+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

  1. Registriert seit
    07.02.2019
    Beiträge
    31

    1. Termin Scheidungsanwalt

    Hallo an alle
    Vielleicht können sich ein paar an mich erinnern. Vor einiger Zeit hatte ich von der plötzlichen Trennung von meinem Mann erzählt. Diese Trennung ist jetzt fast 1 Jahr her und wir haben nächste Woche den ersten Termin gemeinsam beim Scheidungsanwalt. Wir sind uns soweit einig mit allem weshalb wir einen gemeinsamen Anwalt nehmen wollen. Trotzdem habe ich eine heiden Angst vor diesem Termin. Ich habe natürlich keine Ahnung von einer Scheidung und zusätzlich Angst dass mich die Emotionen überrollen. Ich weiß nicht wie gut ich es verpacken werde ihn da zu sehen. Ich möchte zwar auch definitiv die Scheidung, was aber ja nicht heißt, dass mir das alles immer noch sehr schwer fällt.
    Kann mir jemand sagen ob ich zu diesem 1. Termin irgendwelche Unterlagen mitnehmen muss? Und habt ihr vielleicht Tipps wie ich das emotional besser verpacke?

    Dankeschön

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.120

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    Wer zahlt den Anwalt? Einen gemeinsamen Anwalt gibt es nicht.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  3. Registriert seit
    07.02.2019
    Beiträge
    31

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    Wir teilen uns am Ende alle Kosten. Das wird nächste Woche so festgelegt

  4. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    3.012

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    Es gibt keinen gemeinsamen Anwalt. Kein Anwalt darf Verfahrensgegner vertreten. Also kläre vorher, wen der Anwalt vertreten soll und der soll ihn auch bezahlen.

    Wenn Ihr eine Vereinbarung über die Scheidungsfolgen getroffen habt, muss die mit. Und natürlich muss die Heiratsurkunde mit.

  5. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.111

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    Trotzdem kann ein Anwalt nur 1 Partei vertreten.
    Das Ehebuch mitnehmen.
    Und wenn es geht und gemeinsames Vermögen vorhanden ist, gemeinsam zu einem Notar gehen und eine Trennungsvereinbarung verhandeln und unterschreiben. Damit wird der Streitwert erheblich geringer und die Kosten für Anwalt und Gericht viel kleiner.
    Ist natürlich für den Anwalt blöd, weshalb die das auch nie empfehlen.


  6. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.220

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    mhhh, ein schwerer Gang, keine Frage, vielleicht versuchst Du an dem Tag nach dem Termin etwas nettes mit einer Freundin zu machen damit Du erzählen kannst und auch ein wenig positive Ablenkung hast....

    Also klar kann man mit einem Anwalt arbeiten und sich die Kosten teilen, rechtlich ist es tatsächlich so dass er nur eine Partei vertritt...

    Das funktioniert aber sehr gut wenn Ihr beiden Euch einig seid was den Vermögensausgleich und Rentenanspruch angeht.

    Bei Differenzen solltest Du dann in Erwägung ziehen einen eigenen Anwalt zu nehmen....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.611

    AW: 1. Termin Scheidungsanwalt

    beim 1. termin haben mich die emotionen überrollt. für einen fachanwalt für familienrecht überhaupt kein problem. er hatte kleenex-boxen im 10er pack im schrank stehen.

    das sollte doch wohl ein anwalt abkönnen.

    ein richter, später auch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •