+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    1

    Scheidung online - wie geht das?

    Hallo zusammen,

    vielleicht hat es von Euch hier ja schon mal jemand gemacht und kann mir weiterhelfen?

    Mein Noch-Ehemann und ich wollen uns scheiden lassen. Wir haben jetzt von Bekannten erfahren, dass man das auch online machen kann?!

    Meine Frage: wie teuer ist das? ist das seriös? Muss ich trotzdem irgendwo vor Gericht erscheinen???

    DAnke und einen Guten Rutsch!!! Auf ein besseres JAhr 2020

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.574

    AW: Scheidung online - wie geht das?

    Eine online Scheidung gibt es nicht.
    Der Ausdruck bezieht sich nur darauf, dass der Anwalt nur per Mail kontaktiert wird.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Online-Scheidung


  3. Registriert seit
    30.09.2009
    Beiträge
    2.195

    AW: Scheidung online - wie geht das?

    Als Rechtsanwältin kann ich Dir sagen, dass dies reine Werbeversprechen sind. Natürlich wirst Du am Ende geschieden, aber das geht hierzulande nicht ohne persönliches Erscheinen vor Gericht.

    Es geht auch nicht schneller, da der Verfahrensablauf gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Billiger ist es auch nicht, da es hierzu ebenfalls gesetzliche Vorschriften gibt.

    Einzig, Du musst nicht in die Kanzlei des Anwalts kommen. Ist die Frage, ob man das möchte.


  4. Registriert seit
    26.03.2018
    Beiträge
    7

    AW: Scheidung online - wie geht das?

    Zitat Zitat von Steffi085 Beitrag anzeigen

    Meine Frage: wie teuer ist das? ist das seriös? Muss ich trotzdem irgendwo vor Gericht erscheinen???
    Hallo erstmal,

    ich würde schon sagen, dass die sogenannte Online Scheidung seriös ist. Es läuft einfach viel übers Internet und über Email-Verkehr. Eine Online Scheidung bietet sich erfahrungsgemäß vor allem dann an, wenn kein Streit in wesentlichen Punkten der Scheidungsfolgen bestehen. Das betrifft den Ablauf des Trennungsjahres, das Umgangs- und Sorgerecht für evtl. gemeinsame Kinder, Vermögen, Hausrat und Ehewohnung/Haus. Haben sich die scheidungswilligen Ehegatten in diesen Punkten geeinigt, müssen nunmal keine Anwaälte mehr das beste für ihre Mandanten erstreiten. Das erspart eben viel Zeit, Nerven und Geld. Das ganze wird häufig als einvernehmliche Scheidung bezeichnet. Die geht dann mit der Online Scheidung einher.

    [editiert]

    Richtig ist, dass eine Scheidung nicht ohne persönliches Erscheinen vor Gericht erfolgen kann. Allerdings geht das im Rahmen der Online bzw. einvernehmlichen Scheidung sehr viel günstiger. Das kommt immer darauf an, was der Anwalt anbietet. Die Online Scheidung ermöglicht es zudem, sich bundesweit nach einem passenden Rechtsanwalt umzuschauen. So kann man dann tatsächlich den günstigsten nehmen, weil man ja nicht persönlich erscheinen muss.

    VG und alles Gute für die bevorstehende Scheidung!!!
    Geändert von Margali62 (14.01.2020 um 09:42 Uhr) Grund: editiert / Link entfernt

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.309

    AW: Scheidung online - wie geht das?

    Das Anmelden zum Setzen eines Werbelinks ist unnötig und sinnlos. Werbelinks werden gelöscht.


    Margali


    Moderation
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •