+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    4

    Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Hallo liebe Bricom ,

    in erster Linie habe ich keine Fragen. Ich habe eine so enorme Last auf meinen Schultern liegen und möchte sie einfach mal losgeworden sein das ist ein ganz schöner brocken. Ich fange am besten mal von vorne an.

    Ich bin Mitte 20 und seit 7 Jahren verheiratet und mit meinem Mann seit 9 Jahren ein Paar. Wir haben zwei Kinder.
    Im laufe unserer Beziehung schlich sich allerdings so eine art Besitzergreifung von meinem Mann mir gegenüber ein.
    Raus gehen mal mit meinen Freundinnen war stets Tabu woanders übernachten war schon mal gar nicht drin.
    Es gab immer mega Auseinandersetzungen und sehr viel streit wenn ich mal was ohne meinen Mann unternehmen wollte , das ich irgendwann, weil es ihm dadurch auch schlecht ging , ständig nachgegeben habe.
    Wir hatten uns auch eine gewisse Zeit lang auch oft gestritten alles war so selbstverständlich und das hat mich genervt. Ich wollte wieder arbeiten gehen, das war auch nicht gewollt sollte mich nur um zu Hause kümmern, was ich auch gerne gemacht hab aber ich wollte ein Stück weit unabhängig sein. Eigenes Konto war auch nicht gewollt was ich dann irgendwann hinter seinem Rücken gemacht habe.
    Irgendwann haben wir uns so viel gestritten, das da auch ein paar mal Handgreiflichkeiten mir gegenüber gelaufen sind was letztendlich dann in mir etwas ausgelöst hat womit ich nicht gerechnet habe.
    Ich habe lange, ich schätze mal so ein Jahr dagegen angekämpft mir einzugestehen das nichts mehr inordung ist zwischen mir und meinem Mann. Ich wollte es nicht wahrhaben alleine schon den Kindern gegenüber, dann die Angst das ich es einfach nicht schaffe auf eigenen Beinen zu stehen. Ich saß fest im goldenen Käfig und das fiel mir dann wie Schuppen von den Augen.
    Mein Mann zeigte auch nicht wirklich einsicht, ich habe auch oft versucht zu reden.


    Der Ausbruch :

    Als es sich in mir alles im mehr anstaute und ich merkte, so möchte ich nicht mehr weiter machen. Ich brauche Luft. Ging alles knall auf fall. Eins Griff ins andere über.
    Ich lernte einen anderen Mann kennen, der mich auffing und mich aufbaute. Als ich merkte das entwickelt sich was , was nicht passieren dürfte merkte ich erneut hier stimmt was nicht. Ich habe meinem Mann reinen Wein eingeschenkt und mich getrennt. Der ist natürlich zusammengebrochen. Die Ereignisse überschlugen sich über 6 Wochen und es wurde alles gefühlt immer schlimmer.

    Aber ich habe es nebenbei trotzdem geschafft :
    einen festen Job zu bekommen, ein eigenes Auto zu haben , ein Stück weit unabhängig zu sein.
    Irgendwann haben wir dann nach sehr viel reden unsere Kinder eingeweiht, die engsten Familienmitglieder.
    Wir haben unsere Geschichte erzählt und stießen erstmal auf Verständnis.
    Mein -mann wollte aber auch erstmal nicht ausziehen. Ich führte aber nebenbei meine Bekanntschaft weiter
    wo sich immer mehr entwickelte, ich weiß der Zeitpunkt ist suboptimal sich gleich in etwas neues zu begeben. Ich weiß auch nicht warum sich das so ergeben hat Gefühle kann man nun mal nicht steuern.

    Meinem Mann ging es derweil sehr sehr schlecht. Extreme Verlustängste. Er hat bestimmt auch 6 Kilo abgenommen. Er macht sich ständig Vorwürfe und hat sich auch um 180 Grad gewendet. Wir verstehen uns auch so immer noch gut nur das diese Liebesbasis bei mir fehlt. Und natürlich geht es mir auch nah, wenn es ihm so schlecht geht und ich weiß auch jeder andre würde da nicht mehr hinterherlaufen wenn da schon etwas anderes am laufen ist. Ich begreife es selber nicht. Er sagt er merkt erst jetzt, was er alles an mir hatte.
    Ich versuche ihn ständig aufzufangen ihn zu trösten für ihn da zuein. Er ist der Vater meiner Kinder, natürlich bedeutet er mir was. Aber es ist schwer Auslöser und Tröster gleichzeitig zu sein. Ich weiß auch das es falsch ist. Aber ich wollte ja auch nicht das es so läuft.

    Meine neue Bekanntschaft ist dann erstmal für 2 Wochen in den Urlaub geflogen. Er ist auch erst seit 9 Monaten getrennt. nur so nebenbei erwähnt. Der Abstand war schlimm aber ich konnte viel organisatorisches klähren. Er hatte mir auch gleich einen Wohnungsschlüssel da gelassen ich habe seine Blumen gegossen und seine Post geleert. Man muss dazu sagen wir kannten uns zu dem Zeitpunkt erst knapp 3 Wochen. Mein Mann hat in der Zeit jede gelegenheit genutzt um mir näher zu kommen mich tsänig angetoucht versucht mich zu küssen was ich alles eigentlich gar nicht wollte. Er hat es einfach nicht sein gelassen was natürlich auch oft zum streit fuhr.

    Nach dem Urlaub ging es dann los das absolute Chaos :

    - er wieder da , ich habe dort einpaar Sachen gelassen unter anderem auch 600 Euro. Ich hatte die auf dden Tisch gelegt und er wollte die wegpacken. Hatte er aber vergessen. An einem Nachmittag hatte er mit einem Arbeitskollegen Möbel in die Wohnung getragen und aufeinmal war das Geld weg. Er hat mich gefragt ob ich es weggeholt hätte was nicht der Fall war.

    - die woche darauf , war ich kurz in der Wohnung vormittags und habe essen vorbeigebracht. Nachmittags rief er mich dann an aus seiner Kassette wurde Geld gestohlen und eine Spardose wurde ebenfalls entwendet.

    - Dann wurde die Polizei eingeschaltete. Jeder der einen Wohnungsschlüssel hatte wurde natürlich der Polizei aufgezählt.

    - Ich hatte mega Panik in etwas rein gezogen zu werden wo ich nichts für konnte. Hatte dann auch erstmal den Schlüssel dort gelassen um weiteres Unheil zu vermeiden.

    - Für meinen Ex mann war das natürlich gefundenes Fressen. Er bombardierte mich täglich mit wie dumm ich bin und wie blöd er ist wie kann ich auch von einem Fremden den Wohnungsschlüssel annehmen und wie kann er mir den überhaupt geben, er hätte was damit zu tun bla bla bla.

    - Vorladung von der Polizei bekommen, habe meine aussage getätigt. Auch das ich an der Kasette auch mal war weil ich dort Geld reingepackt habe , weil er ständig alles an essen bezahlt hatte und ich sowas nicht mag, das war auch abgesprochen.

    - Er hat aber bei der polizei nicht ausgesagt das es mein geld auf dem tisch war und auch nicht, das ich an der kasette war. und auch nicht das ein kollege die möbel mit hochgeschleppt hate und dann auffiel, das mein Geld weg war. Das habe ich dann alles ausgesagt. Die Wahrheit eben.

    - Er hat das Schloss ausgewechselt. Und die Polizei wollte ds wohl weiter verfolgen. Komische weise hat kein anderer wohl eine Vorladung bekommen. Ein weiterer Schlüssel lag auch bei seinen Ex schwiegereltern wo wohl auch ein paar andere leute aus der Familie zugang zu hatten.

    - hatte ihn dann zwichendrin auch mal gefragt, was wohl los ist ob er wüsste , ob noch vorladungen rausgegangen sind. dies hat er erst verneint und aufeinmal wo ich komisch wurde meinte er doch da gab es noch was das wollte er aber eigentlich persöhnlich besprechen. häää ???

    - bis jetzt gibt es keine weiteren erkenntnisse. er hatte nur gesagt von ihm aus könnte das verfahren jetzt eingestellt werden weil ich ja nicht belastet wurde.

    Dann macht er ständig etwas für seine Ex . Die ruft er springt. Sie nimmt immer das gemeinsame kind als ausrede das er mit ihr Sachen macht, wie zu ikea fahren, ihr Auto repartieren und und und. Sie rief auch ewig an und wollte ständig was obwohl auch sie einen neuen Partner hat.

    Ja ich weiß ich darf meinen Mund nicht so groß aufmachen, mein Ex mann und ich sind aber erst 2 Monate jetzt getrennt und die beiden schon etwas länger. da ritt mein Ex mann auch ständig drauf rum ob ich das nicht sehe und er würde mich immer einen vom PFerd erzählen und und und.

    Dann kam jetzt raus hat er mit einer anderen Frau geschrieben und hat nicht gleich erwähnt , als sie ihn nach einem treffen gefragt hatte, das er eine Freundin hat. Er hat sich auch gut mit ihr unterhalten aus meiner sicht auch etwas geflirtet er meinte nur er wollte nur höflich sein er ist halt ein offener typ.

    Mein ex Bombadiert micht ständig damit ob ich nicht raffe wie er mich ausnutzt. Das bekomme ich aber nicht so ganz in meinen Schädel. Wer tut sich so einen Stress an nur für ein bisschen sex und zieht auch noch sein kind damit rein stellt mich dem kind vor und und und . Ich kann das einfach nicht so ganz begreifen. Das kann man auch einfacher haben. Ich werde noch ganz ganz kirre.

    Ich weiß nicht so richtig was ich machen soll. Ich fühle mich wirklich gut in seiner gegenwart. Aber wenn mein Ex mich immer so zudonnert werd eich ganz wahnsinnig und denke viel nach.

    Unsere kinder wurden noch nicht mit in diese beziehung reingezogen. nur so nebenbei.

    Ich hoffe es liest einer bis zum Schluss und lässt ein Paar Meinungen da zu meinem Chaos.

    Liebe Grüße

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.312

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Hallo, Knallxbunt, Willkommen im Forum.

    Chaos ist, weil nichts geklärt ist. Kümmere dich um dich, um deine (gewesene?) Beziehung, klär die Fronten. Den anderen Mann lässt du anderen Mann sein, eben weil er dich nicht stabilisiert, sondern eher zum Chaos beiträgt.

    Such dir eine Wohnung, kündigt die gemeinsame oder soll jemand dort wohnen bleiben? Wie sieht es mit den Kindern aus? Wo sollen die bleiben, wie sieht der Umgang aus, evtl. Wechselmodell? Gerade wenn ein Ehepaar mit Kindern sich trennt ist sehr, sehr viel zu bereden und zu beachten. Das forert deine ganze Aufmerksamkeit, da kannst du dich nicht auf eine neue Beziehung einlassen. Hast du dich schon rechtlich beraten lassen? Auch das solltest du tun.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  3. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.759

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Sorry, Dein neuer Bekannter ist auch nicht ganz knusper. Komm doch erstmal zu Dir und hopse nicht gleich in die nächste Beziehung. Kümmere Dich um eine eigene Wohnung und komm zur Ruhe. Das mit dem Geld ist sehr merkwürdig. Das würde mir schon ein komisches Gefühl machen. Lass Deinen Ex labern und lass ihn auch los. Da wird sich nichts richtig ändern. Es muss auch mal ohne Mann gehen oder?


  4. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.905

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Kümmere Dich um Dein neues Leben, am besten ohne den Ex und den Next...

    Der Mann war Dein Absprungbrett, jetzt wird es mit dem Diebstahl aber komisch!!!! Weg mit dem Typen, der ist nicht koscher....
    Nur Du wurdest als möglicher Täter benannt, damit wäre er raus! Das geht Null!!!!
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  5. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    4

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Ich weiss nicht warum aber irgendwas zieht mich so zu ihm hin was ich selber nicht verstehe. Ich bin null bereit ihn irgendwie loszulassen ich weiss das es eigentlich das beste wäre ich weiss nur einfach gar nicht wie ich das alles anstellen soll


  6. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.905

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Zitat Zitat von knallxbunt Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht warum aber irgendwas zieht mich so zu ihm hin was ich selber nicht verstehe. Ich bin null bereit ihn irgendwie loszulassen ich weiss das es eigentlich das beste wäre ich weiss nur einfach gar nicht wie ich das alles anstellen soll
    Sagen und gehen...

    Klar Du hast Angst, völlig klar, weil Du dann alleine bist und lernen musst alles alleine zu regeln und zu bewältigen...

    Aber brauchst Du einen Partner der Dich bezichtigt zu stehlen??? Oder der vielleicht auch Deine 600,00 € eingesteckt hat??? Und mit der Aktion von sich ablenken will,,,

    Sein Verhalten ist Obskur!
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  7. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    4

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Warum sehe ich das denn einfach nicht? Ich hab auch einfach Gefühle für ihn. Mein Schädel der platzt aber auch bald und ich weiss gar nicht, wie ich das sagen soll 😖 aber so weitergehen geht auch auf keinen Fall

  8. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    2.018

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Hallo,

    mein Rat: Ordne deine Leben und zwar erst mal ganz ohne Mann. Komm für dich und deine Kinder zur Ruhe. Bring dein Leben ohne Partner auf die Reihe und gewinne Abstand.

    Alles Gute!


    LG, BNH2009

  9. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.750

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Zitat Zitat von knallxbunt Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht warum aber irgendwas zieht mich so zu ihm hin was ich selber nicht verstehe. Ich bin null bereit ihn irgendwie loszulassen ich weiss das es eigentlich das beste wäre ich weiss nur einfach gar nicht wie ich das alles anstellen soll
    Du wirst es schaffen das Spiel zu beenden, du mußt nur wollen und nicht immer davon reden, daß du nicht kannst. Du kannst alles, wenn du willst, nur nicht über dienen Schatten springen.

    Laß die Männer in Rube und kümmere dich um dein Leben.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!




  10. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.312

    AW: Riesengroßes Kuddelmuddel nach Trennung und neuer Beziehung

    Zitat Zitat von knallxbunt Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht warum aber irgendwas zieht mich so zu ihm hin was ich selber nicht verstehe. Ich bin null bereit ihn irgendwie loszulassen ich weiss das es eigentlich das beste wäre ich weiss nur einfach gar nicht wie ich das alles anstellen soll
    Sprichst du von deinem neuen Freund oder deinem Ehemann? Ich kann verstehen, dass Hormone Polka tanzen. Das hilft dir aber nicht, das merkst du selbst. Du hast auch Verantwortung deinen Kindern gegenüber. Auf meine Fragen bist du gar nicht eingegangen. Wie stelltst du dir, wie stellt ihr euch eine Trennung vor? Du sagst, dein Mann sei gewalttätig dir gegenüber geworden. Ist das euer normaler Umgang? Stellst du dir so eine Beziehung vor? Willst du nicht mal dich in den Vordergrund stellen und nur tun, was für dich gut und sinnvoll ist?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •