Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 235
  1. User Info Menu

    Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Ich brauche mal wieder die Meinung von außen...

    Mein Mann und ich leben ja in Scheidung.
    Ein Streitthema istder Hausrat, den er mir - wie er selbst sagt - großzügigerweise hier gelassen hat.

    Ich hole mal ein wenig aus.
    Er hat letzten Herbst eine Wohnung bezogen. Recht klein, 2,5 Zimmer. Er hat fast die kompletten Schlafzimmermöbel mitgenommen, das Gästebett, die alte Küche aus dem Keller inkl. Ofen, Die Playstation, Apple-TV, Grill inkl. komplettem Zubehör, Hifi-Zubehör, Die Hälfte des Werkzeuges bzw etwas mehr nach meiner Einschätzung, due Hälfte der Küchengeräte, die Hälfte Geschirr und Gläser, das gute WMF-Besteck, Schüsseln, Tuppergedöns, sogar Gewürze. Handtucher, Bettwäsche, Lappen, die DVD-Sammlung,

    Hier geblieben sind, Badmöbel, Küche, Das Bett (wollte er nicht, ist auch schon oll), die Wohnzimmermöbel, der Fernseher, die Sonos, Das Gartenzubehör, Waschmaschine und Trockner, und eben der Kram, der sich so ansammelt.

    Er hat mir also eine echt absurde Rechnung aufgemacht - der Fernseher soll nach 18 Jahren noch 700€ wert sein, der 12 Jahre alte Trockner noch 230€, die alten Wohnzimmermöbel, zum Teil vom Hund angekaut und defekt, sollten noch 500€ wert sein, die küche gehört als Massküche zur Immoblilie und fließt in die entsprechende Bewertung ein (das sieht er aber anders). Er will außerdem für einige der Küchengeräte, die hier geblieben sind noch Geld sehen, für Kücgenhelfer, und für "die tausend Kleinigkeiten".

    Ich habe also eine Antort gepinnt und wirklich versucht, großzügig zu sein. Fernseher und Trockner haben nach so langerZeit keinen Zeitwert mehr, dennoch habe ich 400 (!!) und 60€ angesetzt, ich habe den Zeitwert der Möbel berechnet, alles was er quasi in Rechnung stellte.. Wirklich, ich hbae großzügig gerechnet, Küchengeräte und -helfer und die tausend Kleinigkeiten ausßen vor gelassen, da diese ja faktisch geteilt wurden. Er ist durch die Budegelaufen und hat mitgenommen, was er mitnehmen willte und kontne!! Füralles, was er mitnahm, habe ich nichts gegengerechnet. Nichts. Dazu kommt, dass ich bis letzten Monat noch sein auto übermich versichert hatte (er hats bezahlt) und er dadurch deutlich kohle gespart hat, denn ich bekomme das um einiges billiger als er. Genauso mit dem neuen Handyvertrag, den erzu den sauguten Konditionen nur bekommen hat, weil ich so nett war, ihn in meinem Vertragsvebund laufen zu lassen. Ich bekomme wegen der vielen Verträge eben gute Konditionen. Er hat das naturlich bezahlt, aber eben deutlich weniger.

    Ihm reicht das trotzdem alles nicht. Das sei nicht im Ansatz fair. Und wenn ich das so wollte, dann würde er sich jetzt eben um alles streiten. Er würde das ja schade finden...

    ICh finde mich nach wie vor fair. Meine Anwältin, von der ich mich bsher nur beraten lasse, bestätigte das auch.

    Er will Kohle sehen und radft nicht wirkich, dass ich schon sehr sehr großzügig bin. Da wir diese sachen außergerihtlich klären wollen, hat er das auch alles nicht mit seinem Anwalt besprochen, der ihm mal erklären würde, was ihm zusteht und was nicht (ich kenne den anwalt, der kocht eher runter).. Deshalb habe ich gesagt, ich wolle einen scheidungsfolgevertrag. Dann muss er zum anwalt und der nordet ihn ein. Er war mal wieder sauer.

    Gestern dann meinte mein Mann dann doch, wir sollten nochmal reden über den hausrat.
    Ich schrieb ihm also, dass wir uns gerne für ein ruhiges Gespräch zusammen setzen könnten, ganz in ruhe und vernünftig. Dass ich nicht gewillt bin mich zu streiten und haoffe, dass er das ähnlich sieht.
    Ich habe vorgeschlagen, dass wir uns in einem café treffen, er soll eine zeit vorschlagen, ich reserviere einen tisch.

    Es kam zurück, dass er wir die Dinge (den Hausrat) schonmal aufschreiben müssten und dass das nicht aus der Ferne ginge. Er will sich aber auch nicht streiten.

    So. Nun sitze ich hier und bin unsicher.
    Lasse ich mich darauf ein, dass er hier ins haus kommt und womöglich wieder stinkwütend hier rumflippt und schreit? Mich ärgert, dass er tatsächlich nicht von seinem Kurs abweicht, und jetzt echt jeden Scheiss in Rechnung stellen will - und gleichzeitig lässt er das, was er mitgenommenhat, völlig außer Acht. Diese Dinge habe ich übrigens auch aus der Ferne aufschreiben müssen. Die sind ja zum Teil schon wieder weg bzw. nicht mehr nachvollziehbar, weil er ja jetzt bei seiner Freundin wohnt. Und auch die Vorteile, die er vertraglich über mich erhalten hat, bezieht er nicht mit ein.

    Ichweiss nicht. Wie würdet ihr das klären? Würdet ihr darauf bestehen, dass das Treffen auf neutralem Boden stattfindet? Das hätte ich am liebsten, aber ich dnke, er ist direkt wieder auf 1000 wenn ich ihm das so sage. Oder würdet ihr ihn kommen lassen. Es aushalten und durchstehen.

    Gott, wie ich diese Sch... hasse

  2. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Ich würde ihn den ganzen alten Kram geben..... Frist zur Abholung 2 Wochen sonst geht es in dein Eigentum über da du davon ausgeht, das er es dir schenkt.

    Gönn dir neue sachen.....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Sorry, ich hab nen Gipsarm und tippe oft daneben. Gelobe Besserung

  4. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Kundige all seine Verträge, was noch über dich läuft und informiert ihn darüber.

    Lass dich nicht mehr auf Diskussionen mit ihm ein.

    Rechne gar nicht mehr großartig was runter, rauf oder auf.

    Er kann mit dem alten Kram gar nichts anfangen... Er will dich nur ärgern....
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  5. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Luftisraus, das ist ein minusgeschäft. ich komme noch auf 1000€ auszahlsumme. Das bekomme ich alles nicht neu. Und sooooo gut d´sind meine Finanzen nicht, dasss ich neben der hypothek, dem Kindesunterhalt, dem Unterhalt für den Hund und der Auszahlung für die Immobilie auch noch alles neu kaufen kann

  6. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Die alten Verträge sind gekündigt. Auto schon länger - er war riiichtig sauer weil ich ihm Prozente und SF-Rabatt nicht überschrieben hab. Hab ihm gesagt, dass ih keine Veranlassung sehe für weitere geschenke..

  7. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Du brauchst es auch nicht neu kaufen....

    Ist dir deine Freiheit nicht wichtiger?

    Erstens wird er die Sachen nicht abholen

    Wenn doch....

    Kleinanzeige und gebrauchtes holen.

    Deine Nerven sind unbezahlbar
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  8. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich würde ihn den ganzen alten Kram geben..... Frist zur Abholung 2 Wochen sonst geht es in dein Eigentum über da du davon ausgeht, das er es dir schenkt.

    Gönn dir neue sachen.....
    würde ich auch.

    Soll der Krempel deine Nachfolgerin erfreuen - die zieht ihm den Zahn eh

  9. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Ich weiss nicht, dieNeue ist da echt hart drauf. Isst von dem Besteck, das wir zur Hochzeit bekommen haben...

    Ich würde ja auch nicht als Neue in das Haus einziehen, das die Noch meines Mannes geplant hat und beide zusammen gebaut. Niemals. Sie schon

  10. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Du brauchst es auch nicht neu kaufen....

    Ist dir deine Freiheit nicht wichtiger?

    Erstens wird er die Sachen nicht abholen

    Wenn doch....

    Kleinanzeige und gebrauchtes holen.

    Deine Nerven sind unbezahlbar
    Zumindest bei Trockner und Wohnzimmermöbeln kann ich das so machen.Für 230€ kauf ich mir dann nen neuen und krieg noch 50€ Förderung

Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •