+ Antworten
Seite 4 von 28 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 271

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.544

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Jeder von uns dürfte im Leben meist Alltag haben. Und der muss keineswegs grau sein, auch wenn man alleinerziehend ist. Denn so wie ich Amalie lese, ist ihr Alltag JETZT bereits grau.
    Eben!

    Deswegen stellt sich jetzt die Frage, ob in dieser Beziehung noch Farbe möglich ist oder nicht.

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.541

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Du weißt selbst, dass sehr viele Alleinerziehende finanziell am Stock gehen und kaum Gestaltungsmöglichkeiten haben.
    Lieber finanziell am Stock als emotional.
    Ich würde meinen Kindern jedenfalls lieber vorleben, mit wenig Geld auskommen zu können, als mit einer Beziehung ohne Liebe.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.791

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Amalie79 Beitrag anzeigen
    Hmm wie kam es dazu? Ich hab damals begonnen wieder unter die Leute zu gehen. Davor , seid dem 1. Kind war ich nur mehr daheim. Irgendwie hat sich damals ein Schalter umgelegt, und gesagt, so will ich nicht mehr weiterleben.

    Nur mehr funktionieren. Ich habe meinen Mann so oft gesagt, das ich unglücklich bin. Ich fühlte mich so oft alleine.

    Eheberatung , war ein Flop. Vielleicht war es einfach nicht der richtige. Aufgaben wie pro und Contra aufzuschreiben und dates miteinander auszumachen. 2 monatige Trennung.... das waren die Vorschläge.

    Du funktioniert nur noch...Versuche sind immer wieder gescheitert.
    Du willst es ihm und er Dir nur noch recht machen und Du bist am Ende.

    Das ist doch sehr deutlich ein Punkt, an dem man merkt: es geht nicht weiter.

    Bei sich dafür Gründe zu suchen, auch körperlicher Natur, kann doch zum Ziel führen, da Deine Emotionen schon so weit weg von ihm sind, dass es nicht mehr mit Schnipp* oder auch Geduld reparabel ist.

    Bei Dir ist nur die Angst da, was danach kommt.

    Danach bedeutet:
    Du findest zu Dir und nimmst Dein Leben selber in die Hand, mit dem Fokus, glücklich zu werden.
    Aus dem Sog negativer Emotionen heraus...die Du auch nicht durch Andere schüren lassen darfst.

    Ihr habt drei Kinder und auch die müssen dann mit der neuen Situation zurecht kommen.

    Was kommt auf Dich zu?
    Erst einmal Fakten schaffen in Form von Beratung, was notwendig ist bei einer Trennung.
    Anwalt oder Beratungsstelle.

    Ggf. neue Wohnung, Umzug, Unterhaltsregelung für die Kinder, Unterstützungsgelder/-anträge...das Jugendamt hilft Dir da auch weiter.

    Wenn Du die Liste der to do-Dinge abgearbeitet hast, siehst Du klarer und hast weniger Angst vor dem Danach.

    Das entsprechende Gespräch führst Du mit ihm dann ebenfalls. Umgang Kinder muss geklärt sein.
    Es wird viele Tränen geben, Beteuerungen von ihm....aber das ist leider genau die Phase, wo Du tatsächlich "funktionieren" must.


    Das ein Haushalt mit drei Kindern Arbeit ist, ist klar, führt aber nicht in den von dem Einen oder Anderen beschriebenen Abgrund, da es ua auch Organisation ist.
    Das schafft man....Du bist nicht die Erste.

    Du wirst Zeit für Dich haben und neue Männer kennenlernen...oder sogar Erfüllung im Alleinesein finden.

    Wichtig ist eben:
    Du bestimmt Dich hochgradig.


    Das willst Du auch...und Du must nur den Startknopf drücken.
    Dein Finger liegt schon drauf.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.544

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Lieber finanziell am Stock als emotional.
    Ich würde meinen Kindern jedenfalls lieber vorleben, mit wenig Geld auskommen zu können, als mit einer Beziehung ohne Liebe.
    Deswegen habe ich ihr die Frage gestellt, wo ihre Reise hingehen soll.

    Keiner von uns kann ihr diese Entscheidung abnehmen.

    Ob sie in dieser Beziehung wirklich auf Dauer emotional am Stock geht? Ich sehe das nicht zwingend so. Ich versuche gerade die TE zu ermuntern, genau hinzuschauen, was da noch gehen könnte.

    Ich halte nichts davon, ihre Beziehung totzureden. Wir alle haben nur sehr wenig Informationen. Mit Sicherheit zu wenig, um ein Urteil darüber fällen zu können.

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.791

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Eben!

    Deswegen stellt sich jetzt die Frage, ob in dieser Beziehung noch Farbe möglich ist oder nicht.
    Stellt man sich angesichts der geschilderten Situation und den Gefühlen der TE diese Frage, gehört man zu den Menschen, die die eigene Grenze nicht erkennen und sich völlig aufgeben.

    So, wie ich TE lese, gehört sie eindeutig nicht dazu.
    Sie erkennt gerade den Punkt der Grenze ihrer Leidensfähigkeit.

    Und der ist jetzt da.
    Sie will selber etwas ändern.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.544

    AW: 23 Jahre Beziehung

    In Beitrag #9 ist mir etwas aufgefallen.

    Nur ein Halbsatz: "alles was ich früher auch gerne gewollt hätte."

    Warum willst du es jetzt nicht mehr? Was hat sich verändert?

    Und nochmal die Frage: Was hat dich damals an ihm fasziniert?


  7. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Guten morgen und danke für eure rasche antworten.
    Also erstmals vorweg , damit sich manche ein Bild machen können
    Mein Alltag ist nicht grau. Ich war immer schon sehr viele alleine mit den Kindern. Ich bin das gewohnt alles alleine zu managen.

    Das wird danach für mich keine Umstellung sein.
    Werde gleich näher auf die Fragen eingehen.


  8. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Du schreibst sehr kryptisch, es ist schwierig sich ein Bild zu machen.

    Es gab 2 Krisen, in denen dein Mann nicht wusste, ob er dich noch liebt.
    Was war der Auslöser?
    Hat er das Gefühl, etwas verpasst zu haben im Leben?
    Wie seid ihr damit umgegangen?

    [editiert]
    Danke!
    Zum Thema Job, ja ich mag meinen Job sehr , lach aber nicht wegen den betrunkenen Indioten. Das kam falsch rüber. Es gibt immer solche Idioten die ihre Frau am Wochenende bescheisen und da weiß ich was ich an meinen Mann habe. Das war rein auf dies bezogen.

    Danke das du dich damit beschäftigst.
    Die erste Krise von ihm war als wir 8 Jahre zusammen waren. Lt ihm Keine andere Frau...Stress usw führten anscheinend dazu.
    Ebenso ähnlich bei seiner 2.krise. ich kann ihm nur glauben was er sagte.

    Wir waren Teenies, kann man das so genau sagen in wem hat man sich damals verliebt?
    Wir waren jung,hatten gemeinsame Hobbys, es passte einfach.
    Geändert von skirbifax (26.12.2019 um 10:07 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt


  9. Registriert seit
    25.12.2019
    Beiträge
    85

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wer sagt denn, dass das einfach ist?
    Natürlich ist es das nicht.
    Aber was ist denn Deine Alternative?
    Weiter unglücklich leben?
    Schnipp, und alles wieder supi - wird es nicht geben.
    Das Pferd ist tot, steig ab.
    Also hör auf zu jammern und werd aktiv.
    Meine Alternative ist immer wieder die Hoffnung das es wieder wird wie es war.

  10. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.117

    AW: 23 Jahre Beziehung

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Eben!

    Deswegen stellt sich jetzt die Frage, ob in dieser Beziehung noch Farbe möglich ist oder nicht.
    Das muss und kann nicht nur in einer Beziehung sein, das geht auch alleine.

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich halte nichts davon, ihre Beziehung totzureden. Wir alle haben nur sehr wenig Informationen. Mit Sicherheit zu wenig, um ein Urteil darüber fällen zu können.
    Deshalb kann ihr auch niemand raten, an dieser Beziehung festzuhalten, die schon mehrfach versucht worden ist zu retten. Die Entscheidung kann nur Amalie treffen - dass sie in Trennung und Scheidung gepostet hat, dürfte kein Versehen sein.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

+ Antworten
Seite 4 von 28 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •