Antworten
Seite 5 von 53 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 525
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    neenee, beschränke dich doch auf die Fakten - das ist es wohl auch, was die Diskussion mit deinem Nochmann schwierig macht. Es geht nicht immer so, wie wir es möchten. Ich würde auch alles den Anwälten übergeben - auch da kann man eine außergerichtliche Einigung erzielen. Ohne ein Angebot von ihm würde ich ihn keinesfalls in die Wohnung/Haus lassen. Ansonsten finde ich den Vorschlag, er soll doch mitnehmen, was er so wertvoll findet, gut. Über ebay Kleinanzeigen kann man günstig gute Ware erstehen, solltest du das benötigen. Vergiss auch bitte nicht, dass du alleine auch viel weniger brauchst.

    Sich um einen Trockner, Waschmaschine, Teppich, was auch immer zu streiten, ist es einfach nicht wert. Nimm und lass mir meine Ruhe.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  2. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Ich kann nur noch mal die Excel-Liste mit "das möchte ich hier behalten", "das möchtest Du mitnehmen", "das wollen wir beide haben" und "das kann weg". Alles auflisten. Das, worüber Ihr Euch einig seid, da würde ich keinerlei Geld hin und her rechnen. Das, was ihr beide nicht wollt, verkaufen, wegschmeißen, verschenken, Geld 50:50. "Das wollen wir beide haben" ist ggf. Streitpunkt, da muss man dann halt verhandeln.

    Ich sehe es da wie Wolfgang11, ich würde tunlichst nicht um Geld reden. Er will, dass Du, wenn Du den Trockner behältst, ihm 500€ zahlst? Dann würde ICH sagen: dann nimm den Trockner mit. Wie gesagt, so habe ich das bei JEDEM Drum gemacht, wo er Geld rausschlagen wollte.

    Ich habe ein Jahr kein Auto gehabt und keine Regale, ja und? Ich zahle nicht für Dinge, die wir uns gemeinsam angeschafft haben. Und wenn er sich seine Wohnung damit tapezieren will, bittesehr.

    ER weiß, dass DU den Trockner haben willst. Also hält er die Hand auf.

    Am Rande: wenn Ihr Anwälte kommunizieren lasst, kostet jeder Anwaltbrief. Mich hat die Scheidungsfolgenvereinbarung nur deshalb nicht Unsummen gekostet, weil ich damals einen Anwaltfreund hatte, der mir Dinge aus Gefallen formuliert hat. Gekostet hat es dennoch alles in allem über 8000 Euro, und es war letztlich für die Katz, weil mein Exmann jahrelang über jeden einzelnen Passus der Vereinbarung stritt, es dann doch ablehnte, sich herauswand. Wir haben 22 Din-A4-Seiten da drin, und vieles war schon im Jahr eins nach Scheidung Makulatur. Beispiel: Hund war hier auch ein Thema. Passus "wir teilen uns Tierarztkosten und er gewährt Ferienbetreuung". EINMAL war der Hund bei ihm, dann attestierte ihm ein Arztkumpel eine Hundehaarallergie und bei der nächsten Rechnung hieß es, das sei jetzt die letzte, die er zahle, ich könne den Hund ja ins Tierheim tun, wenn er mir zu teuer wäre.

    Letztlich hat mir die Vereinbarung das Haus gerettet, der ganze andere Scheißdreck war die ganzen Nerven nicht wert. Da geht es nicht um Messer oder TV-Geräte, da geht es ums Rechthaben. Die Anwälte freuen sich.

  3. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Am Rande: wenn Ihr Anwälte kommunizieren lasst, kostet jeder Anwaltbrief. .
    Bitte belege dies entsprechend dem RVG. Danke.

  4. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Moment mal.

    Du hast ihm von den aufgelisteten Dingen, die er mitgenommen hat, nichts in Rechnung gestellt? Er möchte jetzt für die noch im Haus verbliebenen Dinge Geld? Also möchte er alles? (Was noch Wert hat oder auch nicht.)

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann stimmt da was nicht. Außerdem hängst Du an dem WMF-Besteck. (Das nun wohl weg ist.) Der Mann ist m.E. ein Raffzahn.

    Ich hoffe, Du kannst Dich mit diesen Verlusten abfinden. Letztendlich sind es nur Dinge.

    Ich würde gar nicht darauf eingehen, nicht für TV, nicht für Trockner. Bitte ihn darum eine Liste der Sachen zu erstellen, die er mitgenommen hat und jeweils einen Schätzwert dazu zu geben.

    Ich meine herauszulesen, dass Du ihn nicht zuhause haben möchtest. Dann bleib beim Cafe. Die Situation belastet Dich, Du möchtest einen neutralen Ort und bittest um Verständnis. Vielleicht kommt eine Freundin zum Treffen mit.

    Eure Tochter (das Wichtigste) zieht zu ihm auf 2,5 Zimmer und Du verbleibt im Haus und zahlst Unterhalt?

  5. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Bitte belege dies entsprechend dem RVG. Danke.
    Ich habe in meinen Unterlagen eine Honorarvereinbarung von 190€/Stunde gefunden, Stand 2014. Das war der letzte Anwaltsbrief, den ich brauchte. Ich erinnere mich aber nicht mehr, was das am Ende genau gekostet hat, es ging zigmal hin und her und ich meine, das war ein runder Tausender. (Und ich glaube, meine Anwältin war am Ende so angefressen, dass sie die eine oder andere Stunde Haareraufen nicht berechnet hat.) Leider steht da nur "gemäß RVG" drin, sodass ich Dir nicht näher belegen kann, was mich das gekostet hat.

  6. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von ja-aber Beitrag anzeigen
    Ich habe in meinen Unterlagen eine Honorarvereinbarung von 190€/Stunde gefunden, .
    Mir persönlich ist es wichtig, dass hier nicht Dinge, was die Abrechnung der RAe angeht, einfach mal so hier willkürlich dargestellt werden, als wäre dies "normal".

    Wenn Du eine Abrechnung nach Stunden hast, hast Du eine Honorarvereinbarung geschlossen, und das RVG und die Abrechnung danach ausgeschlossen, sprich beiderseitig vereinbart, dass die gesetzlichen Gebühren ausgeschlossen werden, das ist aber einzig und allein Dein (!) Ding. In dem Fall mit 190,00 / Std., gibt auch RAe die verlangen EUR 800,00 / h oder whatever - es gibt keine Grenzen. Das ist aber eine freiwillige Thematik! Demnach ist es logisch, dass "dann jeder RA-Brief was kostet", wenn nach Std. abgerechnet wird. Nach dem RVG ist das aber nicht so. Da wird eben nicht nach Zeit abgerechnet.

    Weiter ist wichtig zu wissen, dass die Honorarvereinbarung, die das RVG ausschließt und nach Std-Sätzen / Tagessätzen abrechet, niemals nie weniger kosten darf, wie die gesetzlichen Gebühren nach dem RVG. Sprich ist das RVG gar teuerer als die Honorarvereinbarung nach Stunden / Tagessätzen, muss der RA die gesetzlichen Gebühren abrechen. Das steht auch in der Honorarvereinbarung in der Regel so drin.
    Geändert von Vienna__ (19.06.2020 um 23:33 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von neenee Beitrag anzeigen
    Ich weiss noch immer noicht ob ich ihn kommen lassen soll oder ob es besser ist, das auf neutralem Boden zu klären. Wenn ich mir dochnur wünschen könnte, der Scheiss wäre ausgestanden und vorbei
    Sorry, weder das eine oder das andere....

    Glaubst du denn, das wenn er dich sieht seine meinung ändert?

    Nein, du gibst nach weil du angst vor explodierenden kosten hast.

    Vergiss nicht.... Die gleiche angst hat er auch.

    Den Vorschlag von cara123 finde ich am besten..... Soll er alles nehmen und du verlangst das gleiche wie er.... Plus was er schon alles mitgenommen hat berechnen....

    Sorry aber gib ihm doch den blöden trockner. Wäsche trocknet auch ohne.....

    Couch angefressen vom Hund.... Super, nimm sie und hol dir eine gebrauchte ledercouch für 100 euro

    Den Rest kannst du dir kostenlos bei ebay Kleinanzeige zusammen suchen.

    Mein seelenfrieden wäre mir wichtiger.....

  8. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Mein seelenfrieden wäre mir wichtiger.....
    Zum Einen das und zum Anderen darf man sich selbst auch die Frage stellen, was von alledem man denn wirklich haben will.

    Lohnt es sich darum zu streiten?

  9. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Tust du, Vienna. Sorry.

    "Erklär du mir bitte nicht meinen Job,.* - Den Ton finde ich durchaus scharf. Mal abgesehen davin, dass ich dir deinen Job nichterkärt hab.

    "Woher soll ich das wissen?" Sollst du gar nicht. Aber frag doch lieber bevor du unterstellst, Ích antworte ja gern. Wobei die Frage, ob die Scheidung schon beantragt ist, für meine Fragestellung am Ende nicht relevant ist.

    Egal.Ich will j auch mit dir nicht streiten. Aber deine Art finde ich schon schroff.
    Geändert von neenee (20.06.2020 um 01:16 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Er will über Hausrat reden... Wie seht ihr das?

    Ich habe ihm geschrieben, dass ich mich nicht mit ihm hier treffen will, wenn, dann auf neutralem Boden (ich muss ja die Sache mit dem Haus und der Riester auch noch klären).

    Er ist pampig und setzt meinen Wunsch nach ner Begleitung durch Anwälte dem Wunsch nach Streit gleich.

    Ich will nicht streiten, das sage ich immer weider. Er kommt aber in seiner Selbstherrlichkeit nicht im Traum darauf, dass er die Dinge falsch sieht, dass er schief gewickelt ist. Er wollte sich ja einigen, er braucht ja keine Anwälte. Er hätte mir ja ein Angebot gemacht, ich wollte nicht, deswegen müsse er jetzt eben alles aufschreiben. Es gibt ja nix zu streiten - Die Hälfte ist die Hälfte ist die Hälfte.

    Er diskutiert und diskutiert. Ich habe mich gerade verabschiedet aus WhatsApp weil es nichts bringt.

    Gerade droht er mir: "Du solltest mich nicht ärgern. Am Ende willst du mehr von mir als ich von dir"

    Herrje. Wie ann ein Mnesch nur so sein??

Antworten
Seite 5 von 53 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •