, und sie kaufte dann auch einen Sekt als Geschenk für einen Freund (was sie für mich nie gemacht hat, ich allerdings für sie auch nicht). Dadurch war ich dann beim Treffen erstmal ca. 1-2h heftig niedergeschlagen.

    D.h. einerseits würde es mir vllt. ganz gut tun, Abstand zu gewinnen, andererseits fürchte ich, wenn ich dann alleine bin, komplett abzustürzen. Ich habe das Thema auch schon angesprochen, und die anderen Gruppenmitglieder hätten gerne, dass es mit unserer Gruppe halt so weitergeht, wie bisher.

  2. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    wie schafft ihr es zu corona-zeiten euch zu viert zu treffen?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    Naja, einfach machen?

  4. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    ohne worte
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    Brighid, das ist jetzt das einzige, das Dir zu dem Anliegen des TE einfällt? Da sag ich nur "ohne Worte"... Wie wäre es zumindest mit "Herzlich willkommen im Brigitte-Forum, auch wenn der Anlass ein nicht so schöner ist"?
    ~ Torun. ~

    Seht Ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen, und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (Matthias Claudius)

  6. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    Willkommen in der bri

    Du hast die Wahl zwischen Pest und Cholera und wirst Dich entscheiden müssen.

    Ach, jetzt weiß ich auch, warum es die verschärften Maßnahmen wegen Corona gibt, es gibt halt Menschen die nehmen das nicht so ernst.

    Es kann, zumindest nicht jetzt, in Eurer Gruppe so weiter gehen wie bisher.

    Zieh Dich eine Weile da raus, bis Du stabil genug bist.

    Alles Gute dafür
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  7. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    @ torun- - du verwechselst mich.

    loop ist das willkommenskomitee.

    ohne worte- in corona-zeiten so sorglos mit kontakten und sofort ein erstgespräch? ich dachte die medizinisch notwendig geöffneten berufsgruppen sind andere.

    aber genug der worte:

    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    Zitat Zitat von Torun Beitrag anzeigen
    Brighid, das ist jetzt das einzige, das Dir zu dem Anliegen des TE einfällt? Da sag ich nur "ohne Worte"... Wie wäre es zumindest mit "Herzlich willkommen im Brigitte-Forum, auch wenn der Anlass ein nicht so schöner ist"?
    Und was rätst Du dem TE ?
    Andere User maßregeln nutzt dem TE auch nichts.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  9. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    Hallo w0rks und guten Morgen,

    ich finde, Du kommst aus Deinem ersten Beitrag liebenswert herüber.

    Nein, Du bleibst in der Gruppe. Diese scheint mir ebenfalls sympathisch zu sein.

    Wenn Corona vorbei ist, kuckst Du mal, ob Du eine neue Freundin findest. Ist nicht leicht, weiß ich, bin 63 (geschieden), habe Kinder in fast Deinem Alter und hätte auch gern wieder einen Partner und bin da schon aktiv auf der Suche. Ich denke, irgendwann wird es wieder.

    Dass Dich es verstört, Deine ehemalige Freundin so zu erleben, ist ganz normal. Du scheinst mir (aus dem Eröffnungsbeitrag heraus) sowieso ganz normal zu sein.

    Vielleicht hilft es Dir, zu denken: 'Beim nächsten Mal mache ich meiner Freundin dann auch mal kleine Geschenke oder eben eine Flasche Sekt als Abwechslung zum Geschenk.'

    Du machst das ganz gut so in der Beziehungsnachphase, finde ich. Ihr alle. So eine Gruppe findet sich nicht so leicht wieder.

    Und heh: Du hattest mit 37 Deine erste Beziehung, immerhin ein Jahr lang Finde ich toll.

    Ganz herzlich alles Gute Dir - ich muss jetzt Mittagsschlaf machen. Toi, toi, toi. Klingt gut und hoffnungsvoll, auch wenn Du jetzt leidest

  10. User Info Menu

    AW: Exfreundin und Freundeskreis

    TE - ein Treffen von (mindestens) vier Haushalten in Corona-Zeiten ist unverantwortlich. Das sind diese privaten Verhaltensweisen, die uns in hohe Inzidenzzahlen bei den Ansteckungen und hohe todesfallzahlen bringen.

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •