+ Antworten
Seite 4 von 33 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 321
  1. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    3.033

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von KKolumna Beitrag anzeigen

    Rokeby, er wollte aus dem Zimmer, ich bin ihm überall hinterher, ich hab wie ein zorniges Kleinkind mit dem Fuß aufgestampft und das Smartphone an die Wand geworfen (also nicht nach ihm/ in seine Richtung, er wollte auch wieder raus gehen). Inhaltlich dass er uns sitzen lässt, dass wir ihm nicht wichtig sind, er lieber mit Kumpels saufen geht oder ob er schon ne Neue hat, dass er mir in guten und schlechten Tagen versprochen hat, ich ihn ohne Hintertürchen geheiratet hab, ihm vertraut hab und er jetzt einfach geht.
    Es waren 2 Streits, einer mit 2 Höhepunkten in einer Woche und einer nach der Trennung. Er sagt er hatte es richtig mit der Angst, weil er mich gar nicht stoppen konnte.
    Und natürlich war die Situation vorbelastet mit der Unzufriedenheit und der Eifersucht.

    Ihm gehen auch “normale” Streits sehr nahe.
    Ich bin sonst überhaupt nicht jähzornig. Ich werd kaum je laut oder genervt, auch den Kindern gegenüber. Sonst hab ich im Streit in der höchsten Eskalation höchstens geheult.
    Na ja, er geht aus der Situation raus, weil er damit nicht klar kommt. Da ist hinterher gehen schwierig. Wenn er aus der Situation raus wollte, konnte er doch nur noch die Wohnung verlassen, so dass Du nicht mehr hinterher konntest.

    Er hätte bei beruflicher Umorientierung hinter Dir gestanden und das gibt so einen Streit? Komisch.

    Ich lese eher, dass Du unzufrieden bist - beruflich weißt Du nicht, was Du willst, Lebenssituation, weil Du noch ein Kind gewollt hättest und Du Die Kinder kleiner findest, als er sie findet und das auf das Miteinander durchschlägt. Wer weißt, was da noch so ist.

    Vermuten würde ich, dass Deine Unzufriedenheit zu dieser kurzen Zündschnur geführt hat und seine eigentlich so ausgeglichene Frau nicht wiedererkennt.

    Was brauchst Du, um zu Deiner charakteristischen Ausgeglichenheit zurückzufinden? Was fehlt Dir beruflich und privat?

    Ich bin ja auch so ein Wegrenner und wenn mir dann einer harte (meinetwegen auch weiche) Gegenstände hinterher wirft, führt das auch zu Kurzschlüssen und ich bin schneller weg, als einer sorry sagen kann.


  2. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    52

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen


    Ich raste übrigens so aus, wenn ich mich total hilflos und handlungsunfähig empfinde. Und wenn ich das Gefühl bekomme, mir schwimmen alle Felle davon und er entzieht sich durch "weg gehen".

    Ja, genau!
    Das Smartphone (seins, selbstverständlich) hat überlebt.

    Mach. mal. Nix.

    Fällt mir sehr schwer. Allgemein und im Speziellen.
    Auch jetzt ich hab immer noch Angst, dass er nicht zurück kommt und bin eifersüchtig.

    Nein, ich habe/ hätte gerne was mit ihm gemacht. Vielleicht nicht unbedingt immer nur essen gehen.. Lieber mal tanzen, in eine Bar. Aber um Mitternacht brav heim nach den Kindern gucken.
    Manches wie das Mountainbiken, ist dann einfach versandet. Ich glaube, was die Gluckigkeit angeht, tauschen wir ab und an die Rollen. Aber das ist es nicht (nur).

    Die Zeit geht mir zu schnell. Es macht mir Angst, manchmal

    Ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst? Hab ich grad gelesen.

  3. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.150

    AW: Trennung nach Streit

    Hast du denn irgendeinen Anlass zur Eifersucht? Oder ist es das Gefühl, dass er sich nach was anderem umschaut, wenn du nicht funktionierst?


  4. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    52

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    wenn du um seine vorgeschichte weisst- verstehe ich jetzt nicht dass du sein verhalten jetzt nicht auf die reihe bekommst.
    Ich verstehe ihn ja.


  5. Registriert seit
    09.12.2019
    Beiträge
    52

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Hast du denn irgendeinen Anlass zur Eifersucht? Oder ist es das Gefühl, dass er sich nach was anderem umschaut, wenn du nicht funktionierst?
    Es ist das Gefühl, dass er seine Zeit lieber mit anderen verbringt.
    Oder dass ich daheim die unglückliche Xanthippe gebe und er mit anderen Spaß hat.

    Was natürlich nicht sein Fehler ist.
    Er reagiert auf Konflikte mit Rückzug, in Ruhe nachdenken, dann wieder kommen. Bislang hat das auch gut funktioniert. Hier war alles drum rum zu viel.

    ich war nie eifersüchtig. Ich kenne die auch alle und sie mich.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.752

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von KKolumna Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ihn ja.
    verständnis für ihn?


    und dann setzt du ihm wie einem tier auf der jagd hinterher?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.942

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen

    als kind konnte er nicht aus der situation rausgehen. jetzt kann er es. und er tut es.

    was ich persönlich auch als die einzige mögliche alternative dazu empfinde wenn jemand so austickt dass sachen durch die luft fliegen.

    und sei es ein wattebällchen!
    Das Problem ist, wenn jemand so austickt (ich neige da selbst dazu, mein Mann kann damit gut umgehen) ist das die falscheste Reaktion, die Du bringen kannst.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.942

    AW: Trennung nach Streit

    Für mich wäre das schwierig bis unmöglich, eine langfristig glückliche Beziehung mit einem Menschen zu haben, der mit meinem "Ausrasten" nicht zurecht kommt - allerdings hätte das bei mir auch keine 15 Jahre gedauert, bis das auftaucht.

    Von daher kann das bei Euch ganz anders laufen.

  9. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.752

    AW: Trennung nach Streit

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, wenn jemand so austickt (ich neige da selbst dazu, mein Mann kann damit gut umgehen) ist das die falscheste Reaktion, die Du bringen kannst.
    und mit wissen um seine vorgeschichte- die natürlichste reaktion.

    warum soll er sich dem wieder und wieder und wieder und wieder aussetzen?

    besserung ist doch an keinem meter erkennbar.



    mir ist da meine heile haut am wichtigsten
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.942

    AW: Trennung nach Streit

    Brighid, eben.

    Der TE in dem Moment aber ihre heile Haut.

    Dass der Partner sich dem Streit entzieht ist in dem Moment existenziell.


    Und nein, da ist nicht eine Art des Streitens richtiger als die andere.

+ Antworten
Seite 4 von 33 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •