+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

  1. Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    296

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    Ich fürchte, du interpretierst mehr in sein Verhalten hinein als eigentlich da ist. Du sagst, du willst das Beste für ihn - aber was ist, wenn die Ehe mit dir ihm nicht gut tut?

    Meist gibt es diese Konstellation hier aus anderer Sicht zu lesen. Aus der (d)eines Mannes:
    "Meine Frau macht mich fertig, ich gehe in dieser Beziehung kaputt, aber wir kennen uns schon so lang und ich liebe unsere Tochter. Ich habe eine Freundin, mit der es super läuft, sie versteht mich. Aber ich kann mich noch nicht ganz von meiner Frau lösen, da sie psychische Probleme hat und auch in Behandlung ist."

    Aus Sicht der/einer neuen Freundin:
    "Mein Partner ist seit 10 Monaten von seiner Frau getrennt, wohnt seit 6 Monaten allein. Die Beziehung hat ihm nicht gut getan, er hat sich getrennt, um sich zu schützen, damit er nicht kaputt geht. Er kümmert sich viel um sie, da sie psychisch die Trennung gar nicht gut verarbeitet. Wir reden viel, aber er schafft es einfach nicht, sich ganz von ihr zu lösen. Immer wieder reden die beiden, diskutieren, er ist danach ziemlich fertig und ausgelaugt. Ich habe Angst, dass er ihr damit unbewusst noch Hoffnungen macht."

    Rein fiktiv!


    Kümmere dich um dich selbst. Setze deine Hoffnungen nicht darauf, dass dein Mann zu dir zurückkommt. Ziehe deine Therapie durch - ich glaube nicht, dass du eine seit vielen Jahren bestehende Störung innerhalb kurzer Zeit überwindest. Das braucht doch viel mehr Zeit. Lerne dich wieder kennen. Baue dir ein neues Leben auf.


  2. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.137

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    @ Butzlku
    sehr guter Beitrag von Dir besonders über das was Du im letzten Abschnitt geschrieben hast stimme ich Dir voll zu .
    Ich glaube auch nicht dass man eine Persönlichkeitsstörung innerhalb so kurzer Zeit austherapiert bekommt .
    Fortschritte zu früherem Verhalten mit Sichrrheit aber keine vollkommene Heilung ( sorry blödes Wort )
    Ihr habt Euch in der Vergangenheit sehr viele Gefechte geliefert und ich denke jeder für sich braucht jetzt erst Mal Zeit um zur Ruhe zu kommen .

    Liebe TE
    Ich hatte Dir anfangs schon geschrieben dass Du Deine Fixierung noch viel zu sehr auf ihn legst wäre besser Du würdest sie mehr auf Dich legen .
    Mache das was DIR Spaß macht gehe aus treffe Dich mit anderen Menschen und wer weiß vielleicht kommt Ihr dann doch nochmal zusammen wenn die Wunden verheilt sind .
    Ihr müsstetdafür aber BEIDE was verändern damit es nicht wieder so kommt wie in der Vergangenheit .

    Aber das wird schon Menschen reifen ja und lernen dazu .
    Alles Gute !


  3. Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    19

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    @ Butzlku
    sehr guter Beitrag von Dir besonders über das was Du im letzten Abschnitt geschrieben hast stimme ich Dir voll zu .
    Ich glaube auch nicht dass man eine Persönlichkeitsstörung innerhalb so kurzer Zeit austherapiert bekommt .
    Fortschritte zu früherem Verhalten mit Sichrrheit aber keine vollkommene Heilung ( sorry blödes Wort )
    Ihr habt Euch in der Vergangenheit sehr viele Gefechte geliefert und ich denke jeder für sich braucht jetzt erst Mal Zeit um zur Ruhe zu kommen .

    Liebe TE
    Ich hatte Dir anfangs schon geschrieben dass Du Deine Fixierung noch viel zu sehr auf ihn legst wäre besser Du würdest sie mehr auf Dich legen .
    Mache das was DIR Spaß macht gehe aus treffe Dich mit anderen Menschen und wer weiß vielleicht kommt Ihr dann doch nochmal zusammen wenn die Wunden verheilt sind .
    Ihr müsstetdafür aber BEIDE was verändern damit es nicht wieder so kommt wie in der Vergangenheit .

    Aber das wird schon Menschen reifen ja und lernen dazu .
    Alles Gute !
    Ich weiss auch das es so besser ist.Die Trennung ist das beste was mir passieren konnte.Ich meine nur das mir sein Glück sehr wichtig ist und egal mit wem ,das es ihm gut geht.Wir beide haben zusammen sehr viel erlebt.Sind und bleiben uns immer sehr wichtig. Trotzdem merke ich,das es noch schwer für mich ist wenn wir uns sehen und für ihn ebenfalls.Im Grunde komme ich mit der Situation schon besser klar als er?! Er selber hat auch psychische Probleme und wünsche mir für ihn ,das er sich auch professionelle Hilfe holt.Wir sind uns sehr vertraut und haben auch wegen der kleinen viel Kontakt.Letzte Woche hat er mich noch gefragt ob ich mit ihm was unternehmen möchte?! Das habe ich nicht so verstanden.Mein Wunsch ist es das wir richtig gute Freunde bleiben und werden und vielleicht mal was zusammen unternehmen können( mit unserer Tochter ).Aber ob das klappt ?! Vielleicht irgendwann.Ich möchte ihn halt als Mensch nicht verlieren. Nur weiss ich nicht wie das in Zukunft klappen soll.Es braucht vielleicht einfach noch was Zeit.


  4. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    Zitat Zitat von steffi38 Beitrag anzeigen

    Im Urlaub habe ich ihn ihn sehr stark verletzt.Ich habe vor lauter Angst ihm Sachen gesagt und mich sehr schlimm verhalten.Danach ist bei ihm alles vorbei.Es war wohl so schlimm für ihn ,das er heute noch deswegen weint und ihn das so sehr verletzt.
    Manche Dinge im Leben kann man nicht ungeschehen machen oder zurück nehmen, da muss man einfach erkennen, dass man zu weit gegangen ist und es deshalb keine Basis für eine Beziehung mehr gibt.

    Hast Du dich eigentlich jemals ernsthaft und ehrlich bei ihm dafür entschuldigt?

    Falls nein, dann könntest Du das noch nachholen, was wahrscheinlich auf für dich etwas Gutes hätte.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  5. Registriert seit
    14.09.2019
    Beiträge
    19

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Manche Dinge im Leben kann man nicht ungeschehen machen oder zurück nehmen, da muss man einfach erkennen, dass man zu weit gegangen ist und es deshalb keine Basis für eine Beziehung mehr gibt.

    Hast Du dich eigentlich jemals ernsthaft und ehrlich bei ihm dafür entschuldigt?

    Falls nein, dann könntest Du das noch nachholen, was wahrscheinlich auf für dich etwas Gutes hätte.
    natürlich habe ich mich aufrichtig und ernsthaft bei ihm entschuldigt..Ich kann mir das auch nicht verzeihen.Er selber ist heute noch deswegen verletzt.Ich habe ihn auch extra mit zu meiner Therapie genommen um ihn das nochmal zu erklären..Trotzdem ist es immer noch in meinem Kopf.


  6. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.015

    AW: Nach 10 Monaten Trennung eine neue

    Zitat Zitat von steffi38 Beitrag anzeigen
    Ich habe ihn auch extra mit zu meiner Therapie genommen um ihn das nochmal zu erklären..Trotzdem ist es immer noch in meinem Kopf.
    Weißt Du manchmal ist einfach eine Grenze überschritten, da vertraut man diesem Menschen nie mehr, egal was er einem erzählen will. Das mag selbstverständlich jetzt belastend für Dich sein, aber ich würde an Deiner Stelle weiterhin auf die Therapie setzen, sodass Du zu einer emotionalen Ausgeglichenheit kommst, die nicht von anderen, auch nicht von ihm abhängt.

    Sorry, aber da sehe ich Dich noch nicht. Hier war ein wohl eher friedliches, verständnisvolles, freundliches Gespräch da und Du schöpfst Hoffnung daraus auf eine Wiedervereinigung, obwohl er es mit einer neuen Partnerin versuchen will und ihr getrennt seid, er ausgezogen ist. Erkennst Du überhaupt den Widerspruch in diesem Satz?

    Was denkst Du wie lange manche hart an sich arbeiten müssen bis sie ausgeglichener werden und ihr Hauptproblem im Griff haben? Du kreist immer noch stark um Deinen Ex, ich denke, dass das auch ein Symptom mit sein könnte. Komm doch einfach mal in Deinem Leben an und richte es Dir und Deinem Kind schön ein, geh mal Deinen Weg, nutz Deine Energie für Deine Therapie würde ich sagen. Und irgendwann gibt es hoffentlich eine viel weniger dramatische Beziehung.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •