Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48
  1. Inaktiver User

    Trennung vom REALFAKE

    Hallo ihr,

    ich bin unter einem anderen Nick schon länger aktiv, die folgende Geschichte ist mir aber doch ein wenig zu unangenehm, daher neues Pseudonym.

    Grundsätzlich geht es mir darum, meine "Trennung" zu verarbeiten - und dazu brauche ich Hilfe. Vielleicht finde ich hier im Forum sogar Menschen, denen ähnliches passiert ist. Es ist nämlich alles ein wenig anders.

    Der Mann(?), von dem ich mich trennen möchte, existiert nämlich gar nicht wirklich. Vielleicht hat jemand von euch schon mal von Realfakes gehört. Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, auf so etwas gestoßen zu sein.

    ---
    Der letzte Kontakt lief über Skype und ist nur ein paar Tage her. Mir geht es gerade ziemlich beschissen, weil ich 1. realisiere, dass er wohl gar nicht "echt" war 2. sehr heftige Gefühle/Sehnsucht/Projektion mit mir rumschleppe.


    Zur Vorgeschichte:

    Mir ging es im August letzten Jahres nicht gut. Ich habe ihn (ich nenne ihn mal Mark) in einer Facebook Gruppe kennen gelernt. Mark zeigte sich anfangs total interessiert an mir, machte mir Komplimente, hörte mir zu. Wir haben schnell auf E-Mails gewechselt.
    Wir haben dann auch geskyped und es ist ein wenig erotischer geworden. :) Allerdings habe ich von Anfang an darauf bestanden, dass wir uns "echt" begegnen, er hingegen wollte mich wohl am liebsten total isolieren (er kam z.B. nicht damit klar, dass ich mit einem Mann/Mitbewohner zusammen lebe und meinte ständig, ich solle in eine eigene Wohnung ziehen. Aha.).
    Wir sind daher immer wieder aneinander geraten, es gab Tage und Wochen ohne jeglichen Kontakt, im November dachte ich eigentlich, ich sei über ihn hinweg ...

    Dann wieder Annäherung.

    Mittlerweile hatte ich raus bekommen, dass sein FB Profil teilweise gefaked ist, dass er selbst wohl hinter der ein oder anderen Person steckt, die seine Beiträge liked und kommentiert. Alles recht kompliziert und seltsam.
    Ich gehe daher davon aus, dass er auf jeden Fall älter ist als er angab (würde auch zur Skype-Stimme passen) und dass eigentlich nichts von dem, was dort zu sehen ist, der "Realität" entspricht.
    Zumindest kann ich es nicht wissen.

    -----

    Warum ich mich drauf eingelassen habe, weiß ich gar nicht so genau. Ich glaube, Mark hatte einfach Glück, weil er mich in einem Moment erwischt hat, in dem ich gerade ziemlich labil war.

    Dazu kommt die Problematik, dass jemand, der nicht real ist, einfach eine tolle Projektionsfläche bietet ... ... bei aller Liebe, SO HEFTIGE Gefühle kenne ich kaum mehr von mir ...
    Und, nicht zuletzt, das alles getoppt mit doch auch sehr wohltuender Erotik ...

    ---------

    Also ihr dürft mir gerne gehörig den Kopf waschen. Ich bin 33, sehe einigermaßen vernünftig aus, bin zwar Single aber habe es eigentlich nicht nötig, mich einem Internet-Fake zu verschreiben.

    Vielleicht mögt ihr mit mir dem Ganzen noch etwas mehr auf den Grund gehen?
    Vielleicht habt ihr eine Art Gegengift???

    [editiert] realfakes.net/

    kenne ich (und empfehle ich an dieser Stelle auch mal). Die Geschichte der Frau, die die Seite betreibt, ist übrigens ungleich heftiger als meine. Bei ihr ging es über Jahre(!) und am Schluss stellte sich raus, dass ihre Internetliebe eine FRAU aus den USA war.

    Schadeist
    Geändert von skirbifax (31.03.2020 um 16:18 Uhr) Grund: Direktlink entlinkt

  2. User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass das auch ein Betrüger sein könnte, der irgendwann dazu übergegangen wäre, dich unter einem Vorwand um Geld anzupumpen?

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Manchmal hilft es, einmal um die Sache herumzugehen und sie von der anderen Seite anzuschauen.

    Was hast du bekommen? Träume. Erotik. Eine Projektionsfläche. Andere Leute gehen für sowas in ein Bordell, du hast es gratis bekommen. Und ebenso wie bei den Bordellbesuchern liegt klar auf der Hand, dass da keine echte Beziehung im Raum steht. Kann es dir gelingen, diese Seite zu sehen?

    Natürlich kann man Fragen stellen. Du hast doch die Signale gesehen, warum hast du nicht darauf reagiert? Oder andersrum: Gibt es irgendwas, das dich daran hindert, eine Beziehung mit einem echten Mann einzugehen?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  4. User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Tja Du bist wohl sehr bedürftig und daher anfällig für FAKE, Kopf hoch Du bist nicht die 1. und nicht die letzte die sich in eine Illusion verliebt hat!

    Vorteil, es gab nicht Echtzeit, da kommst Du vielleicht schneller drüber weg!

    Aber ich würde ihn bei Facebook melden!!!!
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  5. Inaktiver User

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass das auch ein Betrüger sein könnte, der irgendwann dazu übergegangen wäre, dich unter einem Vorwand um Geld anzupumpen?
    Ich gehe davon aus, dass er REALFAKE ist. Bei denen, denen es ums Geld geht, nutzt man den Begriff SCAMMER.

    Realfakes geht es um Kontrolle, Macht und Emotionen.

  6. Inaktiver User

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Manchmal hilft es, einmal um die Sache herumzugehen und sie von der anderen Seite anzuschauen.

    Was hast du bekommen? Träume. Erotik. Eine Projektionsfläche. Andere Leute gehen für sowas in ein Bordell, du hast es gratis bekommen. Und ebenso wie bei den Bordellbesuchern liegt klar auf der Hand, dass da keine echte Beziehung im Raum steht. Kann es dir gelingen, diese Seite zu sehen?

    Natürlich kann man Fragen stellen. Du hast doch die Signale gesehen, warum hast du nicht darauf reagiert? Oder andersrum: Gibt es irgendwas, das dich daran hindert, eine Beziehung mit einem echten Mann einzugehen?
    Träume. Erotik.
    Stimmt.
    Bordellbesuch gratis. - Interessante Perspektive.

    Die "Signale" habe ich vorher entweder geflissentlich ignoriert ... ich habe den Eindruck, erst jetzt RICHTIG wahrzunehmen. - Und das alles noch unter dem Deckmantel von überbordenen Emotionen.

    Beziehungen mit "echten Männern" langweilen mich schnell. ... War ganz sicher viel Reiz des Verbotenen/Abenteuer, der mich da rein gezogen hat. Und nicht zuletzt auch die Hoffnung, das Spiel irgendwann eben auch doch in real-life erleben zu können. Sehr reizvoll ...
    Aber die Signale kann ich leider nicht mehr ignorieren.

  7. Inaktiver User

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Tja Du bist wohl sehr bedürftig und daher anfällig für FAKE, Kopf hoch Du bist nicht die 1. und nicht die letzte die sich in eine Illusion verliebt hat!

    Vorteil, es gab nicht Echtzeit, da kommst Du vielleicht schneller drüber weg!

    Aber ich würde ihn bei Facebook melden!!!!
    Puh, ich HOFFE es sehr, dass ich da schnell drüber hinweg komme. Momentan fühlt es sich überhaupt nicht danach an. Bedürftig ... hm. Also ich war damals in einer sehr labilen Situation, ja. Grundsätzlich ist das (=bedürftig) aber auch so ein Vorurteil, worauf die Autorin der Seite realfakes deutlich hinweist. Kann echt jedem passieren. ;)

    Bei Facebook melden? Habe ich noch nicht drüber nachgedacht. ... Vielleicht sollte ich das machen. Ja.

  8. User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Es gibt 2 Möglickeiten:

    Die erste mach weiter so.
    Die zweite hört auf damit.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass er REALFAKE ist. Bei denen, denen es ums Geld geht, nutzt man den Begriff SCAMMER.

    Realfakes geht es um Kontrolle, Macht und Emotionen.
    Ist das nicht total egal, welches der richtige Begriff ist und worum es dabei geht?

  10. User Info Menu

    AW: Trennung vom REALFAKE

    Schadeist, ich habe deine Frage ans Forum noch nicht verstanden: Was erhoffst du dir von den Beiträgen hier? Tipps, wie du die Trennung vollziehen kannst? Austausch mit anderen, die schon in ähnlicher Situation waren? Analysen, warum dir das passiert ist?

    Mir fällt auf, dass du ihm vorwirfst, nicht echt zu sein. Gleichzeitig schreibst du davon, deine Sehnsucht auf ihn zu projizieren. Irgendwie seid ihr damit doch quitt: Er ist nicht echt, und deine Gefühle für "ihn" sind auch nicht echt, sondern Projektionen.

    Und in einem späteren Beitrag schreibst du von Abenteuerlust und der Langeweile, die du bei echten Männern verspürst. Du suchtest den Kitzel, hast ihn auch bekommen, und jetzt ist aus dem Kitzel Schmerz geworden. Das kommt mir vor, als hättest du sehenden Auges das Hölzchen, mit dem du gezündelt hast, nicht aus der Hand gelegt, als dir die Flamme schon die Finger verbrannt hat. War dir nicht klar, dass dich das (was genau eigentlich?) so verletzen könnte?

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •