Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. User Info Menu

    Trennung von einem Narzissten.

    Hallo liebe User,

    ich bin momentan sehr verzweifelt. Verzweifelt darüber, wie man sich in einem Menschen getäuscht haben kann. Mein Stiefvater macht meiner Mutter gerade das Leben zur Hölle und Stress tut ihr mit ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte (Krebs) überhaupt nicht gut.

    Vor gut 6 Wochen hat er sich von ihr getrennt, er liebt sie nicht mehr. Für uns alle kam das wirklich völlig überraschend. Wir hatten von Anfang an den Verdacht, dass eine andere Frau in Spiel war. Vor einem halben Jahr ist eine ehemalige Schulfreundin in die direkte Nachbarschaft gezogen, die damals frisch getrennt war und Hilfe beim Renovieren brauchte. Meine Mutter sprach ihn auf die Frau an, ob sie der Grund wäre, er verneinte. Die ersten Wochen gab es viele Diskussionen und Streit. Beide haben sich verbale Beleidigungen um die Ohren gehauen, die sicherlich nicht korrekt waren.
    Beratungsgespräch beim Anwalt fand statt.
    Durch einen blöden Zufall hat meine Mutter ihn nun beim Fremdgehen erwischt. Das war aber kein Grund für ihn, mal kleine Brötchen zu backen. Er demütigt meine Mutter weiter und fragt, ob der Stachel tief sitze etc.
    Am Freitag dann der Oberhammer. Er hat sie wegen Beleidigung und Körperverletzung angezeigt. Wie gesagt, Beleidigungen sind auf beiden Seiten gefallen, der Rest stimmt einfach nicht. Heute war meine Mutter bei Bekannten, da erzählen die ihr, dass die von der Anzeige schon gehört haben. Außerdem hat er ihnen Bilder von seiner Brust gezeigt auf der deutlich Kratzspuren zu sehen waren, die er sich anscheinend selbst zugefügt hat. Wenn irgendwie wichtig, möchte ich an der Stelle erwähnen, dass er aufgrund von Burnout/Depressionen in psychologischer Behandlung ist. Was genau seine Diagnose ist, da war er die letzten zwei Jahre auch immer wie die Fahne im Wind. Mal war es Burnout, mal Depressionen, je nachdem wie er es brauchte.

    Noch erwähnen möchte ich, dass die beiden momentan noch unter einem Dach wohnen, aber getrennt wirtschaften. Beide weigern sich auszuziehen.

    Er hat sich getrennt, er hat eine neue Frau, er will ein neues Leben anfangen. Warum geht er nicht einfach?

    Hat irgendjemand Erfahrungen oder Tipps?

  2. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Deine Mutter sollte schleunigst zu einem Anwalt gehen, das riecht verdammt danach, dass er will, dass ihm die Wohnung zugesprochen wird.

    Allerdings klingt das ganz schön heftig zwischen ihnen. Wäre ich an ihrer Stelle, würde ich mir überlegen, ob ich mir das mit ihm antun würde und ich die Nerven und dir Kraft hätte das alles auszuhalten und durchzustehen.

    Wie es aussieht, ist er ja zu allem bereit.

    (und bist du dir sicher, dass die beiden sich nicht tatsächlich körperlich auseinandersetzen?)

  3. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Auf jeden Fall sollte Deine Mutter sofort zu einem Anwalt Sie sind verheiratet oder?

  4. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Mal abgesehen davon, dass man sich überlegen sollte, ob die Wohnung es wert ist, warum ist er ein Narzisst?

  5. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Wem gehört denn das Dach?

    Und es ist doch völlig egal, ob der Mann ein Narzisst, ein Clown oder sonst was ist?

    Deine Mutter sollte sich einen Anwalt nehmen.

    Wohnst Du auch dort?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Wem gehört denn das Dach?
    Relevante Details sind im EP eigentlich gar nicht vorhanden. Man muss erstmal nachfragen, ob sie verheiratet sind, wem die Wohnung gehört etc. Mietwohnung?

    Liebe TE: Begleite doch Deine Mutter zu einem Anwalt. Nicht hier erst groß abfragen. Das soll nicht negativ klingen, aber es ist verschwendete Zeit. Du kannst ja parallel hier noch schreiben, klar. Aber Fakt ist doch, dass Deine Mutter akut rechtlichen Beistand benötigt.

  7. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Zitat Zitat von Jellyx Beitrag anzeigen
    Noch erwähnen möchte ich, dass die beiden momentan noch unter einem Dach wohnen, aber getrennt wirtschaften. Beide weigern sich auszuziehen.
    Wohnst Du auch unter diesem Dach?

    Falls nicht - woher sind Dir die gegenseitigen Beleidigungen etc. bekannt?

    Ich schließe mich den Vorschreiberinnen an:
    Dein Text ist zwar lang, aber überhaupt nicht aussagekräftig.

    Hat Dich Deine Mutter um Unterstützung gebeten?

    .

  8. User Info Menu

    AW: Trennung von einem Narzissten.

    Distanziere Dich von Deiner Mutter, und damit vom Trennungskrieg.
    Sei nur dann bereit für einen Kontakt, wenn sie Unterstützung annimmt (Anwalt, Frauenzentrum).
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sidonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •