+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

  1. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.734

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Zitat Zitat von Neuanfang2015 Beitrag anzeigen

    Ach, ich ärger mich selber halt auch, dass ich mich überhaupt eingelassen habe

    Das ist doch nun wirklich nicht nötig.

    Warum nicht die guten Zeiten dieser kurzen Beziehung in liebevoller Erinnerung behalten, aber gleichzeitig auch anerkennen, dass es eben nicht für mehr reichte, weil ihr einfach gegensätzliche Vorstellungen hattet.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.052

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Und weißt du was ? Wenn er so Knall auf Fall einfach weg ist, wer weiß, weswegen er später, wenn du den Säugling aufm Arm hast, einfach abgedampft wäre, weil ihm irgendwas anderes nicht gepasst hätte. (Schräger Satz, aber du verstehst schon.....)

    Also, den sang- und klanglosen Abgang finde ich nun....auch schräg.

    Ich habe sowas in der Art auch schon erlebt, also so von jetzt auf gleich Schluss. Mich hat dann immer folgender Gedanke getröstet: wer weiß, was Dir mit so einem Vogel alles erspart bleibt.

    edit: Glasmurmel hat es viel schöner ausgedrückt.

    Super.
    Ein Mann, der konsequent bleibt und schlicht das macht, was Jeder machen sollte, wenn es nicht passt....cutten...wird hier auch noch deswegen durch den Dreck gezogen.

    Sorry, aber dafür bringe ich kein Verständnis auf....weil es die Inkonsequente Haltung, die man selber hat, aufzeigt.

    Ich finde es i.O., dass er TE freigegeben hat, um selber eine Frau zu finden, die passt.

    Wären die Geschlechter gedreht bei der Geschichte, gäbe es hier einen völlig anderen Tenor...den des Rates, sich schnellstmöglich zu trennen, um einen kinderwilligen Mann zu suchen....und das ist aber auch nur, betrachtet man es provokativ abfällig, Zeugersuche, um sein Ego zu bedienen.


    Es passte nicht bei TE und gut.


  3. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    545

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Da stimme ich Chaos99 zu, hatte es allerdings auch bereits so geschrieben.
    Ich kann an dem Verhalten des Mannes nichts Verwerfliches sehen, er handelt sehr klar und deutlich.
    Wer einen Kinderwunsch hat sollte nicht an der Seite eines Partners bleiben, der keine Kinder (mehr) möchte.

    Es gibt keinen Grund, ihn jetzt nachträglich schlecht zu reden.


  4. Registriert seit
    29.03.2019
    Beiträge
    404

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Ist er finanziell einigermaßen gut aufgestellt? Dann wird es ihm vielleicht noch gelingen, eine Anfang/Mittdreißigerin zu finden, die dringend [editiert] sucht. Gönn ihm das.

    Ein Kinderwunsch per se ist natürlich völlig in Ordnung, aber ich muss ja schon immer ein wenig in mich hinein lächeln, wenn ältere Männer ü45/ü50 plötzlich damit ankommen... Die Art und Weise, [editiert], dich zu erpressen, war unter aller Kanone, und auch sein abruptes Schlussmachen sagt viel aus. Bei so einem Mann würde es mich ebenfalls nicht wundern, wenn der dich mit kleinem Säugling sitzengelassen hätte, wenn ihm dann mal was nicht gepasst hätte.
    (Generell ist es natürlich grundsätzlich immer richtig, sich zu trennen, wenn der Kinderwunsch nicht übereinstimmt.)
    Geändert von skirbifax (05.02.2020 um 16:01 Uhr) Grund: Abwertungen gelöscht


  5. Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    545

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    Ein Kinderwunsch per se ist natürlich völlig in Ordnung, aber ich muss ja schon immer ein wenig in mich hinein lächeln, wenn ältere Männer ü45/ü50 plötzlich damit ankommen... Die Art und Weise, [...], dich zu erpressen, war unter aller Kanone, und auch sein abruptes Schlussmachen sagt viel aus. Bei so einem Mann würde es mich ebenfalls nicht wundern, wenn der dich mit kleinem Säugling sitzengelassen hätte, wenn ihm dann mal was nicht gepasst hätte.
    Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Was hat sein deutlich geäußerter Kinderwunsch mit Erpressung zu tun? Was seine folgerichtige Entscheidung, die Beziehung jetzt zu beenden mit eventuellem Verlassen der Mutter mit Säugling?
    Geändert von skirbifax (05.02.2020 um 16:02 Uhr) Grund: Zitat angepasst


  6. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Ach Du brauchst keine Angst haben "keinen mehr kennenzulernen" :)
    Denn erstens ist es nicht schlimm, selbst WENN man alleine bleibt (ich kenne sehr viele Beispiele von glücklichen Singles in allen Altersgruppen) und zweitens lernt man eh regelmäßig neue Menschen kennen.
    Bleib da mal ganz entspannt und genieß jetzt mal lieber das Single-Dasein.
    Du machst das alles super! Und ich finds gut, dass Du Dich nicht hast überreden lassen.


  7. Registriert seit
    20.11.2015
    Beiträge
    40

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    @chaos99.. naja, sonderlich konsequent ist er ja nicht gewesen. Er wusste das alles von Anfang an und wir haben da deutlich drüber gesprochen. Er hat sich trotzdem eingelassen. Aber da wären wir wieder beim "hätte, hätte.."

    @jaws: liebevoll zurückzublicken tut noch zu sehr weh wir hatten sehr schöne Zeiten und ich konnte mir viel mit ihm vorstellen...


    Wie schon geschrieben, verletzt mich am meisten die Art und Weise des Auseinandergehens. Das war und bleibt einfach nicht schön von ihm und macht für mich viel kaputt. Bis auf den einen Satz haben wir ja nichts weiter gesprochen. Und seither hab ich auch nichts mehr von ihm gehört. Meine Sachen wurden sofort am nächsten Tag über Bekannte an mich weitergegeben. Durch Zufall waren wir einmal im selben Cafe. Er ist an mir und Freunden mehrmals kommentarlos vorbei gelaufen. Als ob er mich nicht kennt. Das finde ich schon sehr verletzend. Auch kratzt es schon an meinem Selbstwert, dass ich offenbar ihm nicht mehr wert war.

    Grundsätzlich ist (s)ein Kinderwunsch mehr als legitim und ich hoffe für ihn, dass er ihn sich noch erfüllen kann. Am besten mit einer Partnerin, die er wirklich von Herzen liebt.


  8. Registriert seit
    20.11.2015
    Beiträge
    40

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    @Mondkatze80
    Danke für die lieben Worte

  9. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.705

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Zitat Zitat von Neuanfang2015 Beitrag anzeigen
    Auch kratzt es schon an meinem Selbstwert, dass ich offenbar ihm nicht mehr wert war.
    Auf die Wertschätzung eines Mannes, der sich so wie von Dir beschrieben verhält, würde ich keinen Wert legen. Grußlos an Dir vorbeizugehen etc., das ist Kindergartenniveau.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  10. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.434

    AW: Kurze Beziehung - trotzdem traurig

    Zitat Zitat von Nykara Beitrag anzeigen
    ... Ein Kinderwunsch per se ist natürlich völlig in Ordnung, aber ich muss ja schon immer ein wenig in mich hinein lächeln, wenn ältere Männer ü45/ü50 plötzlich damit ankommen... ...
    gekürzt von mir

    Warum wählt sich so ein Mann dann aber eine Partnerin über 40, die schon ein Kind hat und von Anfang an ohne Kinderwunsch?
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •