Thema geschlossen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. Inaktiver User

    Soll ich - oder nicht ?

    Hallo ihr Lieben.
    Ich stecke in einer ziemlich verzwickten Lage.
    Meine Ehe ist für mich am Ende, ich möchte auf keinen Fall, weiter so leben.
    Dieses Jahr habe ich auf einer Vespa Tour einen wunderbaren Mann kennen gelernt, genau der , den ich immer suchte .
    Er ist " der " Mann für mich .

    Ich wohne im Ruhrpott und er in Bayern. 700 km zwischen uns , ich möchte zu ihm ziehen.

    Das Problem ;

    Ich habe einen Sohn der im April 20 Jahre alt wird und auf keinem Fall mitgehen würde, er hat hier Freunde und soziales Umfeld.
    Kann ich verstehen.
    Er wohnt noch bei uns zu Hause und studiert, ist aber nicht der leibliche Sohn meines Mannes. Zudem arbeitet er als Werksstudent in der Firma .

    Ich bin hin und her gerissen, kann ich ihn hier alleine lassen ?
    Bin ich dann eine schlechte Mutter?
    Sollte ich verzichten?
    So gerne würde ich das alles hier hinter mir lassen, aber was würde aus meinen Sohn?

    Wie denkt ihr darüber ?

    Was würdet ihr machen?

    * Julia


  2. Registriert seit
    02.03.2019
    Beiträge
    178

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Dein Sohn ist erwachsen.

    Viele in dem Alter wohnen nicht mehr zuhause, weil sie auswärts studieren.

    Das sollte für dich kein Hinderungsgrund sein, denn es kann gut sein, dass er ohnehin über kurz oder lang seine eigenen Wege geht.

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.792

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Natürlich ist er erwachsen - aber du nimmst ihm das Zuhause.
    Das ist für einen 20jährigen nicht egal.

    Wie kannst du denn einfach umziehen?
    Du gibst ja auch viel auf, für einen Mann, den du sehr kurz erst kennst.
    Weiß dein Mann denn schon von all dem?

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.682

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    ja, du kannst den sohn auch bei seinem nicht leiblichen vater lassen
    er ist erwachsen, und die beiden maenner kommen ganz sicher auch ohne dich zurecht
    nein, du bist deshalb keine schlechte mutter
    ich wuerde es nicht machen, aber nicht wegen dem sohn, sondern ich waere kurzfristig zu so etwas nicht bereit

    dein sohn wird eh bald eigene wege gehen
    wenn er nach dem studium weit weg zieht, ist er auch nicht mehr bei dir
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  5. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.003

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Jule, bevor du hier alles rausreisst: wie gut kennst du den Neuen?
    Wieviel Zeit habt ihr ausser der Vespa Tour miteinander verbracht?
    Weiss er was du vorhast? Ist er alleinstehend?
    Arbeitest Du? Kannst du so einfach dort n Job finden?
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer


  6. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.212

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Hallo Jule
    also ich finde Dich ganz schön mutig wenn Du nach dem kurzen kennen des Mannes schon alles aufgeben und zu ihm ziehen willst .
    Zu Deinem Sohn möchte ich sagen dass er erwachsen ist und Du ihn über kurz oder lang sicher eh loslassen musst .Oder habt Ihr ein sehr enges Verhältnis und hängt sehr aneinander ?
    Natürlich ist es für Kinder nicht leicht wenn sich die Eltern trennen aber ich kann mir nicht vorstellen dass er Deinem Glück im Wege stehen möchte .

  7. Avatar von PhoeNixa
    Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    853

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Ja, dein Sohn ist erwachsen, wie hier angemerkt wird, und er wird sein eigenes Leben planen und gestalten. Und auch ja, du nimmst ihm ein Stück Zuhause.
    Hast du denn bislang überhaupt mit ihm, dem erwachsenen Sohn über deine Situation, deine Wünsche, Ängste und Vermutungen gesprochen?
    Mein Rat: Rede mit ihm, so wie eine Mutter mit ihrem erwachsenen Sohn reden kann. Fürsorglich und auf sein Wohl bedacht, aber auch als Person mit eigenen Realitäten, Zielen undTräumen.
    Wenn ihr ehrlich miteinander umgeht, kann er dir deine Fragen klarer beantworten als die Schwarmintelligenz der Bricom-Gemeinde.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  8. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.982

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich wohne im Ruhrpott und er in Bayern. 700 km zwischen uns , ich möchte zu ihm ziehen.
    Uiuiui ... Geht das denn so beruflich?
    Und dann ... aus dem Pott nach Bayern? Wenigstens in eine Großstadt?
    Wie gut kennst du denn den Mann? Was, wenn es nach 1 Monat Zusammenwohnen in die Hose geht?

    Und das mit deinem Sohn ... er ist 20 und am Abnabeln, kein Problem. Könnte er bei denem (Ex-)Mann wohnen bleiben? Was sagt er denn so dazu? (Der Sohn)
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.316

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Willst du nun nur nach Bayern ziehen oder willst du direkt zu dem fremden Mann (in sein Haus) ziehen?

    Wenn (d)eine Ehe am Ende ist, ist es gut und richtig sich zu trennen. Das geht idealerweise so, dass derjenige der den Wunsch sehr präsent hat das Gespräch mit dem Noch-Partner sucht. Vielleicht will der andere das Gleiche, vielleicht nicht, jedenfalls muß ein guter Weg für beide gefunden werden diese Beziehung zu lösen.

    Dann gibt es alles Offizielle: Neues Wohnen in Haus oder Wohnung, Scheidung, finanzielles und alles drumrum auseinanderklauben, regeln wie es mit den Kindern gehen kann,...

    Für Normal hast du damit so viel zu tun, dass sich die Frage nach einer neuen Beziehung noch länger nicht stellt.

    Ja, wenn du unglücklich bist sollst du dich trennen.

    Nein, zu einem Mann den du nicht oder fast nicht kennst sollst du nicht an einen 700 km entfernten Ort ziehen. Nein, du sollst nicht mit einem anderen Mann zusammenziehen.

    Dein Sohn ist mit 20 Jahren erwachsen genug das du nach Gesprächen mit deinem Mann Gespräche mit ihm führen kannst wie er es sich für sich vorstellt wenn deine Beziehung zu seinem Stiefvater endet. Vielleicht will er alleine wohnen, vielleicht in eine WG, vielleicht möchten Stiefvater und Stiefsohn weiter zusammen leben, vielleicht will er mit in dein neues Heim ziehen, vielleicht will er zu seinem lieblichen Vater ziehen. Das kannst du mit einem 20jährigen im vorteilhaften Unterschied zu einem 2jährigen besprechen.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  10. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.464

    AW: Soll ich - oder nicht ?

    Da stehen für mich ganz viele Fragezeichen.

    Wie weit bist du mit der Trennung von deinem Mann? Ist sie überhaupt schon vollzogen?

    Ist deine Ehe am Ende wegen dieser Bekanntschaft?

    Wie gut kennt ihr euch tatsächlich?

    Habt ihr schon zumindest wochenweise Alltag gelebt?

    Wie sieht es aus mit Wohnung, Job und sozialem Umfeld? Freunde? Bekannte? Familie?

    Mein Ältester ist 20 und schon vor zwei Jahren 100 km weg gezogen. Es tut ihm aber trotzdem gut, jederzeit hier willkommen zu sein. Wie würde er dazu stehen?

    Für mich liest sich das alles ziemlich unausgegoren.
    Geändert von Wolfgang11 (19.11.2019 um 00:22 Uhr) Grund: Korrektur

Thema geschlossen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •