+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

  1. Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    19

    War die Trennung falsch?

    Liebe Community!

    Nach einem langen Hin und Her sind mein Mann und ich seit einigen Monaten geschieden und leben auch bereits getrennt, ich habe die Kinder bei mir.

    Mit meinem AM bin ich in einer Beziehung, und wenn wir zusammen sind läuft auch alles super, aber wenn er nicht da ist, spüre ich diese Bindung zu ihm nicht so stark und denke oft an meine Ehe und meinen Ex. Und ich sehne diese Zeit manchmal wieder herbei, obwohl es mir momentan an sich gut geht und auch die Kinder die Trennung gut verarbeitet haben, fühlt es sich nicht richtig an so wie es jetzt ist.

    Ich vermisse das WIR und unsere Familie.

    Ich tue mir nun schwer, diese Gefühle einzuordnen und frage mich ob die Trennung richtig war...bin sogar versucht ihn um ein Gespräch zu bitten.

    Zur Info: ich war diejenige die die Trennung wollte, ich glaubte damals nicht dass es wieder klappen könnte zwischen uns. mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher (ohne zu wissen ob er Mich überhaupt noch will) und zweifle alles an...

    Diese Phase habe ich seit mittlerweile 2 Wochen und weiß nicht was ich tun soll. Diese Gedanken sind auch nicht fair meinem jetzigen Partner gegenüber...

    Danke für eure Meinung dazu!


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.290

    AW: War die Trennung falsch?

    Du bist noch mit dem Affärenmann von 2018 zusammen?

    Da sollte sich nach rund zwei Jahren eine gewisse Vertrautheit eingestellt haben?

    Ich glaube kaum, dass dein Ex dich noch will. Du hast ihn seinerzeit betrogen und dich für den anderen entschieden. Es ist unwahrscheinlich, dass er dir jemals wieder vertrauen würde. Wie gestaltet sich denn der Umgang mit ihm?

    Normalerweise ist das Bauchgefühl ein guter Ratgeber.

    Mein Rat: Spüre ganz genau in dich hinein und versuche herauszufinden, was du wirklich willst.

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.487

    AW: War die Trennung falsch?

    Neli40

    das ist natürlich nicht schön, wenn du seit 2 Wochen solche Gedanken hast.

    Liegt vielleicht auch daran, das deine jetzige Beziehung auch eine Art Routine bekommen hat und deine rosarote Brille fällt.

    Du hattest ja damals schon die Gedanken, das du vielleicht nicht genug gekämpft hast für eure Ehe.


    Ich denke aber auch das ein zurück nicht sein sollte. Aufgewärmt ist nur Gulasch und Sauerkraut gut.

    Du solltest da wirklich genau schauen, was bei dir los ist - das diese Gedanken nun kommen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)


  4. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.747

    AW: War die Trennung falsch?

    Zitat Zitat von Neli40 Beitrag anzeigen

    bin sogar versucht ihn um ein Gespräch zu bitten.

    Lies doch selbst noch einmal deinen Ursprungsstrang durch und überlege danach, ob Du deinem Ex nicht die Chance geben solltest, mit einer anderen Partnerin wieder glücklich werden zu können.

    Du hast ihn doch lange genug an der Nase herumgeführt, jetzt lasse ihn doch endlich in Frieden ziehen, was ja nicht heisst, dass ihr als Eltern nicht funktionieren könntet.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  5. Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: War die Trennung falsch?

    Als Eltern funktionieren wir momentan ganz gut und auch der Umgang untereinander ist etwas entspannter geworden.

    Er wollte immer an der Ehe festhalten, darum denke ich - vielleicht falsch - dass wir vielleicht sogar noch eine Chance hätten...und ich weiß dass damit viel Aufarbeitung verbunden ist.

    Es fühlt sich nicht irgendwie nicht richtig an...in getrennten Haushalten zu leben, die Kinder nur getrennt zu sehen, getrennt auf Urlaub zu fahren usw.

    Ich weiß das hätte ich mich vorher auch denken können, aber ich gebe zu, ich hab an meiner Meinung festgehalten, wollte mein Ding durchziehen - natürlich auch wegen der Gefühle für den anderen.
    Und es tut mir jetzt leid, dass ich nicht alles versucht habe, es zu retten.

    Aber der Abstand hat mir auch geholfen, einige Dinge klarer zu sehen...

    Schlimm dieses Gefühlschaos, ich dachte mit der Trennung ist es nun vorbei aber stattdessen...


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.290

    AW: War die Trennung falsch?

    Hat dein Ex denn mittlerweile eine neue Partnerin?

  7. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.987

    AW: War die Trennung falsch?

    Neli, nach dem Trennungsjahr wollte mein damaliger Mann wieder mit mir zusammenkommen. Ich stellte ihm damals die Frage warum. Das, was dann kam, hat mich in meinem Entschluss, ihm keine zweite (eigentlich fünfte und sechste) Chance zu geben bestärkt. Ich hätte von ihm erwartet, dass er sich klar äußert, zu mir, zu uns, wie wir evtl. das entstandene Chaos und die entstandenen 'Verletzungen aufarbeiten könnten. Das wäre für mich eine erste Gesprächsgrundlage gewesen.

    Was ich von dir lese, ist ebenfalls sehr ambivalent. Bevor du so weitreichende Schritte wie eine vorsichte Wiederannäherung versuchst, solltest du dir erst einmal über dich, deine Gefühle, deine Beweggründe und auch deine Erwartungen klar werden. So wie du dich hier äußerst, halte ich eine Wiederannäherung eher nicht möglich.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  8. Registriert seit
    07.03.2018
    Beiträge
    19

    AW: War die Trennung falsch?

    Das weiß ich nicht, erzählt hat er mir oder den Kindern noch nichts (von einer neuen Partnerin)


  9. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.290

    AW: War die Trennung falsch?

    Ich sehe es ähnlich wie skirbifax.

    Dass du dir diese Frage überhaupt stellst, wirft ein ziemlich kritisches Licht auf die Beziehung zu deinem jetzigen Partner.

    Vielleicht solltest du erst einmal da genau hinschauen.


  10. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    2.007

    AW: War die Trennung falsch?

    Ich frage mich gerade, kannst Du nicht mal alkeine bleiben? Du kommst mir ziemlich egoistisch rüber. Du hast doch ganz klar für Dich entschieden, Dich zu trennen. Ich kann das nicht so nachvollziehen. Dein Ex-Mann hat um die Ehe gekämpft. Und Du wolltest unbedingt die Trennung. Benutze doch ihn jetzt nicht als Dein Gefühlsspielzeug.
    Mir ist immer recht unsympathisch, wenn sich Menschen erst trennen, wenn ein anderer potentieller Partner in Sicht ist. Man muss doch mal auf eigenen Füssen stehen können.
    Du hast Deine Entscheidung getroffen damals. Du hast damals nur diesen Weg gesehen. Dein Exmann ist doch derselbe Mensch. Ich verstehe das nicht.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •