+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

  1. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    1.150

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von Grande-Soya-Chai Beitrag anzeigen
    Er war sehr unter Druck und ich habe unbewusst ebenfalls mit meinen Themen Druck gemacht, weil ich diese nicht vernachlässigen wollte. Im letzten gemeinsamen Urlaub wurde ich leider krank und musste in eine Notfallpraxis. Irgendwann meinte er, mit mir könne man nie etwas richtiges unternehmen, weil ich ständig krank wäre. Ja, ich war sehr oft krank, habe es mir aber doch nicht ausgesucht.
    Könnte es sein, dass Dein Körper schon länger "schreit"?

    Könnte es sein, dass Du jetzt im tiefen Schmerz idealisierst? Ihn, die Beziehung.

    Warme tröstende Grüße, aber... vielleicht nicht jetzt, doch in absehbarer Zeit, eine Möglichkeit, ein Leben zu entwickeln, das sich nicht daraus ausrichtet, von Liebe anderer sich abhängig zu machen?

    Maxïmo Park: "The reason I am here".


  2. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    126

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von indiegrandma Beitrag anzeigen
    Könnte es sein, dass Dein Körper schon länger "schreit"?

    Könnte es sein, dass Du jetzt im tiefen Schmerz idealisierst? Ihn, die Beziehung.

    Warme tröstende Grüße, aber... vielleicht nicht jetzt, doch in absehbarer Zeit, eine Möglichkeit, ein Leben zu entwickeln, das sich nicht daraus ausrichtet, von Liebe anderer sich abhängig zu machen?

    Danke dir! Ja, das habe ich für die Zukunft gelernt.


  3. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    126

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von indiegrandma Beitrag anzeigen
    Könnte es sein, dass Dein Körper schon länger "schreit"?
    Mein Imunsystem war im letzten Jahr bis August leider ziemlich angeschlagen, aber in diesem Winter bin ich sehr gut durch gekommen.


  4. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    1.150

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von Grande-Soya-Chai Beitrag anzeigen
    Danke dir! Ja, das habe ich für die Zukunft gelernt.
    Die Trauer ist (so bescheiden sie ist) dennoch wichtig. In all ihren Trauerphasen. Meine persönliche Erfahrung ist: sie zu verweigern, verlängert/verschlimmert sie.

    Step by step. EinenTag nach dem anderen.
    Das Gefühl, "ausgetauscht" zu werden, habe ich auch schon mal im Leben erfahren. Das ist bitter und kann zutiefst verletzen.
    Gestehe Dir das zu.

    Vielleicht musst Du anfangen damit, die Trauer wirklich zuzulassen, es klingt - für mich - noch so, aber ich würde doch so gerne... wenn nur, wenn nur.. , so als ob irgendetwas das Ende anders bestimmen könnte. Das Ende ist bereits passiert .

    Da glaube ich, muss ein erster Cut hin, in Deinen Gedanken.
    So weh der auch tut, aber dann siehst Du Abschluss, wirst ihn irgendwann auch annehmen, vorher kann das Neue gar nicht folgen bzw. nicht wirklich.

    Loslassen...
    Einfacher gesagt, als getan, ich weiß.

    Maxïmo Park: "The reason I am here".


  5. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    126

    AW: Was ist aus uns geworden?

    ich habe ihn bereits los gelassen und habe ihm "eine unbeschwerte Beziehung" gewünscht. Daraufhin meinte er, dass das uns beiden leider nicht vergönnt war.


  6. Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    1.150

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von Grande-Soya-Chai Beitrag anzeigen
    Ja, die fehlende Basis war der Grund einer Trennung - nur sehe ich das nicht mehr so klar wie damals... Dieser Thread hätte auch heissen können: Wo ist meine Wut geblieben? Ich war damals so klar und heute leide ich so sehr darunter.
    Hier, finde ich, sagst Du sehr viel.

    Die Klarheit kommt zurück.

    Momentan überwiegt (noch) der "grausame" (Dein Wort) Schmerz.

    Vielleicht kommt für Dich erst jetzt an, dass es wirklich vorbei ist (Ergänzung: rational ist nicht gleich emotional). Das ist - nach der Ausgangslage - wieder nur meine persönliche Einschätzung, durchaus möglich.
    Maxïmo Park: "The reason I am here".
    Geändert von indiegrandma (18.01.2020 um 21:20 Uhr) Grund: Ergänzung


  7. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    126

    AW: Was ist aus uns geworden?

    Zitat Zitat von indiegrandma Beitrag anzeigen
    Vielleicht kommt für Dich erst jetzt an, dass es wirklich vorbei ist (Ergänzung: rational ist nicht gleich emotional). Das ist - nach der Ausgangslage - wieder nur meine persönliche Einschätzung, durchaus möglich.

    Ja, ich hab all seine Signale nicht deuten können.


  8. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    126

    AW: Was ist aus uns geworden?

    In den letzten Wochen unserer Beziehung war ich oft hier im Forum und habe nach ähnlichen Erlebnissen geschaut. In einem der Threads ist mir folgendes aufgefallen, das ich mir für mich rausgeschrieben haben:

    Wer Dich liebt, verhält sich entsprechend: Deine Bedürfnisse.
    - Er will Zeit mit Dir verbringen.
    - Er will schöne Dinge mit Dir unternehmen und Dir öfters eine Freude machen.
    - Er hilft Dir bei Problemen.
    - Er wendet sich an Dich mit seinen Problemen, Du bist seine erste Ansprechpartnerin.
    - Auf Deinen Rat legt er großen Wert.
    - Er ist stolz darauf, Dich als Partnerin an seiner Seite zu haben und will, dass jeder von Dir weiß.
    - Bei differierenden Bedürfnissen zählt Dein Bedürfnis genauso stark wie seins und er bemüht sich um einen Kompromiss, bei dem jeder dem anderen entgegen kommt.

    Das wäre schön...
    Geändert von Grande-Soya-Chai (21.01.2020 um 19:38 Uhr) Grund: Schaue nicht mehr zurück, sondern nach vorne...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •