Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 169 von 169
  1. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Mal kurz OT, wie ging es mit den Beiden weiter?
    Als der Junge 2,5 Jahre alt war, hebelte sie wieder. Nach 1/2 Jahr stimmte er zu und es kam Kind Nr. 2.

    Seitdem arbeitet er 5 Tage die Woche in einer anderen Stadt. Sie ist daheim und Hausfrau und findet das super. Er sagt, wenn er mal da ist, habe er eher das Gefühl, zu stören. Aber er schleppt halt das Geld ran.

    Sie haben sich arrangiert. Für seine Karriere war es auch gut, eine Frau und Kinder zu haben.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  2. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Als der Junge 2,5 Jahre alt war, hebelte sie wieder.
    Was meinst Du mit hebeln?

  3. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Zimmerbrunnen Beitrag anzeigen
    . Das Gegenteil ist der Fall: Menschen gucken über ihren Tellerrand nicht hinaus, wollen halt Kinder haben und kriegen die dann.

    Vermutlich können Menschen nicht anders, weil sie Lebewesen sind, und Lebewesen wollen sich vermehren, das ist in ihren Genen, das mit dem Verstand, das bilden sie sich nur ein.

    Trotzdem haben Menschen die Fähigkeit, darüber etwas genauer nachzudenken als es Bienen oder Kaninchen könnten. Diese Fähigkeit sollten sie nutzen.

    Ich würde mich in der aktuellen Situation ganz bestimmt nicht für ein Kind entscheiden. Aber wie gesagt, meist bestimmen das wohl die Hormone. Daraus sollte man nur nicht ableiten, dass das auch so sein muss.
    Ich finde deine Haltung recht überheblich.

    Na klar sollen und dürfen Menschen, die dies von Herzen wollen, auch und gerade heute Kinder bekommen!

    Zu sagen: die gucken halt nicht über ihren Tellerrand und machen einfach Kinder, sie können halt nicht anders, finde ich inakzeptabel.

    Ich freue mich über jedes glückliche Kind in unserer Nachbarschaft und käme nie auf den Gedanken, deren Eltern so pauschal zu blamen.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  4. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Niehagen Beitrag anzeigen
    Was meinst Du mit hebeln?
    Ist nun wirklich O Ton hier...

    Laut meinem Freund erzählte sie ihm unablässig, wie viel besser es für den Kleinen sei, ein Geschwister zu haben und das Einzelkind wirklich gar nicht gehe und sie wurde regelrecht depressiv, als er zunächst nicht zu überzeugen war. Er hat mir damals erzählt, die Beziehung sei auf dem absoluten Tiefpunkt.

    Viele hoffen ja dann, mit einem weiteren Kind würde es schon werden.

    Er ist heute aber damit zufrieden. Sagt er.
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  5. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Ist nun wirklich O Ton hier...

    Laut meinem Freund erzählte sie ihm unablässig, wie viel besser es für den Kleinen sei, ein Geschwister zu haben und das Einzelkind wirklich gar nicht gehe und sie wurde regelrecht depressiv, als er zunächst nicht zu überzeugen war. Er hat mir damals erzählt, die Beziehung sei auf dem absoluten Tiefpunkt.

    Viele hoffen ja dann, mit einem weiteren Kind würde es schon werden.

    Er ist heute aber damit zufrieden. Sagt er.
    Danke für die Erklärung, aber ich meinte eigentlich, dass mir das Wort "hebeln" unbekannt ist (zumindest in diesem Zusammenhang).
    Aber nun ist mir klar, dass es hier vermutlich "insistieren, nerven usw." bedeutet.

  6. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Niehagen Beitrag anzeigen
    , aber ich meinte eigentlich, dass mir das Wort "hebeln" unbekannt ist.
    Aber nun ist mir klar, dass es hier vermutlich "insistieren, nerven usw." bedeutet.
    Yes 😊
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  7. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von Chambord Beitrag anzeigen
    Wir machen eben Platz, wenn's in Afrika zu eng wird bzw. die Infrastrukturen den Menschen keine Perspektive bietet.

    Die Erde ist ja für alle da.
    Und was gibt mir das persönlich?
    Wenn ich auf eigene Kinder verzichte, um die Bevölkerung nicht weiter wachsen zu lassen resp. Platz für bereits geborene Kinder zu lassen?

    Ein gutes Gewissen? Ein Gefühl moralischer Überlegenheit?
    Das ist doch auch egoistisch? Also dreht sich die Frage darum, welche Form von Egoismus die bessere oder gesellschaftlich angesagtere ist?
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  8. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Hallo na ich, Du denkst aber spitzfindig. 😉
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  9. User Info Menu

    AW: Trennung unausweichlich?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ernsthaft, wie "nicht gezeugte" Kinder in Europa der Welt weiterhelfen sollen, wenn man die Zahlen in Asien und Afrika anschaut.

    In Afrkia leben zur Zeit ca. 1,2 Mrd. Menschen, die UN erwartet eine Verdoppelung bis 2050, was hilft denn da die europäische Zurückhaltung mit ca. 740 Mio. Einwohnern mit fallender Tendenz der Bevölkerungszahl?
    also DAS denke ich mir dann auch immer...und gerade die, die so viel Hirnschmalz haben sich darüber Gedanken zu machen SOLLTEN sich wirklich fortpflanzen um den nächsten Generationen Menschen mit Intelligenz weiterzugeben

    Und andere so? "Oh mit Gummi machts keinen Spaß....grunz...YOLO...hoppala schwanger."

    Es gibt diesen Film von Idiocracy von 2006. Ich sehe das Szenario durchaus als realistisch an wenn das so weiter geht....

Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •