+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

  1. Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    38

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Gestern haben wir noch einmal eine Stunde telefoniert. Es ist kaum möglich sachlich (im engeren Sinne ist die "Sache" aber eher "die Kinder") zu sprechen. Er ist gekränkt (verstehe ich!!), kann das aber nicht äußern, sondern fing gestern an mit Erpressung (vielleicht das falsche Wort?).
    Er meinte, dass, wenn wir uns jeden Tag sehen, ich ja auch wüsste, was er tut. Das wüsste ich nun natürlich nicht mehr und wenn ich ihn anrufe dann könnte es schon sein, dass er nicht erreichbar ist, weil mit de Jungs unterwegs, teils dann stundenlang wäre er nicht erreichbar. Nur damit ich mich nicht wundere wenn ich ihn mal anrufen sollte, seine Tage und Nächte seien eben voll gepackt. Und er hat keine Lust mir zu erklären wann er wo ist.

    Ich kam mir so vor als hätte er mir irgendwie damit gedroht dann woanders zu schlafen? Ich hab es so raus gehört. Empfand es so. Er hat mich verunsichert darüber was er so treibt.
    Ich fand es so extrem schade. Ich weiß dass ich ihn liebe und das macht es schwer, weil ich merke dass das nicht so recht passt. Und ja das wird Liebeskummer sein :( Blöd. Bis gestern dachte ich sogar übet eine Paartherapie nach und ob uns das auf einen Weg zurück bringt. Durch seine Androhung gestern, wenn ich nicht mit ihm zusammen lebe könnte ich mir nie sicher sien was er so treibt, bin ich total verunsichert.
    Wir wollen nun nach Weihnachten am 28.12. noch einmal persönlich sprechen. Ich quäle mich richtig derzeit. Ob ein konsequenter Kontaktabbruch nicht doch besser wäre, ob ich nachgeben sollte und überhaupt.
    Euch ein schönes Fest! Wir machen uns es hier richtig Gemütlich und ich freue mich riesig auf morgen :)


  2. Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    38

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Ach und ich habe auch keine Idee wie man cool und angemessen reagiert, wenn man gesagt bekommt

    "Nicht, dass das immer zum Streit führt in der Beziehung, wenn du mich nachts nicht erreichen kannst oder dich wunderst wo ich bin."

    Ich hab gar nichts darauf gesagt, glaub ich, außer dass ich die Aussage nicht ganz verstehe. Hab es auch wirklich erst etwas später verstanden. Das ganze Telefonat drehte sich nur um seine vollgepackten Tage und Nächte (komisch, denn als wir gemeinsam gewohnt haben hat er wirklich nie etwas mit Freunden gemacht und wirkte nicht gerade busy, nehme also an er meinte damit gleich eine andere Frau.
    Finde es so albern mir im Prinzip damit zu drohen sich gleich ne andere zu suchen, wenn wir nicht zusammen leben. In meinem Kopf war nie ein anderer Mann seit wir uns räumlich getrennt haben, hatte das nie auf dem Schirm. Aber jo, ich verstehe seine Art und Weise auch irgendwo, hat mir trotzdem weh getan.
    Geändert von Krumen (23.12.2019 um 12:13 Uhr)


  3. Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    315

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Er ist gekränkt und wütend, weil du ihn, seiner Ansicht nach, aus dem warmen Nest geworfen hast. Dann weißt du jetzt zumindest, dass du, als Mensch, ihm ziemlich egal bist.
    Ein Mann, der dich liebt oder zumindest gern hat, wird dich nicht bewusst verunsichern, das ist seine Rache. Es soll dir schlecht gehen.
    Sei bloß froh, dass du den los bist, auch deiner Kinder wegen.
    Was liebst du denn an ihm? Dass er sehr zugewandt sein kann .... wenn er sich etwas davon verspricht?
    Sein wahres Gesicht siehst du jetzt.
    Lass dich bloß nicht erpressen, das ist eine ganz miese Masche. Der will dir nichts gutes, er sieht nur sich und seine Bedürfnisse. Vernünftig reden bringt mit so einem nichts, das hast du ja gemerkt. Es quält dich nur, und damit hat er sein Ziel erreicht: Wer nicht für ihn ist, ist gegen ihn und gehört bestraft.
    Ich weiß, das klingt alles sehr negativ und an den Haaren herbeigezogen. Hätte ich es nicht selber erlebt, würde ich auch nicht glauben, dass manche so simpel ticken, was sie aber eine Zeitlang gut verbergen können.


  4. Registriert seit
    06.12.2019
    Beiträge
    38

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Ja, wie eine Bestrafung. Vor einigen Wochen war es ja dasselbe, nur da hat er mich mit Ignoranz bestraft. Obwohl ich gerne mich mal erklärt hätte und fand wir wären es wert, dass wir uns austauschen, kam nix mehr. Mit dem ersten Schmerz und der Kränkung konnte ich das aber trotzdem verstehen. Das ist ja auch kacke gelaufen.

    Ich weiß einfach nicht wie ich mit ihm umgehen soll. Vielleicht spricht er nur die Wahrheit aus und sucht sich tatsächlich an der nächsten Ecke eine Neue. Wahrscheinlich ist gar kein Umgang dann das Beste.

  5. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.615

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?



    boah was für ein kaliber.

    kusche alte, sonst ziehe ich andere seiten auf! dann wirst du schon sehen was du davon hast.

    verhalte dich so wie ich dir vorgebe ansonsten ..................................................



    bist du noch nicht kuriert von ihm?

    wie schon geschrieben wurde- es geht keinen meter um dich oder euch. es geht nur um seinen hintern.



    wer so was braucht- voila.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.403

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen

    kusche alte, sonst ziehe ich andere seiten auf! dann wirst du schon sehen was du davon hast.

    verhalte dich so wie ich dir vorgebe ansonsten ..................................................


    @Birgid


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.403

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Krumen Beitrag anzeigen

    "Nicht, dass das immer zum Streit führt in der Beziehung, wenn du mich nachts nicht erreichen kannst oder dich wunderst wo ich bin."
    Er ist verletzt. Und er wollte dir damit verklickern, dass er nicht daheim hocken wird und wartet bis du zur Audienz bittest. - wird ja verschmähten Frauen auch gerne geraten, nicht auf Abruf bereit zu stehen, wenn sie noch irgendwie die Achtung des Lovers behalten wollen...

    Ich verstehe deine Beweggründe @Krumen.
    Und ich finde, du hast richtig gehandelt, die Situation wieder zu ändern.

    Jetzt aber solltest du zu den Folgen deines Handelns (vollkommen unüberlegtes Zusammen ziehen und dann ad hoc Rausschmiss) stehen.

    Was hast du erwartet? Dass er sich ohne mit der Wimper zu zucken fügt?

    Angenommen, du wärst er - wie fühlst du dich jetzt gerade? Lass deine Spiegelneuronen mal Überstunden machen
    Wie fühlst du dich, wenn du er bist?


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.403

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Wie er seine Beziehung zu seinen Kindern gestaltet geht dich nichts an. Überhaupt nichts.

    Was dich angeht: wie bzw. ob du mit einem Menschen leben willst, der seine Beziehung zu seinen Kinder so gestaltet, wie er es eben tut.

    Was sagt eigentlich dein Kindsvater zu dem ganzen Zirkus? Gestehst du dem auch eine Meinung zu, mit wem seine Kinder zusammen leben oder nicht - alle paar Wochen so und dann wieder zurück auf Los?

    Du hast es echt komplett verbockt
    Bedenke dies, wenn du jetzt seine überfordert-gedemütigten Reaktionen auf die Goldwaage legst.

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.900

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Krumen Beitrag anzeigen
    "Nicht, dass das immer zum Streit führt in der Beziehung, wenn du mich nachts nicht erreichen kannst oder dich wunderst wo ich bin."
    Möchtest du ihn nachts überhaupt erreichen? Ich kann mir nicht vorstellen wozu. Nachts würde ich sowieso nicht damit rechnen überhaupt irgend jemanden außer die Feuerwehr, Polizei, Rettung, erreichen zu können. Es wird ja niemand so verrückt sein neben einem eingeschalteten Handy zu schlafen.

    Meinen tut er damit natürlich ganz was anderes, das hast du eh ausgedrückt. Er ist gekränkt und will dir jetzt zeigen was für einen tollen Hecht zu verloren hast. Wenn er wo die Chance hat kann es durchaus sein das er sein Ego mit einer Affäre aufpolieren wird.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.403

    AW: Wieder getrennt leben, ist das der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen

    Meinen tut er damit natürlich ganz was anderes, das hast du eh ausgedrückt. Er ist gekränkt und will dir jetzt zeigen was für einen tollen Hecht zu verloren hast. Wenn er wo die Chance hat kann es durchaus sein das er sein Ego mit einer Affäre aufpolieren wird.
    Und? Wäre ihm das zu verdenken?

    Würdet ihr euch von einem Mann so wieder aus der Wohnung werfen lassen und dann bei euch daheim der Dinge harren, die da noch kommen?

    Ich möchte die Community sehen, wenn die @Krumen der Mann wäre und seine neue Freundin wieder rausgeworfen hätte.

    Mich wundert auch, wie ihr den Mann wahrnehmt...
    @Krumen er hat dir doch gar nichts getan oder? Er hat dich genervt. Weil es zu eng, zu schnell und zu nah in jeglicher Hinsicht war. Dann ist dir immer deutlicher geworden, dass er deine Vorstellungen von "guter Vater" leider null erfüllt - also auch kein guter Vater_2 für deine Kinder wäre UND seine scheiß Hemden

    Aber so richtige Sünden sind das alles nicht! Also so über ihn herzuziehen ist mir ein Rätsel - zumal @Krumen immer noch sagt, dass sie ihn sehr liebe...

    Auch jetzt finde ich, verhält er sich folgerichtig, erwartungsgemäß: er bockt, ist gekränkt und teilt aus - aber auch das in einem eigentlich eher harmlosen Rahmen: er macht sich rar - er will, dass du ihn vermisst. Dass du merkst, wie das ist, wenn er nicht da ist, nicht sofort bei Fuß steht.

    Was soll er denn sonst tun? Auf Abruf bereit stehen, bis du Zeit und Lust hast?

    Er ist doch kein Spielzeug - Argument das üblicherweise für verschmähte Frauen verwendet wird.

+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •