+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

  1. Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    11

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Nein, also so eifersüchtig und hitzig er manchmal ist. Wir haben gestern auch wirklich friedlich telefonieren können. Klar möchte er das so nicht. Und er weint und fühlt sich schuldig. Aber da werde ich mich nicht beeinflussen lassen. Meine Cousine kommt als neutrale Person mit. Ich habe immerhin 3 Jahre mit ihm verbracht und ich denke da sollte ich meine Sachen aus meinem alten Zuhause selbst abholen.

    Also keine Sorge: Die Kinder sind auch da und in deren Beisein würde er selbst wenn er kocht vor Wut, nicht ausrasten. Vielleicht kommen danach noch Dinge, ich weiß es nicht. Aber so denke ich ist es schon gut.


  2. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.988

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Wenn es dir ernst ist mit der Trennung, dann würde ich jeden Kontakt meiden, zumal das auch für die Kinder nicht schön ist, sich das Spektakel anzusehen, dich kommen und dann wieder abrauschen zu sehen. Zumindest vordergründig hast du das vor.

    Mich würde mal interessieren, welche moralische Verpflichtung es geben könnte, die aus einer 3jährigen Beziehung erwächst, seine Sachen selbst abholen zu müssen bzw. wieso du da eine ableitest.

    Bei mir nährt so eine Aussage den Verdacht, dass du die Nähe suchst, um ihm wieder glücklich in die Arme zu sinken.


  3. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.640

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Wenn es dir ernst ist mit der Trennung, dann würde ich jeden Kontakt meiden, ...
    Das stimmt allerdings.

  4. Inaktiver User

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Zitat Zitat von Sonnenblume12345 Beitrag anzeigen

    Also keine Sorge: Die Kinder sind auch da und in deren Beisein würde er selbst wenn er kocht vor Wut, nicht ausrasten. Vielleicht kommen danach noch Dinge, ich weiß es nicht. Aber so denke ich ist es schon gut.
    Sorry, darüber kann ich nur mit dem Kopf schütteln, dass die Kinder auch noch mit ansehen müssen, wie Du Deine Sachen holst. Hätte man das nicht verschieben können oder an einen anderen Ort verlagern? Wie kommt man auf solche Ideen, dass das so sein muss?
    Und zum Reden gibt es immer noch die Möglichkeit, wobei ich nach xfachen Trennungen davor das eigentlich nicht mehr als so furchtbar notwendig ansehe und eher ein wenig in Richtung Sucht einordne und nicht loslassen wollen. Ich schließe mich Cara an, dass es in Deinem Fall wichtig ist jedweden Kontakt für immer zu unterlassen.

  5. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.249

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Dass seine Kinder anwesend sind, ist seine Verantwortung. Sonnenblume hat für sich und ihre Sache Verantwortung übernommen, indem sie die Cousine mitnimmt. So kann sie alles mitnehmen, nach diesem Besuch kann genau das passieren, was hier richtigerweise geraten wird - kein Kontakt mehr. Würde das Ganze über einen neutralen Ort, neutrale Dritte, was auch immer laufen, wäre hier wieder die zumindest theoretische Möglichkeit, dass man noch etwas entdeckt hat, das man leider, leider vergessen hatte und doch noch so gerne übergeben würde ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.207

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    a) bitte passt gut auf euch auf. egal was du dir vorstellen kannst oder magst- aufpassen. bitte.

    b) klar ist es nicht schön wenn man/frau hängen gelassen wird. aber wenn das deine ganzen "verfehlungen" deinen freundinnen gegenüber sind- - suche dir neue freundinnen.

    denn was freunde, wirkliche freunde taugen merkst du wenn du sie brauchst. nicht wenns ums ausgehen geht.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.988

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Dass seine Kinder anwesend sind, ist seine Verantwortung. Sonnenblume hat für sich und ihre Sache Verantwortung übernommen, indem sie die Cousine mitnimmt. [...]
    So einfach kann man es sich nicht machen.
    Wenn man Beteiligter ist, muss man auch mal für den Mann wie hier in diesem Fall mitdenken, der zurzeit ja auch neben sich steht.

  8. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    64.249

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Du siehst es so, ich sehe es anders. Sonnenblume kann sicher sagen, dass sie unter diesen Umständen keine Übergabe möchte. Verantwortlich ist sie für seine Kinder nicht.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  9. Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    11

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Ich verstehe die Problematik. Den Beiden wurde schon erklärt, dass ich nicht mehr dort wohnen werde, da "Ihr Papa und meine Wenigkeit nicht mehr verliebt sind". Natürlich sind die beiden traurig. Ich habe auch schon mit ihnen telefoniert und werde ganz normal (ohne Tränen oder sichtbarer Trauer) reingehen, den beiden einen Kuss geben, meine Dinge sortieren und mich normal verabschieden. Ich finde wichtig das die beiden das sehen. Zum Einen, das es friedlich ist und zum Anderen, dass es real ist. So können sie es verstehen. Die Kinder sind 9 und 7 und wir gehen sehr behutsam damit um. Ein Gespräch mit meinem Ex wird nicht stattfinden.

    Meine Cousine kommt auch mit ihrem Auto, damit ich in einem Schwung alles mitnehmen kann.

    Ja die Sache mit meinen Freunden sehe ich auch so. Man meldet sich schon mal weniger, man steht auch schon mal neben sich... Aber ich würde dann ein Gespräch mit meiner Freundin suchen, egal ob ich mir Sorgen mache oder mich etwas ärgert. Diesen Verlust kann ich ehrlichgesagt ganz gut verkraften.

  10. Inaktiver User

    AW: Ich kann nicht mit ihm, aber auch nicht ohne ihn

    Zitat Zitat von Sonnenblume12345 Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon mit ihnen telefoniert und werde ganz normal (ohne Tränen oder sichtbarer Trauer) reingehen, den beiden einen Kuss geben, meine Dinge sortieren und mich normal verabschieden. Ich finde wichtig das die beiden das sehen.
    Ok, na wenn Du meinst, dann ist es eben so.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •