Thema geschlossen
Seite 36 von 64 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 632
  1. Avatar von Sprachlos
    Registriert seit
    20.05.2005
    Beiträge
    8.338

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Ich finde das alles haarspalterisch. Sie hat sich aus der sexuellen Beziehung verabschiedet, was er daraus macht bleibt ihm überlassen, er hat sogar die Freiheit diese Restbeziehung aus eigener Entscheidung sauber zu beenden und soweit ich informiert bin benachteiligt das Scheidungsrecht den Hauptverdiener nicht mehr unverhältnismäßig.

    Wenn man bedenkt, wie oft Threads wegen off topic geschlossen werden ... Hier gab es aber eigentlich nur einen Beitrag der auf das Anliegen der TE einging ... sie fragte nämlich ursprünglich nach Erfahrungen mit derartigen Modellen ...
    Kreativität kommt von der Freiheit zu scheitern. Und die Freiheit zu scheitern kommt vom Experiment. (Peter Gabriel)

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.942

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Wolfgang, du drehst ihr das Wort auf dem Bildschirm um.

    Man muss das nicht stimmig finden, und man muss erst recht nicht dem folgen, dass das eine Trennung ist.

    Aber davon kann man immer noch lesen, was sie schreibt, und muss das nicht verdrehen.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.148

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Wolfgang, du drehst ihr das Wort auf dem Bildschirm um.

    Man muss das nicht stimmig finden, und man muss erst recht nicht dem folgen, dass das eine Trennung ist.

    Aber davon kann man immer noch lesen, was sie schreibt, und muss das nicht verdrehen.
    Ich halte mich ganz genau an das, was sie geschrieben hat.

    Mal ganz konkret. Ich habe zwar Andeutungen in diese Richtung gelesen aber ich kann mich nicht entsinnen, dass die eheliche Treue wirklich aufgehoben wurde.

    Falls ich das überlesen habe, wo steht das?


  4. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.888

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Im Moment scheint das noch alles theoretisch zu sein, was ja auch normal ist, die ganze Sache (Gespräch /innerhäuslicher Umzug) ist ja gerade erst ins Rollen gekommen.

    Frollein Chaos wird ihren Mann gut genug kennen um einschätzen zu können wie er tickt, ob er nun sofort los zieht oder nicht.

    Und da es die Situation "Er hat Sex mit einer anderen Frau" bislang noch nicht gab, kann sie auch nur eine "was wäre wenn" Antwort geben.

    Ob Öffnung einer Ehe für Dritte bei weiterbestehender Ehe oder Trennung von Bett, aber nicht Tisch und Finanzen, Theorie und Praxis sind immer zwei verschiedene Schuhe.
    Ob man mit seiner theoretisch getroffenen Entscheidung praktisch klar kommt sieht man dann - falls nicht, muss "nachgebessert" werden.

  5. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.942

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Falls ich das überlesen habe, wo steht das?
    z.B. in #48
    "So, wie es jetzt ist, nur noch Freunde, aber weiter als Familie..da ist er ja frei zu tun und zu lassen was er möchte"

    sie sieht das jetzt nicht mehr als Ehe, und auch nicht als offene Ehe (die für ihn nichts wäre, weil er es mit der Treue genau nimmt), sondern sie sieht das Paar als getrennt, so dass er eben nicht mehr an die Treue gebunden ist, und machen kann, was er will.

    #58
    "Ich meinte in Bezug auf seine Treue dass eine offenen Ehe nix für ihn ist, daher die Trennung, damit er sich nicht an mich gebunden fühlt."


  6. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.321

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Marta-Agatha, du argumentierst mit derselben Einseitigkeit, du Wolfgang vorwirfst.
    Du zitierst auch nur jene Passagen, die in dein Bild passen und ignorierst andere Aussagen von Frollein Chaos.


  7. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.148

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    z.B. in #48
    "So, wie es jetzt ist, nur noch Freunde, aber weiter als Familie..da ist er ja frei zu tun und zu lassen was er möchte"

    sie sieht das jetzt nicht mehr als Ehe, und auch nicht als offene Ehe (die für ihn nichts wäre, weil er es mit der Treue genau nimmt), sondern sie sieht das Paar als getrennt, so dass er eben nicht mehr an die Treue gebunden ist, und machen kann, was er will.

    #58
    "Ich meinte in Bezug auf seine Treue dass eine offenen Ehe nix für ihn ist, daher die Trennung, damit er sich nicht an mich gebunden fühlt."
    Eine wirkliche Trennung hat doch noch gar nicht stattgefunden. Bis auf getrennte Schlafzimmer und die Einstellung von Sex und Zärtlichkeiten bleibt doch alles vorerst beim Alten. Sie leben und wirtschaften nach wie vor zusammen und treten auch nach außen noch als Paar auf.

    Die TE hat eben keine Trennung ausgesprochen. Vielmehr spekuliert sie doch ausdrücklich darauf, dass dieses Konstrukt zwischen den Stühlen, ein paar Jahre halten möge.
    Geändert von Wolfgang11 (11.12.2019 um 06:30 Uhr) Grund: Korrektur

  8. Inaktiver User

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Sag ich ja. Die sind verheiratet. Und insgeheim wird die TE darauf hoffen, dass dieses Konstrukt potentiell an ihrem Mann interessierte Frauen abschreckt.

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.655

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sag ich ja. Die sind verheiratet. Und insgeheim wird die TE darauf hoffen, dass dieses Konstrukt potentiell an ihrem Mann interessierte Frauen abschreckt.
    Was ich seit der Info anfangs, sie sehen sich nur noch 2 Abende in der Woche, da er seit geraumer Zeit Sport und Nebenjob macht, schon als geplatzte Seifenblase sehe.

    Die ganzen Beteuerungen, er würde niemals XY machen, gehört für mich zum klassischen Denken von Partnern, die es dann "aus den Socken haut", wenn die Wahrheiten ans Licht kommen und die Traumwelt zusammen bricht.
    ...und merken, dass sie nur dachten, den Anderen zu kennen.


  10. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.244

    AW: getrennt zusammen leben - wer noch?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir absolut zu. Das ist der Idealzustand einer funktionierenden Beziehung.

    Dieser Satz fällt aber ganz bestimmt nicht, solange dieser Zustand herrscht.

    Er fällt erst dann, wenn dieses Spiel der Liebe nicht mehr funktioniert.

    Ich finde, es sagt sehr viel aus, wie dieser Satz interpretiert wird. Wird er als Druck wahrgenommen, passt doch schon einiges in der Beziehung nicht mehr.

    Er sollte vielmehr als Aufforderung verstanden werden, mal wieder genauer hinzuschauen und der Beziehung etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen.
    Wolfgang,
    Druck ist eben eine Einstellung.

    Ganz konkretes Beispiel: er oder sie massieren sich: kaum ein Mensch wird sich bei einer fordernden Hand entspannen können. Aber - bei einer liebevoll gebenden, offen ob sich was ergibt.

    Natürlich besteht das Leben auch aus Grauzone, zum Glück.

    Die wären - einfach mal gemütlichen Feierabend-Sex zu zelebrieren etc....
    Wenn Einer von Beiden aber zum Objekt gemacht wird dann zieht sich eben Einer immer weiter zurück.

    Meiner Meinung nach - und eben auch Erfahrung:

    sollte dieser Satz nie fallen.
    Keiner von Beiden hat Sex zu liefern, nie, egal unter welchen Umständen.
    So ist das einfach.

    Eine liebevolle Unterhaltung über mangelnden Sex verläuft ganz anders.
    Da beschwert man sich nicht sondern sucht nach Lösungen.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

Thema geschlossen
Seite 36 von 64 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •