Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86
  1. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Naja, ich bin in der akuten Phase des Liebeskummers, wie klar kann ich gerade sehen?

    Aber ja, ich würde sagen, ich habe mich in der Beziehung sogar sehr wohlgefühlt. Das erste Mal war da jemand, der mich nicht verbiegen wollte (nur dann eben gleich verlassen, Haha). Er ist schon ein Beziehungstyp und war vor zehn Jahren schon mal 20 Jahre verheiratet.

    Aber vielleicht bin ich nicht der Beziehungstyp aus den bereits genannten Gründen. Vielleicht werde ich das einfach dann müssen, die Partnerlosigkeit akzeptieren.

  2. User Info Menu

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Hallo Hollow,

    Erstmal ein virtueller Drücker

    Wie die trennung gelaufen ist - ist schwer zu verdauen...

    Auf der anderen Seite kann ich ihn verstehen.

    Für mich wäre es ein riesiges Problem, wenn einer immer "jammert" und nix ändert obwohl es Lösungen gibt. Das wäre auch für mich sehr Energie raubend und frustrierend

    Das bedeutet aber nicht, daß du selbst das Problem bist. Sondern das ihr einfach nicht zusammen passt.

    Der hausbau usw hat dieses Problem überdeckt, da ihr anderweitig beschäftigt wart.

    Er hat bestimmt echte Gefühle für dich gehabt. Sonst hätte es keine 6,5 gemeinsamen Jahre gegeben.

    Trotzdem ist das traurig und schmerzhaft, das es nun zu Ende ist.

    Aber bitte rede dir nicht ein das du irgendwie falsch bist. Du bist völlig in Ordnung!

  3. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Was macht ihr nun in eurer Pause?
    Oh wow, das ist nun tatsächlich die Frage.
    Was ist nun zu tun? Die Umstände ändern, von denen er meint, sie machten mich unglücklich? Schaden könnte es nicht, den Hintern hochzukriegen und es wirklich anzupacken. Glücklich machen sie mich ja tatsächlich nicht. Aber habe ich dafür gerade die Kraft?

    Ich schreibe viel auf, was mir durch den Kopf geht, versuche noch ein bisschen Klarheit zu gewinnen, was ich wirklich will. Was ich mir wünsche von einer Beziehung? Was müsste sich ändern, wenn er es sich nochmal vorstellen könnte? Ich versuche aber auch mir da keine großen Hoffnungen zu machen. Ich denke, dass es für ihn wirklich vorbei ist, und er versucht es mir mit dieser "Pause" leichter zu machen (und es natürlich damit nur in die Länge zieht und noch schwerer macht). Will ich ihn wirklich zurück? Hoffentlich kann ich mir die Fragen in ein paar Wochen ehrlicher beantworten als heute.

    Was er macht, weiß ich nicht.
    Geändert von Inaktiver User (30.12.2020 um 20:05 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Vielen Dank, luftistraus. ... Der Nick klingt ein bisschen nach eigener Erfahrung mit dem Thema

    Ja, ich verstehe ihn auch. Ich fände mein Verhalten auch Energie raubend und frustrierend. Das ist ja das Schlimme! Mir würde es genauso auf die Nerven gehen wie ihm. Paradox, oder? Ich hatte den Fall sogar schon umgekehrt vor vielen Jahren in einer anderen Beziehung, wo es auch immer nur um das gleiche Thema ging und nix passierte. Enervierend ... und nun geht es ihm mit mir genauso ...

    Und ich glaube schon auch, dass er ehrliche Gefühle für mich hatte.

  5. User Info Menu

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Es wäre halt schön gewesen wenn er das viel früher kommuniziert hätte....

    Und auch zu sagen: Hi hollow, das Thema hatten wir schon und ich kann das nicht mehr hören. Das belastet mich zu sehr....
    Wenn du was ändern willst unterstütze ich dich gerne aber einfach nur als dauerschleife zum zuhören kann ich es nicht.

    Aber es zeigt leider auch, daß er ganz anders tickt. In seiner Einstellung wie eine Beziehung laufen soll, welchen stellen Wert Kommunikation hat usw.
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  6. User Info Menu

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Doch: keine Weiterentwicklung, nicht genug Gemeinsames, zu viele Kompromisse und dass er nicht mehr kann, weil ich seine Hilfsangebote nicht annehme und er sich daran aufreibt. Reicht eigentlich an Gründen.
    Ja sowas tut weh, aber ganz ehrlich wenn ich dass so lese, klingt alles den irgendwie so passiv, so verkrampft, lieblos...
    Ich denke mal das gemeinsame Projekt hat Euch noch ne Weile in Trab gehalten. Jetzt ist es beendet und dann kommt dass durch was schon immer da war, oder besser, was nicht gepasst hat.
    Er hängt nicht an der Immobilie, will nur weg.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  7. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Es wäre halt schön gewesen wenn er das viel früher kommuniziert hätte....

    Und auch zu sagen: Hi hollow, das Thema hatten wir schon und ich kann das nicht mehr hören. Das belastet mich zu sehr....
    Wenn du was ändern willst unterstütze ich dich gerne aber einfach nur als dauerschleife zum zuhören kann ich es nicht.

    Aber es zeigt leider auch, daß er ganz anders tickt. In seiner Einstellung wie eine Beziehung laufen soll, welchen stellen Wert Kommunikation hat usw.

    Dreimal Ja!

  8. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Ich denke mal das gemeinsame Projekt hat Euch noch ne Weile in Trab gehalten. Jetzt ist es beendet und dann kommt dass durch was schon immer da war, oder besser, was nicht gepasst hat.
    Er hängt nicht an der Immobilie, will nur weg.
    Lieblos, weiß ich nicht, vielleicht. Hilflos vielleicht auch.

    Das mit dem gemeinsamen Projekt hat uns sicher zusammengehalten. Darüber haben wir in unserem Trennungsgespräch auch gesprochen. Im Übrigen ist das Projekt noch nicht beendet, im Gegenteil, es gab da noch einige Pläne, die wir hatten. Auf meine Frage, warum wir damit im letzten Jahr nicht weitergekommen wären, meinte er, er hätte keine Energie dafür. Vielleicht ist es so, vielleicht ist er einfach nur fertig. Zuviel Arbeit, er ist auch noch ein wirklich engagierter Vater von 3 halbwüchsigen Kindern, und macht noch weiß Gott was nebenher. Er meinte, dass vielleicht in seinem Leben grad keine Zeit für eine Beziehung sei (was ich für ausgemachten Quatsch halte). Aber ja, er will nur weg!

  9. User Info Menu

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht, dass das der ausschlaggebende Grund war. Aber was weiß ich schon. Gesagt hat er's nicht.
    Und gefragt hast du nicht?
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  10. Inaktiver User

    AW: Einfach so vorbei - nach 6,5 Jahren

    Natürlich hab ich nach den Gründen gefragt, die er mir ja auch genannt hat (s. weiter oben). Sex war nicht dabei.

Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •