Antworten
Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 156
  1. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Die Tatsache, dass er die Vaterschaft nicht anerkennt, finde ich echt schlimm.

    Das zeigt doch deutlich, dass er sich zu eurem gemeinsamen Kind gar nicht bekennen will.

    Wie hat er das denn begründet? Der Grund kann ja wohl nur sein, dass er sich im Fall einer Trennung finanziell nicht verpflichten will.

    Der Rest euer "Beziehung" hört sich auch nicht gesund an, aber das mit der Vaterschaft finde ich am schlimmsten.

  2. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Wo hätte er noch einen Vorteil? Ich glaube er will die Trennung nicht aussprechen und wartet bis ich es tue um dann später dem Kind zu erzählen, wie toll er ist und das ich ihn verlassen habe. Er will gut da stehen.

  3. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit realistisch sehen kannst?
    Wie siehst du das?
    .
    Mmh, ich werde mal gerade heraus schreiben.....

    Du, alleinerziehend..... Da war also schon mal eine Enttäuschung da......

    Lange alleinerziehend ist auch anstrengend.... Finanziell schwierig.... Und viel Verantwortung allein auf den Schultern....

    Da wünscht man sich (hin und wieder) einen Partner. Der unterstützt..... Eine "richtige" Familie mit Vater, Mutter, Kind und vielleicht nochmal. Nachwuchs.

    Dann lernt man X kennen. Ein netter Mann, der finanziell gut gestellt ist und großzügig ist.

    Dadurch das man nicht zusammen wohnt, hat man auch keinen Alltag und Routine. Die "schlechten" Seiten sind also nicht so sichtbar..

    Er ist unerfahren..... (Warnzeichen 1) und beim Sex gibt es auch Probleme (Warnzeichen 2)....
    Seine Mutter ist Übergriffig und Herr X spurt (Warnzeichen 3)......

    Aber er hat auch tolle Seiten. Ist da...... Will dich (obwohl du bereits ein Kind hast). Was ist da schon Sex? Und mit seiner Mutter, kriegt man schon hin......

    Er wünscht sich ein gemeinsames Kind. Da hüpft die Seele von lana..... Endlich eine Rama Familie, wie es sich Lara immer gewünscht hat. Dazu noch finanzielle Absicherung......

    Nichts ist perfekt aber wir lieben und und kriegen Probleme sicher im den Griff.

    Normalerweise wäre jetzt der Schritt, zusammen zu ziehen. Damit man wirklich sieht ob es funktioniert! Wie deine Tochter mit ihm im Alltag zurecht kommt.

    Aber das du geplant schwanger wirst ohne diesen Schritt, macht mich fassungslos.

    Denn während dieser Schwangerschaft bist du wieder allein gewesen und bist es seit Geburt doch auch!

    Leider hast du die Frage wegen der vaterschaftsanerkennung nicht beantwortet.....

    Naja, er hat deine Tochter "angegriffen" und zwischen ihnen klappt es nicht. Damit ist das ganze Thema eigentlich durch.

    Durch dein unbedachtes Handeln, sitzt du nun noch tiefer in der scheisse wie vorher.

    Denn das neue Kind ist auch seins. Und als Vater hat er rechte......

    Dein Vorteil? Er hat die Vaterschaft nicht anerkannt.

    Dieser Mann hat diese macken schon immer gehabt. Das du sie nicht gesehen hast, liegt zum Teil sicher daran, daß du sie nicht sehen wolltest.

    Womit wir beim Thema Realität und Warnzeichen sind.....

    Deine Situation ist bescheiden und ich beneide dich nicht. Es tut mir leid...... Für dich und deine beiden Kinder.....
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  4. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Erklär mal bitte den Vorteil,weil er die Vaterschaft nicht anerkannt hat, denn das kann er noch wollen...

    Es war so:
    Lange AE,weil Frau nicht den "nächste besten mann" nehmen wollte, weil sie eben schon ein Kind und eine Enttäuschung hinter sich hatte
    Dann endlich ein Mann, der es sein könnte. Lange Datingphase, ewige Beziehungsanbahnung und dann hinein ins Glück.
    Klar,man hätte zusammenziehen können,durch soziale Struktuen, Arbeitswege und eben der Vereinbarkeit mit Kind haben wir es so gemacht und man muss sagen, es ging vorher wunderbar mit 2 Wohnungen und es wäre schön,wenn es das jetzt tun sollte. Es ist nicht so,dass wir jetzt zusammen wohnen und das böse Erwachen kommt. Ich verstehe den Kritikpunkt dennoch.
    Mutter? Man kann den Mann seiner Zukunft nicht nach seiner Mutter aussuchen und die beiden hatten dato kein gutes Verhältnis. Sex ,das wusste ich vorher und darüber klage ich jetzt nicht. Ich klage darüber, was er mir versporchen hat, dass er jetzt alles totschweigt und nicht auf mich eingeht. Denn dichtmachen, hilft nicht. DAs kränkt mich. Das war vorher anders und mit Eintreffen der SS hat er sich verändert.
    Zum Geld, ich wusste,dass er gut verdient, dass er großzügig ist,wusste ich nicht. Ich hatte vorher einige Dates mit gut verdienenden Männern und habe alle ziehen lassen, weil das Gefühl nicht stimmte (deswegen war ausser Kaffeetrinken nichts drin)
    Wir 2 wollten mehrere Kinder, Familie, Katzen, Hütte.
    Ich habe Freunde,die haben auch mit Ü30 die erste Freundin und die sind glücklich verheirtatet.

  5. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Ich hoffe du verstehst mich, Tastatur klemmt.

  6. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Wolltest du auf ewig getrennt wohnen? Dann kann ich deiner Argumentation folgen....

    Wenn der Plan aber war - in Zukunft gemeinsam zu wohnen, dann verstehe ich nicht, das ihr das nicht getestet habt.

    Die meisten Beziehungen scheitern an diesem Punkt, eben weil man dann erst sieht wie der andere wirklich tickt.

    Und eben weil du bereits ein Kind hast, ist es super wichtig, gemeinsam zu wohnen BEVOR das nächste Wesen gezeugt wird.

    Wir reden hier nicht von einem Unfall sondern geplante Schwangerschaft.

    Das du diesen Punkt einfach nicht sehen willst (blinder Fleck?) verstehe ich nicht.

    Was hat dich dazu bewogen, von einer gemeinsamen Zukunft zu träumen und das Dach (baby) zu bestellen ohne einen Boden und Wände zu haben.

  7. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Unsere beiden Wohnungen sind nebeneinander. Wir haben auf eine bestimmte Immobilie gewartet. Ich gebe dir recht, in vorheriger beziehung haben wir es so gemacht. Wir hätten uns alternativ vorstellen können, für immer LAT zu betreiben, aber wie gesagt, wir wollten nicht warten bis wir die Immobilie haben, weil sich das hätte ziehen können.

  8. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Eigentlich auch egal...... Es ist wie es ist.

    Deiner Tochter kannst du diesen Mann nicht weiter zumuten.

    Nun hast du ein weiteres Kind mit diesem Mann.

    Die Vaterschaft hat er nicht anerkannt und das ist dein Vorteil im Bezug auf den Umgang.

    Ja, er kann per Gericht die Vaterschaft feststellen lassen und du hast bis dahin dann auch kein Geld von ihm.

    Traust du ihm wirklich zu das er sein eigenes Kind gefährdet?
    When a man tells you A and does B, believe B because A is what hes trying to get you to believe, B is who he is

  9. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Eine Mutter, die Angst hat, dass ein Mann ihre Kinder gefährdet und die sich nicht entschliessen kann, was sie tun soll ist für mich schockierend.

    Ok, er war vielleicht vor der Schwangerschaft nicht ganz so seltsam drauf wie während und danach aber jetzt ist bei ihm die Sicherung total durchgebrannt.

    Entschuldigung Lana, aber was willst Du? Einen verrückten Kerl mit einer noch viel verrückteren Mutter in Deinem Leben? Angst, ihn mit den Kindern alleine zu lassen? Mit Deinem Kind und dem Baby, dass von Euch gezeugt worden ist?

    Wo ist Dein mütterlicher oder "eltern" Instinkt? Du musst ihn von Deinen Töchtern entfernt halten damit ihnen nichts passiert. Dass er nicht offiziell der Vater ist sehe ich als Vorteil. Er kann nicht vor einem Gericht so tun, als wollte er von der ersten Stunde an der Vater des Kindes sein, er hat sich geziert. Das lässt schon mal tief blicken. Dass bei ihm was nicht stimmt. Er steht nicht zu dem Kind.

    Umso einfacher wird es Dir fallen, ein Gericht oder ein paar Sozialarbeiter davon zu überzeugen, dass er für die Kinder eine Gefahr darstellt.

    Und Eltern, die ihre Kinder wissentlich in Gefahr geben, ich weiss nicht, was ich dazu sagen könnte
    Geändert von annakathrin (14.12.2020 um 04:55 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Er hat sich entschuldigt und bemüht es wieder gut zu machen
    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Er fragt mich,was denn alles vorgefallen sei und was er falsch gemacht hätte (haben wir alles direkt geklärt)
    Ich schilder ihm eine SItuation,die von Fachleuten als Kindswohlgefährdung eingestuft wurde und er sagt: Er wäre so groß geworden, da könnte er auch nichts gegen machen.
    Das passt doch überhaupt nicht zusammen.

Antworten
Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •