+ Antworten
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 161
  1. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.182

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Grossposten und Userthematisierung ist ja strengstens untersagt.

    Aber wenn man Personen in anderen Strängen liest, wie sie zu der männlichen Spezies stehen und dann hier eine gewisse Häme, ob einer Frau, die auf die Liebe hereingefallen sein soll, versprühen - alles unter dem Deckmantel der guten Ratschläge - bekomme ich Schnappatmung.

    Linda, benutze den Ignorierknopf.

    Und eins bleibt dir: du durftest lieben und du wurdest geliebt, auch wenn es am Ende nicht für immer gereicht hat.

    Lass dich drücken.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

  2. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.182

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Zitat Zitat von wilde20er Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders. Momentan vielleicht ein wenig gradliniger als davor. Ob das so bleibt, weiß niemand. Da scheint mir noch viel Schwärmerei vorhanden zu sein. Geradlinigkeit hat für mich auch nichts damit zu tun einer anderen Frau den Mann wegnehmen zu wollen und seine Familie zu zerstören. Da gibt es aber mal ganz andere Optionen geradlinig offen für einen Partner zu sein z.B. einen der wirklich Single ist und dies ohne einen Scherbenhaufen zu hinterlassen.
    Ach Gottchen. Nicht schon wieder. Pass auf, dass vor lauter Gradlinigkeit deine Pfade nicht im nirgendwo landen.
    Geändert von Admaro (16.01.2020 um 23:58 Uhr)

  3. Avatar von Admaro
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    3.182

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Ich für mich wollte so jemanden auch wenn er seine Angelegenheiten geregelt hätte nicht mal in Gold getaucht zurück

    Wer jemanden so belügt und betrügt wie er das gemacht hat wäre für mich kein Mann mit dem ich mein restliches Leben verbringen möchte.
    Aber das bin ich .
    Ich hätte mich auch nicht auf eine Beziehung mit einem gebundenen Mann eingelassen denn dafür wäre ICH mir einfach zu schade sorry.
    Doch für Dich ist er offensichtlich der Burner
    Glasmurmel, du hast echt ein paar gute Ansätze, verlierst dich letztendlich doch nur in deiner eigenen Moral und vergisst, dass man Liebe nicht steuern kann. Die TE hatte eine emotionale Bindung zu ihrem AM. Da kann man nicht als Fremde sich erlauben, die perfide Persönlichkeit des AM genau zu kennen.

    Das erwirkt nun leider nur das Gegenteil. Die TE "muss" ihn verteidigen.

    Die angebliche Verklärung des AM durch die TE ist also nur durch Beiträge wie von dir und manch anderen hervorgerufen worden, obwohl sie doch auch hier ist, um Ratschläge zu bekommen, die Trennung gut zu überstehen.

    Vielleicht mal überlegen.

    Und jemand, der Hilfe sucht, braucht weder Moral noch Häme.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -


  4. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    266

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Zitat Zitat von Admaro Beitrag anzeigen
    Und jemand, der Hilfe sucht, braucht weder Moral noch Häme.
    Danke! 🌷🌷

    Ich hatte schon fast den Eindruck, ich empfinde es alleine so.


  5. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.417

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Ich finde auch: Mitleid orientiert sich doch nicht an den Verhältnissen.

    Und ich möchte mal noch hin zu fügen: es kommt auch nicht auf die Verhältnisse an.
    Wer liebt leidet wohl immer mehr - und auch länger.

    Ich hatte mich trotz noch vorhandener Liebe von meinem Ehemann getrennt.
    Es braucht einfach alles seine Zeit.

    Ich glaube, manchmal reicht es noch nicht mal an den Nordpol zu ziehen.
    Irgendwann tut es eben nicht mehr weh.

    Das trifft auf alles und auf alle Menschen zu.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  6. Avatar von LindaLara
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    141

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Vielen lieben Dank für all die unterstützenden Beiträge <3

    Ich denke, dass vieles, was hier in dieser Ecke der BriCom verhandelt wird, mit Schmerz zu tun hat. Und solche "Themen" lösen in allen Leser*innen unterschiedlichste Emotionen aus. Da kommt unter Umständen so manches an Eigenem hoch und entsprechend fallen dann die Reaktionen aus.

    Eine Freundin meinte vor einiger Zeit, dass bei Liebeskummer nicht nur dieser spezielle Kummer schmerzt, sondern dass damit alles an Schmerz herausgeholt wird, was wir je in unserem Leben an Beziehungsschmerz erfahren haben, bis hinein in die Eltern-Kind-Beziehung. Wir haben es bei richtigem Liebeskummer also mit einem richtigen Schmerz-Monster zu tun. Und je nachdem, was wir erlebt haben, kommt beim ein oder anderen doch einiges zusammen.

    Und jeder geht anders damit um. Stichwort Resilienz. Und aktuelle Lebenssituation. Und und und.

    Ich denke auch, dass Verständnis füreinander ganz wesentlich ist. Wenn man wirklich interessiert ist daran, ein Gespräch zu führen. Man lernt ja auch voneinander.
    Und es stimmt, was @Admaro schreibt: man macht "zu", wenn einem von anderer Seite der ganze fremde Müll übergestülpt wird. Mir ist schon klar, dass das in dem Fall mit mir überhaupt nichts zu tun hat, es hat auch mit meinem Thema nichts zu tun. Es ist allein das, was in dieser Person innerlich am Kochen ist und ich kriege das dann ab. Oder jeder andere, der diesen Triggerpunkt erwischt.

    Ich ziehe mich dann aus dem Gespräch mit dieser Person zurück. Ist das Beste so.

    *

    Ansonsten kann ich vermelden, dass es mir z.B. heute sehr gut geht. Ich habe gute und weniger gute Tage, auch ganz schlechte. Aber letztere werden milder und auch etwas weniger, der Wald lichtet sich.

    Ich schreibe gerne immer wieder mal zu meiner Situation, weil ich gerne denjenigen Mut machen möchte, die in einer für sie schmerzhaften Beziehung gefangen sind und Angst davor haben, einen Trennungsstrich zu ziehen. Ob das Affärenmenschen sind, oder andere, ist gar nicht mal so wichtig.

    Bei Gelegenheit werde ich mal ausführlicher dazu schreiben, was mir geholfen hat. Vielleicht kann die/der ein oder andere auch seine Erfahrungen beisteuern.

  7. Avatar von LindaLara
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    141

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Zitat Zitat von AweSomeOne Beitrag anzeigen
    Die Hoffnung, diese verdammte, trügerische Hoffnung.
    Und darüber würde ich auch gerne noch weiter reden und diskutieren. Das ist nämlich ein ganz, ganz wichtiger Punkt für alle Affärenmenschen und beschäftigt mich auch schon lange. Woher das kommt und warum man wider besseres Wissen...
    Also ein spannendes Thema.


  8. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.438

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    @ Admaro
    danke für Deinen Beitrag ich habe verstanden was Du mir damit sagen möchtest.
    Ich habe seit gestern lange über das was ich geschrieben habe nachgedacht .
    Und mir ist klar geworden wie negativ und abwertend meine Beiträge auf Linda Lara gewirkt haben müssen .
    Da ich dies wirklich niemals im Sinn hatte tut es mir ehrlich leid dass ich wohl genau das was ich nicht wollte doch bewirkt habe .

    Ja es stimmt ich habe einen hohen moralischen Anspruch an mich von dem ich aber auch nicht abweichen werde da müsste ich etwas ändern was mir sehr sehr wichtig ist und einen großen Teil von mir ausmacht und dazu bin ich nicht bereit .

    Ich habe nun jedoch erkannt dass nur weil ich diese Ansichten über Moral und Untreue habe sie nicht automatisch auf andere " überstülpen" darf was ich leider wohl gemacht habe .
    Und dies steht mir nicht zu .

    LindaLara es tut mir leid dass Du Dich gezwungen sahst Dich rechtfertigen zu müssen .
    Es ist allein Deine Entscheidung ob Du Dir eine Zukunft mit dem AM vorstellen könntest wenn er seine Angelegenheiten geregelt hätte .
    Auch wenn ich eine andere Meinung dazu habe steht es mir nicht zu Dir diese aufzuzwingen denn Du liebst diesen Mann und daher ist es nicht meine Aufgabe ihn Dir auszureden auch wenn ich wirklich nur gutes dabei im Sinn hatte .

    Auch meine Worte dass ICH mich nie auf jemand gebundenen einlassen würde waren fehl am Platz denn hier geht es nicht um mich und ich kann mir nun auch denken wie solche Worte auf Dich wirken mussten .
    Sorry auch dafür .

    Ich habe meine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse in meine Beiträge mit einfließen lassen und war dadurch wohl ein schlechter Ratgeber .
    Was ich für mich jetzt beschlossen habe ist dies dass ich mich in Zukunft wohl von solchen Themen wie dem Deinen distanzieren werde da ich hierfür nicht die nötige Objektivität besitze .
    Ich habe gelernt dass nur weil ich es so und so machen würde dies nicht für andere gilt da jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss und auch sollte und ich sie davor auch gar nicht schützen sollte auch wenn ich dies manchmal wirklich gerne täte .

    Durch meine Erfahrungen habe ich eben schon erlebt wohin diese Konstellationen oftmals führen und davor würde ich Betroffene gerne schützen .
    Doch auch dazu habe ich gelernt dass mir das nicht zusteht und auch gar nicht erwünscht ist .

    LL ich wünsche Dir alles Gute und dass Du den Weg den DU richtig für Dich empfindest gehen kannst und Du glücklich damit leben wirst .

  9. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.437

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    Ach glasmurmel, Du bist echt ne Tolle.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  10. Avatar von LindaLara
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    141

    AW: Kann nach Trennung nicht abschließen

    @Glasmurmel

    Vielen Dank für deine Worte. Wirklich, vielen Dank. Ich weiß, dass du es nicht böse gemeint hast.

    Was du erlebt hast, in deiner eigenen Biographie, das trägst du selbst und du ziehst deine ganz eigenen Konsequenzen daraus. Es ist ein Zeichen von Stärke, wenn man aus dem, was einem selbst geschehen ist, gewisse Konsequenzen zieht und auch dabei bleibt.

    Meine Konsequenz: nie wieder eine Affäre mit einem gebundenen Mann, nie wieder.
    Wenn andere das tun: jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Leider übernimmt man ja nie die bereits gemachten Erkenntnisse aus den Erfahrungen anderer. Eltern können ein Lied davon singen: dass diese Kinder aber auch nie auf das hören, was ihnen die lebenserfahrenen Eltern sagen! Dauernd müssen sie auf die Nase fallen

    Aber ich möchte doch gerne aus meinen Erfahrungen berichten, ganz ohne irgendwelchen Anspruch. Vielleicht hilft es jemandem. Mir hilft es immer sehr viel, wenn ich von anderen höre, wie sie in ähnlichen Situationen gehandelt haben.
    Ich tausche mich gerne aus.

    Und ich würde mich freuen, wenn du doch weiterhin hier mitschreiben magst.

+ Antworten
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •