+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829
Ergebnis 281 bis 285 von 285

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    6.355

    AW: Für die Familie auf Karriere verzichtet - und jetzt?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    denn unterhalt und umgang sind streng voneinander getrennt zu sehen
    und wer keinen bezahlt, hat trotzdem ein anrecht auf umgang mit seinem kind


    und die sich sagen, wenn ich mein kind nicht sehen darf, moechte ich auch nicht bezahlen
    na was jetzt? So rum oder so rum?
    hat Umgang was mit Unterhalt zu tun oder nicht? Oder je nachdem?

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.389

    AW: Für die Familie auf Karriere verzichtet - und jetzt?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen

    ich wuerde als erstes ( schon in der schwangerschaft ) den unterhaltszahler dazu verpflichten zum jugendamt zu gehen und einen dynamischen unterhaltstitel ausstellen zu lassen
    Ich bezweifle, dass so ein Antrag vor der Geburt des Kindes eingereicht werden kann.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.716

    AW: Für die Familie auf Karriere verzichtet - und jetzt?

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass so ein Antrag vor der Geburt des Kindes eingereicht werden kann.
    ich nicht, denn man kann auch bereits vor der geburt eines kindes eine vaterschaftsanerkennung durchfuehren lassen
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  4. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.004

    AW: Für die Familie auf Karriere verzichtet - und jetzt?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    nein gehoeren sie nicht, denn es gibt sogar ein gesetz dazu
    demnach hat ein elternteil den anderen nicht vor dem kind schlecht zu reden, weil er keinen unterhalt bezahlt, oder aehnliches...
    BGB 1684
    Die Eltern haben alles zu unterlassen, was das Verhältnis des Kindes zum jeweils anderen Elternteil beeinträchtigt oder die Erziehung erschwert
    § 1684 BGB - Einzelnorm

    rot unterlegt von mir
    was soll das sein ?
    und was ist ein erziehungsrecht ?

    man kann machen was man will, wenn ein elternteil nicht mitspielt kannst du noch so bemueht sein, du hast keine chance und du wirst den anderen elternteil nicht aendern, egal was du versuchst oder was ein richter ihm sagt oder per beschluß festlegt
    Ist das alltagstauglich?
    Ist denn keinen Unterhalt zahlen oder was Ähnliches etwas was verschwiegen werden sollte?

    Meiner Meinung nach - mich einbeschlossen tun das ja die Mütter.
    Selbst auf die Gefahr hin - ihn besser zu machen.

    Es gibt ja einfach Tatsachen: damit umzugehen finde ich sehr schwierig.
    Vater wollte das Kind zum Beispiel als Kleinkind weder sehen noch anerkennen.

    Das sagt doch keine Mutter ihrem Kind ins Gesicht.

    Schlecht machen hieße für mich: Lügen Und zwar im Sinne von: einen Vorteil für sich daraus ziehen.
    Also einem Menschen etwas zu unterstellen was nicht stimmt.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  5. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.557

    AW: Für die Familie auf Karriere verzichtet - und jetzt?

    Zitat Zitat von zuwenig Beitrag anzeigen
    Dein Mann hat ja gesagt, ein zinsloses Darlehen kann er dir nicht gewähren, weil er nichts davon hat.
    Da hast du die Antwort auf deine Frage nach Anerkennung. Ganz hart gesprochen.
    Naja, er verzichtet schon auf den Unterhalt für die Tochter...das müsste er nicht tun und könnte man mit ein bisschen gutem Willen auch als eine Form von Anerkennung sehen.

    Zitat Zitat von Blue2012 Beitrag anzeigen
    Mehr Schulterschluss unter Frauen!
    Ich solidarisiere mich nicht mit Geschlechtern, sondern mit Menschen, deren Meinung ich teile.

+ Antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •