Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. Inaktiver User

    Wie auf Trennung reagieren?

    Liebe Community,

    Mein Freund hat sich vor einigen Tagen per Sprachnachricht von mir getrennt. Wir hatten davor schon einige Gespräche und es hat sich schon abgezeichnet dass es so kommen wird. Seine Gefühle hätten sich anders entwickelt, eine Freundschaft wäre aber schön usw.

    In erster Linie geht es mir darum, ob ich darauf überhaupt noch reagieren soll, bis jetzt hab nicht geantwortet, aber irgendwie möchte ich doch kurz darauf reagieren, weiß aber nicht ob das wirklich was bringt, ob es mir dann besser geht usw.
    Was meint ihr? Die kalte Schulter zeigen oder etwas abschließendes dazu sagen?

    Zusammen waren wir jetzt 5 Monate, davor auch schon mal und wir kennen uns schon einige Jahre...die Trennung wollte ich nicht und trifft mich sehr...

    Danke für euer Feedback...

  2. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Ändern wirst du nichts, egal, wie du reagierst. im Dienste der Seelenhygiene würde ich ernsthaft re-agieren: "Die Nachricht tut weh, ich muss sie respektieren. Hätte ich auch getan, wenn du es mir im direkten Gespräch, face to face, gesagt hättest; das hätte mich weniger verletzt. ich finde, das hättest du auch aushalten sollen"

    oder irgendwas in der Art

    In meinen Beziehungen war eigentlich immer ich die, die sie beendet hat, nicht immer so wie ich das oben als wünschenswert formuliert habe. Für deine momentane Befindlichkeit möchte ich dir aber sagen, dass ich dabei nur früher erkannt habe, dass eine Beziehung auch meine Partner nicht auf Dauer glücklich gemacht hätte. Sie müssten heute alle dem Himmel auf Knien danken (vielleicht tun sie es auch), dass sie ihr Leben nicht mit meinem gekoppelt haben

  3. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    per Sprachnachricht
    Das ist natürlich schon etwas mager …

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Die kalte Schulter zeigen oder etwas abschließendes dazu sagen?
    Mach das, womit es dir besser geht.

    Bei ihm wirst du wahrscheinlich nichts bewirken, also denk nur an dich.
    Ich finde das, was Blila vorschlägt, sehr gut.
    Und hiermit küre auch ich die Verlogenheit des Jahrzehnts:

    "Hallo, schön dass Sie da sind!..."

  4. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    vorschlag::

    du schreibst einen brief. mit der hand. alles was du sagen willst, was dir wichtig ist. und dann lässt du den brief mind. 3 tage liegen. du kannst den text jederzeit verändern.

    wichtig ist nur: dass du dir zeit lässt den brief evtl. dann doch nicht loszuschicken. aber du hast es vom herzen runter.

    auch möglich, dass du nach 72 stunden den brief verbrennen magst.



    alles was sich für dich richtig anfühlt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. Inaktiver User

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Liebe Neli,

    Eine Trennung über sprachnachricht finde ich persönlich echt schlimm.

    Ich würde darauf gar nicht reagieren... Warum auch.

    Ich komme aber nicht umhin, deine Gesamtsituation zu sehen.

    Seit mindestens 2018 hast du eine unglückliche Situation. Ehe... Trennung oder nicht.... Den AM, der auch nicht weiß was er will.....

    Wäre es für dich nicht das beste, alles zu verarbeiten?

    Eine so lange Ehe mit Kindern.... All die Enttäuschungen.... Eine neue Basis für dich schaffen und nicht gleich mit dem nächsten (Problem) Mann eine Beziehung zu führen?

  6. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was meint ihr? Die kalte Schulter zeigen oder etwas abschließendes dazu sagen?
    Wem sollte "etwas abschließendes" denn dienen??
    Offenbar hat er dir nur eine Info gegeben und darin lag keine Frage oder ein Wunsch nach Reaktion- richtig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Zusammen waren wir jetzt 5 Monate, davor auch schon mal und wir kennen uns schon einige Jahre...die Trennung wollte ich nicht und trifft mich sehr...
    Und die Erde ist rund- ihr werdet euch wieder sehen.
    Was dann?

  7. Inaktiver User

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Naja, ich denke mir halt ich sollte irgendwie auch auf seine Nachricht reagieren, und hab schon das Gefühl dass ich auch meine Meinung dazu noch kundtun möchte...er hat mir ja noch ein persönliches Gespräch angeboten sowie dass er eine Freundschaft mit mir möchte - auf das könnte ich reagieren...und die Art und Weise wie er es kommuniziert hat.

    Natürlich sollte ich jetzt mal alles verarbeiten, und eine Beziehung mit diesem Mann ist ja ohnehin kein Thema mehr, wenn er nicht will...

    Dauert einfach bis Herz und Kopf einer Meinung sind...

  8. Inaktiver User

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Eine Freundschaft wäre nur möglich, wenn beide keine Gefühle mehr haben.

    Das ist bei dir nicht der Fall und somit auch keine (schmerzfreie) Freundschaft....

  9. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Du kannst ihm schreiben, dass du auf Grund der Tatsache, dass er die Beziehung per Sprachnachricht beendet hat, überhaupt keine Grundlage für eine Freundschaft siehst, denn Freundschaft braucht auch ein Mindestmaß an Respekt. Und das hat er ja mal null gezeigt. Sein Verhalten ist ziemlich feige.

    Die Frage ist, ob du was zurückschreiben willst, um für dich selbst abzuschließen oder ob du eine Reaktion von ihm und eine Diskussion mit ihm willst.

    Da geht es aber um dich selber. Was dir gut tut und was du für dich brauchst.

  10. User Info Menu

    AW: Wie auf Trennung reagieren?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Naja, ich denke mir halt ich sollte irgendwie auch auf seine Nachricht reagieren, und hab schon das Gefühl dass ich auch meine Meinung dazu noch kundtun möchte...er hat mir ja noch ein persönliches Gespräch angeboten sowie dass er eine Freundschaft mit mir möchte
    Bist du gar nicht stinkig? Eine Sprachnachricht … schrecklich. Willst du mit ihm befreundet bleiben? Meinst du nicht, er sagt das nur aus kosmetischen Gründen? Damit er als Schlussmacher nett dasteht?
    Und hiermit küre auch ich die Verlogenheit des Jahrzehnts:

    "Hallo, schön dass Sie da sind!..."

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •