Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76
  1. User Info Menu

    VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Bin immer noch geschockt und hätte gerne Eure Meinung dazu:
    Mein Freund hat mich heute mit schlimmen Beschimpfungen verlassen und blockiert!
    Mache kein Auge zu und verstehe die Welt nicht mehr.
    Habe einen erwachsenen Sohn,geschieden und seit 6 Jahren eine off/on Beziehung am Wochenende,weil wir 200 km entfernt sind.
    Anfangs verstanden ER u.mein Sohn sich richtig gut.
    Irgendwann bemerkte ich,dass mein Freund nur noch abwertend von Ihm sprach.
    Hat sehr wehgetan,habe aber nichts gesagt zu Keinem der Beiden.
    Bin alleine mit meiner pflegebedürftigen Mutter.Freund nenne ich X und Sohn Y.
    Muss dazu sagen dass X mir sehr viel geholfen hat.Reparaturen im Haus,Garten,Auto usw.Schätzte es sehr an ihm u hätte vieles alleine gar nicht geschafft.Y war ausgezogen mit Freundin in die 1te eigene Wohnung.
    X regte sich immer mehr auf weil seiner Meinung nach Y mir zu wenig geholfen hat.
    Ich sagte ihm er führt sein eigenes Leben u.würde ich ihn bitten würde er helfen.
    Dann schuldete Y an X einem Geldbetrag ,weil er mit seinem Auto angestoßen war.
    Y war das sehr sehr unangenehm und sagte zu mir ich soll fragen was er ihm schuldig ist und er wird für die Reparatur aufkommen.Seit diesem Tag wurden Beschimpfungen und gemeine Worte über Y und MICH immer gemeiner.Hatte ihm gesagt dass Y sich nicht traut zu fragen u.er soll mir sagen was er zu zahlen hat.
    Seine Antwort:Das geht mich nix an das macht er mit ihm aus.
    Wenn Sie zusammen getroffen sind sagte keiner irgendwas zu dem Thema.
    Wenn wir dann alleine waren kamen von X die Vorwürfe an mich...habe ihn schlecht erzogen usw.
    Als ich mit Y alleine war bat ich ihn bitte selber zu fragen was er ihm schuldet.
    Immerhin machte er etwas kaputt nicht ich.
    Es verging wieder Zeit wo Nichts passierte und die Worte zu mir von X immer grausamer.
    Ich weinte und sagte er soll es doch bitte ihm sagen er ist erwachsen und mehr als es ihm dauernd sagen kann ich nicht.Und das mir das sehr unangenehm ist,mich sogar schäme aber nicht weiß warum er tut als wäre Nichts.
    Dann verlangte er von mir Y Hausverbot zu geben oder ich sehe ihn nicht wieder.
    Ich sagte unter Tränen dass er das nicht tun kann mich zu so einer Entscheidung zu zwingen.Auch wenn sein Verhalten nicht richtig ist,er ist mein einziger Sohn und alles was ich habe,wir mussten immer kämpfen und hielten zusammen (war alleinerziehend)
    Ausserdem ist es das Haus meiner Mutter und ich gar nicht das Recht dazu habe.
    Er drohte ihm alle Knochen brechen zu lassen und noch ganz viel mehr.
    Ich war immer mehr verzweifelt,weil ich mir nur wünschte dass Alles wieder gut wird.
    Doch heute ist es eskaliert.
    Ich war mit X essen und Y schrieb mir dass er im Garten meiner Mutter mit einem Freund ist.
    Ich habe dann X gebeten mit mir noch spazieren zu gehen weil Y noch bei seiner Oma ist.Doch der ist ausgerastet und sagte heute ist Zahltag und wie ein Idiot weggefahren.
    Ich zitterte und weinte aus Angst was nun passiert.Im Garten traf er nur seinen Freund,Y war auf WC und schreite den Freund an.Danach haute er ab und schrieb mir bitterböse SMS.
    Ich bettelte wieder dass er mir das bitte nicht antun soll,doch es interessierte ihn nicht.
    Die Dumme dabei war wie immer ich.
    Kopiere 2 Nachrichten und dann bitte sagt mir ob es falsch ist meinen Sohn nicht rauszuschmeißen obwohl ich das Verhalten nicht für gut heiße.
    Trotzdem liebe ich Sie beide
    Was soll ich nur tun?Habe solche Angst was X vor hat und finds richtig gemein mich nun sitzenzulassen.
    [editiert]
    Geändert von skirbifax (09.08.2020 um 13:44 Uhr) Grund: Verstoß gegen 17.1

  2. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von Nele33 Beitrag anzeigen
    Irgendwann bemerkte ich,dass mein Freund nur noch abwertend von Ihm sprach.
    (...)
    Er drohte ihm alle Knochen brechen zu lassen und noch ganz viel mehr.
    Und Du weißt trotzdem nicht, was Du tun sollst??

    .

  3. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Meiner Meinung nach habt ihr alle 3 einen gewaltigen Tritt in den Hintern verdient.

    1. Was denkt dein Freund, wer er ist, dass er deinen Sohn BEDROHT? So einer würde bei mir rausfliegen und zwar nicht mit Tränen, sondern mit Anbrüllen. Und ggf. mit einer Anzeige.

    2. Du: Bist du ein kleines, hilfloses Mädchen, dass du anscheinend immer nur weinst und bettelst? Wie wäre es mit Wut, Tacheles reden, anderen ihre Konsequenzen aufzeigen? Das lese ich hier nicht raus. Und warum nicht, frage ich?

    3. Dein Sohn: Das geht ja mal gar nicht. Er ist ERWACHSEN, wieso benimmt er sich nicht auch so? Nämlich, dass er SELBST für seine Fehler geradesteht und sie geraderückt? Die Sache mit dem Auto finde ich unmöglich, kein Wunder, dass dein Freund da sauer war. Dein Sohn kommt mir in der Tat verwöhnt und verzogen vor. Vielleicht war die Abwertung (?) seitens deines Freundes schlichtweg auch seine Meinung über deinen Sohn.

    Mein Fazit: Sei froh, dass du deinen "Freund" los bist! Sollte er sich wider Erwartens nochmal melden, eine klare ANSAGE von deiner Seite aus, dass er dich in Ruhe zu lassen hat und du den Kontakt abbrichst.

    Ansonsten arbeite mal gewaltig an deinem Selbstbewusstsein und hör auch auf, ständig deinem Sohn unangenehme Dinge abzunehmen. Halte dich aus solchen Sachen am besten raus und lass deinen Sohn das selbst regeln.
    Geändert von Killeshandra (09.08.2020 um 05:50 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Halte dich aus solchen Sachen am besten raus und lass deinen Sohn das selbst regeln.
    Tut sie ja.
    Sie sagt nichts, sondern weint und bettelt ...

    .

  5. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Tut sie ja.
    Sie sagt nichts, sondern weint und bettelt ...

    .
    Naja, das geht aber auch schon in Richtung Einmischung und sich für den Sohn einen Kopf machen. Und ganz ehrlich - mir wäre dieses Weinen und Betteln an ihrer Stelle einfach nur peinlich. Ja, das sollen wirklich beide Männer unter sich ausmachen. Dann muss sie aber auch komplett rausgehalten werden (von Sohn UND FREUND) und sich komplett raushalten.

  6. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Dann muss sie aber auch komplett rausgehalten werden (von Sohn UND FREUND) und sich komplett raushalten.
    Die Frage stellt sich für mich gar nicht.

    Wer freiwillig beim einem Freund bleibt, der droht, jemandem "alle Knochen brechen zu lassen" , zzgl. weiterer Beschimpfungen - dem ist nicht zu helfen.

    Verbale Gewalt vom Feinsten ... aber Hauptsache, Mann.

    Da habe ich Null Verständnis und mit Sicherheit auch keinen Rat, den die TE hören möchte.

    .

  7. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich für mich gar nicht.

    Wer freiwillig beim einem Freund bleibt, der droht, jemandem "alle Knochen brechen zu lassen" , zzgl. weiterer Beschimpfungen - dem ist nicht zu helfen.

    Verbale Gewalt vom Feinsten ... aber Hauptsache, Mann.

    Da habe ich Null Verständnis und mit Sicherheit auch keinen Rat, den die TE hören möchte.

    .
    Ich auch nicht. Aber das bedeutet für mich trotzdem nicht, dass das Verhalten des Sohnes in Ordnung war. Und auch das des Freundes nicht. Wenn die beiden doch so schlimm sind, hätte er sich früher trennen können und den Sohn auch anzeigen können.

  8. Inaktiver User

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von Nele33 Beitrag anzeigen
    [FONT=book antiqua][COLOR=#0000ff][SIZE=3] seit 6 Jahren eine off/on Beziehung am Wochenende,weil wir 200 km entfernt sind.
    On/off - mehr braucht man nicht zu wissen. Ich wette, x kommt wieder und ich hoffe, deine Tür bleibt dann zu. Liest sich, als müsste man vor ihm Angst haben und das hast du ja auch

    Zitat Zitat von Nele33 Beitrag anzeigen
    Habe solche Angst was X vor hat
    Was hast du denn jetzt vor?

  9. User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Sei froh, wenn der Freund über alle Berge ist! So ein Verhalten geht gar nicht!

    Deinen Sohn solltest Du wirklich selbst Verantwortung übernehmen lassen und das selber klären lassen. Sollte diesem dein Ex-Freund nicht mehr antworten - sein Pech!

    Du solltest jetzt versuchen, Dir selbst erst einmal was Gutes zu tun. Tue Dinge, die Dir Freude bereiten und nach und nach den Trennungsschmerz vergessen lassen. Gib gut auf Dich Acht und halte Dich in Zukunft von solchen cholerischen Typen fern! Neben denen wirst Du immer kleiner! Gib Dir selber Zeit zum Wachsen und Erholen!

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: VERZWEIFELT-Brauche neutrale Antworten

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    [...] und den Sohn auch anzeigen können.
    Weshalb? Weil ein Auto eine Beule hat? So wie ich es verstanden habe, hat doch der Fahrzeughalter dem Fahrer der den Schaden verursacht hat nicht gesagt, wie hoch der Schaden ist? ER war doch derjenige, der sich immer an Nele gewandt hat?

    Die Frage, ob Nele ihren Sohn (zu sehr) verwöhnt hat, ist in meinen Augen auch müßig. Er ist erwachsen, es ist so, wie es ist.

    Nele, ich sehe hier nur einen, der sich unterirdisch verhält und das ist X. Wegen so einer Bagatelle - ja für mich ist es eine Batatelle - von einer Mutter zu fordern, sie solle ihrem Kind Hausverbot erteilen, kann ich nicht NUB-konform formulieren. Im Grunde kannst du froh sein, dass er sich aus dem Staub gemacht hat. Wohnt er offiziell bei dir? Könnte er wiederkommen?

    Dass du traurig bist, dass du verletzt bist, kann ich gut nachvollziehen. Was da vorgefallen ist, tut weh. Aber wenn du erst die Wunden geleckt hast, wirst du sehen, dass er dir einen großen Gefallen getan hat.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •