Antworten
Seite 21 von 26 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 251
  1. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Geld gibt es halt nur gegen Vaterschaft.

    Und natürlich geht es dir ums Geld.

    Ihr handelt beide sehr unelegant.

    Wenn du wirklich nur deine Ruhe willst, dann ziehe weit weg und höre auf mit den dämlichen Spielchen.

  2. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich nur deine Ruhe willst, dann ziehe weit weg und höre auf mit den dämlichen Spielchen.
    Dass sie nicht weit weg ziehen will, wenn ihre Familie und der Vater des älteren Kindes vor Ort sind, das kann ich ja noch nachvollziehen.

    Aber Wohnung an Wohnung müsste wahrlich nicht sein.

  3. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Wenn die Oma das Kind auf dem Sterbebett sehen will, dann mach das. Sie kann nichts für Eure verkorksten Beziehung (außer ich habe da was überlesen) und auch wenn er nicht auf dem Papier der Vater ist, sie ist Oma und er Vater.
    Mach ein Bild von den Beiden, nicht für Dich, aber für Dein Kind. Denn irgendwann fragt es mal und dann kannst Du es zeigen. Mein Sohn hat ein einziges Bild mit seinem Opa und das ist ihm wichtig. Auch wenn er ihn quasi nicht mehr erlebt hat. Denn ob es gefällt oder nicht, auch das sind seine Wurzeln

  4. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Dass sie nicht weit weg ziehen will, wenn ihre Familie und der Vater des älteren Kindes vor Ort sind, das kann ich ja noch nachvollziehen
    Sind sie das? Ich habe das nicht so in Erinnerung.

  5. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Sind sie das? Ich habe das nicht so in Erinnerung.
    Hier --->

    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Ich habe hier KV Nr 1 und Familie vor Ort.

  6. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Danke für eure Antworten. Doch, sie helfen mir. Ich hab einige Neuigkeiten,die die Sache weiter verschärfen. Er hat das Gespräch gesucht und möchte an der Beziehung festhalten, beklagt, dass wir uns zu wenig sehen und ich dass ja schuld sei, schließlich würde ich ihn nicht in mein Leben lassen.
    Kennen wir schon mit dem auf andere schieben.
    Ich erinnere daran, dass er wochenlang allein in seiner Wohnung gesessen hat, sich noch nie fürs Kind interessiert hat. Bis heute.
    Aber er fragt, ob es schon "Papa" sagt. Das Kind schrie nur aus allen Löchern, als es ihn sah. Kein Wunder, es kennt ihn nicht.
    In dem Gedanken an die Beziehung hat er hinter meinem Rücken die WOhnung gekündigt und ist in sein Elternhaus weiter weg gezogen, was ihn aber nicht abhält zu fahren, wie er sagt. Mich behandelt er wie Sch***. Das lass ich mir nicht mehr bieten. Er stellt Forderungen, dass er mein erstes Kind alleine sehen möchte. Wie mutig, nachdem er sich alles zu schulden kommen lassen hat, die beiden sich seit über einem Jahr nicht mehr gesehen haben und er ja keine Bindung hat, wie er mir neulich um die Ohren schleuderte. Die Härte ist, dass er einfach hinter meinem Rücken umgezogen ist, weil ER von der Nähe zu uns nicht profitiert hat. Er lässt mich also mit allem allein zurück. ( wohlgemerkt, er denkt, wir sind in einer Beziehung).Er ist jetzt reich, hat mir von seinen Kaufplänen erzählt und sagt zu mir, dass ich doch einen Aushilfsjob nachts annehmen könnte, schließlich schlafen da die Kinder.
    Sein einziger Wunsch ist, dass ich mit den Kindern den Weg zu ihm ins ELternhaus antrete, da ist ein großer See und Zoo in der Nähe, sprich ein kinderparadies, was ich den Kindern so nicht bieten kann (wir wohnen sehr schön, aber eben nicht groß).
    Die Beziehung sähe so aus, dass ich am WE mit den Kindern hinfahre, dass er der lustige Onkel ist, ich sonst Kinderfrau für alles, leider schlecht bezahlt *ironieoff*. Zeit zu zweit ist nicht vorgesehen.
    Ich hab den RA wieder einegschaltet, der mir sagte, ich solle bloß hoffen, dass er die VA nicht anerkannt. Ich müsste nicht zu ihm und sollte das bloß lassen, weil er so, ganz perfide, das Kind an sein Schloss gewöhnt, was natürlich dann nur hinken kann.
    Ruck zuck müsste ich das Kind dann alleine dalassen, obwohl er es gar nicht kennt.
    Das wird er jetzt nicht wollen. Später? Er wird sauer werden, wenn ich nicht kooperiere und nicht zu ihm fahre.
    Eigentlich nett, dass er macht was er will und ich jetzt nach seiner Pfeife tanzen soll. Hier kam er nie zu uns. Er hat sich nie bemüht Interesse zu zeigen.
    Wenn ich nicht kooperiere und er am WE zeigen kann, wie toll er ist und v.a. um wieviel toller es bei ihm als bei mir ist (hier gibt es einen herzlichen und liebevollen Alltag, aber eben nicht ein 24 Stunden "lustiges Onkel Programm") , allein um mir einen auszuwischen. Nochmal, er hat keine Bindung.
    Klug, dass er jetzt meine große Tochter ins Spiel bringt, weil wenn das kleine Kind sieht, wie sie begeistert ist, taucht es auch auf. Dann würde er sie sicher wieder wie eine heiße Kartoffel fallen lassen, früher oder später, vorerst ist er bemüht.
    Kinder verstehen natürlich nicht, dass es nicht jeden Tag Disneyland ist.
    Mir macht das alles Angst.
    Er wird dann das Geld einstellen (soll er bitte machen) und zum RA gehen. Weil er ja aus Prinzip Anspruch hat und es so süße Füße hat.
    Der RA hat gesagt, dass er dann die VA anerkennt, da wird ihn jeder RA zu hindrängen.
    Er hat gezeigt, wie verlogen er hinter meinem Rücken handelt. Das heißt er wird sich mir vorher gar nicht mitteilen, dass er zum RA geht und mir somit jede Chance auf Intervention nehmen.
    Ferner hat er jetzt eine Nachbarstochter im Grundschulalter und das ist so "nett". Ich denke, dass er nur wartet, bis das Kind auch so alt ist, weil es sich dann lohnt, denn dann kriegt es ja mit, wie toll er ist und man kann dann richtig was anfangen.
    Bis dahin hat er ja ne billige Kinderfrau (nämlich mich, wie er sagt)
    Er sagt in jedem Satz,. dass er keine Ahnung von Kindern hat.

    RA sagt, ich solle auf Treffen in meiner Nähe bestehen und nicht öfter als alle 14 Tage, das möchte er aber.
    Wohlbemerkt, bisher nie stattgefunden. Er drängt mich und setzt mich unter druck.

    Ich weiß gar nicht mehr,was ich machen und denken soll.

    PS: Ja, ich hab alles vor Ort, daher ist ein Wegzug mit ordentlichen Schmerzen verbunden und nur die letzte Lösung.

  7. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Er lässt mich also mit allem allein zurück.
    ...............

    Hier kam er nie zu uns. Er hat sich nie bemüht Interesse zu zeigen.
    Wie kann er Dich *allein* zurücklassen, wenn Du doch eh schon die ganze Zeit alleine mit den Kindern warst??

    Was Du schreibst, ergibt leider alles keinen Sinn.

    Einen Tipp habe ich noch:
    such Dir einen anderen Anwalt.

  8. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Für mich liest sich das eigentlich ziemlich eindeutig. Er will dich nicht.
    Möglicherweise hält er dich mit seinem Gefasel nur warm bis er was Besseres findet oder er hat keine Lust auf Stress wenn er dir sagt, dass er sich als getrennt sieht.

    Dass ihr scheinbar quasi um das Kind konkurriert finde ich von euch beiden gleichermaßen peinlich, als wärt ihr beide zwei Kleinkinder die um eine Puppe streiten.

    Und dass du so auf sein Geld schielst (er sei jetzt reich und kann sich Schönes kaufen) finde ich richtig heftig und unverschämt. Es ist sein Geld!! [editiert]
    Geändert von skirbifax (18.06.2021 um 21:31 Uhr) Grund: Unterstellung

  9. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Mir fällt dazu leider auch nichts mehr ein - das ewig gleiche Geleiere, sorry.
    Leb doch einfach damit, ändern willst du ja sowieso nichts. Und ja, vielleicht erkennt dein Ex irgendwann die Vaterschaft an, ist halt auch sein gutes Recht.

  10. User Info Menu

    AW: Gehen?Bleiben?Baby und verkorkste Beziehung

    Zitat Zitat von Lana223 Beitrag anzeigen
    Ich hab den RA wieder einegschaltet, der mir sagte, ich solle bloß hoffen, dass er die VA nicht anerkannt.
    Warum genau hast Du den Rechtsanwalt eingeschaltet?

    Was soll der bewirken bzw. verhindern?

Antworten
Seite 21 von 26 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •