+ Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 271

  1. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    23 Jahre Beziehung

    Hallo und vielen dank für die Aufnahme.
    Ich hoffe hier Ratschläge zu bekommen. Wie der Titel schon sagt, bin ich in einer 23 jährigen Beziehung.

    Seid fast knapp 4 Jahren haben wir eine Beziehungskrise. Sprich on/off.

    Immer wieder trenne ich mich bzw will mich trennen....

    Dann versuchen wir es wieder .
    Es ist komplett der Hund drin, wir kommen /finden einfach nicht mehr zueinander.

    Ich muss dazu sagen das es an mir liegt. Mein Mann bemüht sich sehr (Jetzt-seid der Krise!- zuvor hat ihn das alles nicht wirklich interessiert, irgendwas zu ändern etc).

    Ich schaffe es aber nicht den Schritt zu gehen. Ist es Angst? Angst es nicht zu schaffen alleine. Wir haben drei Kinder und ich bin 40 Jahre alt. Seid ich also 16 Jahre alt bin sind wir zusammen.

    Ich könnte jetzt ein Buch schreiben ,nur weiß ich nicht wo ich anfangen soll. Ich lese schon lange hier Beiträge mit.
    Ich weiß nicht was vorerst an Infos für euch wichtig sind?

    Danke und hoffnungsvolle Grüße. Amalie
    Geändert von Amalie79 (25.12.2019 um 21:34 Uhr)

  2. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.065

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Amalie, willkommen hier.
    Warum willst du dich trennen? Was fehlt dir? Was meinst du mit „Hund drin“?
    Was verbindet Euch?
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer


  3. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Hallo. Danke für deine Antwort.
    Wenn ich das nur wissen würde was mir fehlt. Ich habe alles was man sich wünschen kann. ---mittlerweile.
    Was verbindet uns? mittlerweile leider nur mehr die gemeinsamen Kinder. So traurig wie es klingt.

    Seid beginn unserer Krise, finden wir keinen normalen Weg mehr zueinander. Ich blocke in jeglicher Hinsicht. Dabei denke ich mir oft, warum kann es nicht einfach so sein wie früher.

    Eheberatung haben wir schon hinter uns.

  4. Inaktiver User

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Die drei Kinder dürften schon recht groß sein. Was machst du, wenn sie aus dem Haus sind und du noch 10 Jahre älter bist?

    Wenn du sicher bist, dass Ihr Euch nicht mehr, oder du ihn nicht mehr liebst, oder es sonstwie gar nicht mehr geht ... vielleicht könnt Ihr miteinander reden und sehen wie man die Beziehung gestalten kann.
    Ich bin in einer ähnlichen Lage, aber einfacher, weil keine Kinder, allerdings um einiges älter.

    Allerdings möchte ich mich eigentlich nicht trennen und momentan geht es auch wieder.

    Natürlich spielt Angst eine große Rolle. Du kennst ja nichts anderes in deinem Erwachsenenleben. Ich würde nicht Hals über Kopf den Vater meiner Kinder verlassen, so lange die nicht selbst für sich sorgen können, es sei denn, es geht um seelische, oder/und körperliche Grausamkeiten.

    Es gibt noch etwas zwischen Zusammenbleiben und strikter Trennung.


  5. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die drei Kinder dürften schon recht groß sein. Was machst du, wenn sie aus dem Haus sind und du noch 10 Jahre älter bist?

    Wenn du sicher bist, dass Ihr Euch nicht mehr, oder du ihn nicht mehr liebst, oder es sonstwie gar nicht mehr geht ... vielleicht könnt Ihr miteinander reden und sehen wie man die Beziehung gestalten kann.
    Ich bin in einer ähnlichen Lage, aber einfacher, weil keine Kinder, allerdings um einiges älter.

    Allerdings möchte ich mich eigentlich nicht trennen und momentan geht es auch wieder.

    Natürlich spielt Angst eine große Rolle. Du kennst ja nichts anderes in deinem Erwachsenenleben. Ich würde nicht Hals über Kopf den Vater meiner Kinder verlassen, so lange die nicht selbst für sich sorgen können, es sei denn, es geht um seelische, oder/und körperliche Grausamkeiten.

    Es gibt noch etwas zwischen Zusammenbleiben und strikter Trennung.
    Nein, die Kinder sind 13,8 und 5.
    Wir haben schon soooo viel miteinander geredet.
    Eben , ich habe es aber satt mit -- momentan geht es wieder. Es soll doch kein momentan sein.

    Vor allem weil ich es anders kenne.
    Ich gehe aber seelisch und körperlich zu Grunde.

  6. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.065

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Amalie,
    ich versuche immer noch zu verstehen. Wie kam es zur Krise?
    Was habt ihr in der Eheberatung erarbeitet? Gelöst?
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  7. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.065

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Die Kinder sind ja noch jünger, hast du vorher gearbeitet? Und jetzt?
    Hast du dich gesundheitlich mal durchchecken lassen? Frühe Wechseljahre? Schilddrüse?
    Du blockst in jeder Hinsicht? Gibt es noch körperlichen Kontakt?

    Solange Zusammen... kann einfach die Luft Raussein. Wie geht’s ihm eigentlich damit?
    Geändert von Beachnoodle (25.12.2019 um 21:59 Uhr)


  8. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Amalie,
    ich versuche immer noch zu verstehen. Wie kam es zur Krise?
    Was habt ihr in der Eheberatung erarbeitet? Gelöst?
    Hmm wie kam es dazu? Ich hab damals begonnen wieder unter die Leute zu gehen. Davor , seid dem 1. Kind war ich nur mehr daheim. Irgendwie hat sich damals ein Schalter umgelegt, und gesagt, so will ich nicht mehr weiterleben.

    Nur mehr funktionieren. Ich habe meinen Mann so oft gesagt, das ich unglücklich bin. Ich fühlte mich so oft alleine.

    Eheberatung , war ein Flop. Vielleicht war es einfach nicht der richtige. Aufgaben wie pro und Contra aufzuschreiben und dates miteinander auszumachen. 2 monatige Trennung.... das waren die Vorschläge.


  9. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Die Kinder sind ja noch jünger, hast du vorher gearbeitet? Und jetzt?
    Hast du dich gesundheitlich mal durchchecken lassen? Frühe Wechseljahre? Schilddrüse?
    Du blockst in jeder Hinsicht? Gibt es noch körperlichen Kontakt?

    Solange Zusammen... kann einfach die Luft Raussein. Wie geht’s ihm eigentlich damit?
    Ja, ich habe immer gearbeitet. Auch zwischen den Kindern. Natürlich gingen nur so kleine Nebenjobs. Mittlerweile arbeite ich seid 2 Jahren in einer kleinen Bar. Samstags. Das tut mir gut, verdiene gut und komme raus. Vor allem mag ich den job sehr.

    Es gibt aber auch immer Diskussionen deswegen, bezüglich meines Jobs.

    Durchtschecken ist schon eine Weile her, aber Wechseljahre mit 36/37?

    Körperlicher Kontakt, nur wenn ich weiß, das es jetzt quasi wieder an der Zeit wird. Ansonsten brauch ich keinen.
    Ich schlafe schon lange alleine .
    Ihm geht es sehr schlecht damit. Er stellt sich die Beziehung anderst vor und so ist er nicht glücklich. Er möchte Zeit mit muf verbringen, küssen, Händchen halten usw. Alles was ich früher gewollt hätte.....


  10. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.685

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Tja, das sieht ganz stark danach aus, als ob in dir das Gefühl aufsteigt, du hättest was verpasst im Leben.

    Ich bin der Meinung, dein Mann ist zu lieb zu dir und will auf Teufel komm raus die heile Welt erhalten, die es eigentlich schon nicht mehr gibt.

    Mach dir mal Gedanken darüber, wie eine Trennung aussieht. Mit Kids und Arbeit.

    Mach dir klar, dass dieses on/off nicht mehr ewig funktionieren wird und es nur eine Frage der Zeit ist, bis er sich von dir ab- und einer anderen Frau zuwenden wird. Was empfindest du bei diesen Gedanken?

+ Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •