+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

  1. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Als Frage durchaus nicht unberechtigt. Sie zeigt allerdings, dass sie vollkommen andere Prioritäten hat. Und das passt einfach nicht. Du kannst noch zig Beispiele bringen, sie zeigen alle eins: Ihr habt vollkommen andere Vorstellungen. Keine der Vorstellungen und unberechtigt, falsch oder unnormal - sie haben allerdings eins gemeinsam, sie passen nicht zueinander.
    In einem Punkt muss ich dir widersprechen. Also ich fand das damals eine ziemliche Unverschämtheit, mir einen Monat vor der wichtigsten Prüfung meines Lebens zu sagen dass ich zuviel lerne und eine 4 würde reichen als Hausarzt. Mal ganz anders gefragt; willst du dass dein Hausarzt mit der Einstellung rangeht "ich mache nur das allernötigste und 4 gewinnt"? Der Arztberuf ist eine Lebensaufgabe und erfordert hohen Einsatz, ich erwarte eigentlich von einem guten Arzt dass er seinen Job ernst nimmt und es nicht als Last ansieht. Und das hat meiner Meinung nach auch nichts mit anderen Prioritäten zu tun, sondern das ist einfach nur unverschämt und dummes Gelaber. Was gibt es daran nicht zu verstehen dass man 4 Woche vor der wichtigsten Prüfung seines Lebens alles gibt und das bestmögliche Ergebnis will? Außerdem ist es respektlos zu sagen, das man "eh nur Hausarzt" werden will, als ob das ein Job sein, den jeder kann und der ja der schlechteste Job überhaupt sein muss. Das ist sowas von Quatsch, übrigens war die Familie ganz vorne mit dabei am Beschweren, wenn ihre Ärzte irgendwas verschlafen haben.

    Ich unterschreibe das alles, was du gesagt hast. Das ist vollkommen so. Ich frage mich halt nur, ob das, was ich verlangt habe, so utopisch ist, dass man sich in einer Beziehung einmal in der Woche für 1,5 Tage sieht? Bei relativ normalen Arbeitszeiten seitens der Partnerin und keinen sonstigen Hindernissen wie Entfernung, Krankheit, Pfelgefall etc, denn da sieht sie Situation natürlich anders aus und da bin ich auch als Partner bereit kürzer zu treten? Ist das wirklich so utopisch und an der Realität vorbei? Das ist die Frage, dich mir stelle und wo ich nicht weiß, wie ich das in Zukunft mache.


  2. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Erkläre mir doch mal bitte, wie eine kleine Steuerfachangestellte sich Pferde leisten kann?
    Sie wohnt noch zuhause, die Familie hat 7 Pferde, zwei davon gehören ihr und die Eltern bezahlen die Pferde.


  3. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von Hundsrose Beitrag anzeigen
    Lieber Paddington94,

    du hast recht und du bist OK in deinem Denken, Fühlen und Handeln - und deine Ex auch. Ich bin auch OK und habe meinen Mann "zu recht" verlassen und er ist "zu recht" traurig und denkt, das wäre noch zu retten.

    Warum das so ist? Weil es - mit sehr wenigen strafrechtlich relevanten und/oder zwischenmenschlich verwerflichen Extremausnahmen in Beziehungen kein Richtig und kein Falsch gibt. So einfach und so schwer ist das.

    Liest du eigentlich aufmerksam, was die meisten (auch ich) dir hier schreiben? Nimm es dir bitte zu Kopf und Herz.
    Mit Jammern hast du Recht was die Sache betrifft. Ich verstehe das alles. Das Einzige was ich mich frage ist, ob das wirklich so utopisch viel verlangt war oder so absurd überzogen? Sich einmal pro Woche von Samstagmittag bis Sonntagmittag/abend zu sehen? Was sind deine Erfahrungen? Eure Erfahrungen? Wie war das bei euch?


  4. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    951

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von paddington94 Beitrag anzeigen
    Das Einzige was ich mich frage ist, ob das wirklich so utopisch viel verlangt war oder so absurd überzogen? Sich einmal pro Woche von Samstagmittag bis Sonntagmittag/abend zu sehen? Was sind deine Erfahrungen? Eure Erfahrungen? Wie war das bei euch?
    das hast du jetzt schon mindestens 30x gefragt. genau den selben wortlaut. drehst du dich dermaßen im kreis?
    natürlich ist es nicht zu viel verlangt, sich in einer beziehung ein paar mal die woche zu sehen. das war nicht euer wirkliches problem. du arbeitest dich da an einer komplett falschen stelle ab.

  5. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Ich schließe mich Bina82 an.
    Du hast jetzt hinreichend oft gefragt, ob Deine Sicht der Dinge überzogen ist, es wurde Dir hinreichend oft gesagt, dass das Problem in unterschiedlichen Erwartungen liegt und Deine Erwartung NICHT überzogen ist. Glaub das doch jetzt einfach mal!
    Du bist okay. Du wirst eine Frau kennenlernen, die besser zu Dir passt.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.

  6. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.960

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von paddington94 Beitrag anzeigen
    Mal ganz anders gefragt; willst du dass dein Hausarzt mit der Einstellung rangeht "ich mache nur das allernötigste und 4 gewinnt"? Der Arztberuf ist eine Lebensaufgabe und erfordert hohen Einsatz, ich erwarte eigentlich von einem guten Arzt dass er seinen Job ernst nimmt und es nicht als Last ansieht. Und das hat meiner Meinung nach auch nichts mit anderen Prioritäten zu tun, sondern das ist einfach nur unverschämt und dummes Gelaber. Was gibt es daran nicht zu verstehen dass man 4 Woche vor der wichtigsten Prüfung seines Lebens alles gibt und das bestmögliche Ergebnis will? Außerdem ist es respektlos zu sagen, das man "eh nur Hausarzt" werden will, als ob das ein Job sein, den jeder kann und der ja der schlechteste Job überhaupt sein muss. Das ist sowas von Quatsch, übrigens war die Familie ganz vorne mit dabei am Beschweren, wenn ihre Ärzte irgendwas verschlafen haben.
    Um mich geht es hier nicht. Du erwartest x, sie erwartet - was? Zum xten Mal, eure Vorstellungen waren unterschiedlich. Ich frage jetzt auch mal ganz ketzerisch. Hast du das, was du mir hier antwortest, ihr so gesagt? Wenn nein, warum nicht?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  7. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.032

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von paddington94 Beitrag anzeigen
    Das Einzige was ich mich frage ist, ob das wirklich so utopisch viel verlangt war oder so absurd überzogen? Sich einmal pro Woche von Samstagmittag bis Sonntagmittag/abend zu sehen?
    Das hast du nun schon sehr oft gefragt und du hast auch sehr viele Antworten bekommen - du klingst aber, als wäre dem nicht so. Geht das komplett an dir vorbei, was dir geantwortet wurde?

    Ich kann es auch nochmal probieren: du versuchst, etwas herbeizuargumentieren, was man nur geschenkt bekommen kann.
    Du stellst Anforderungen an jemanden, der sie nicht ist.
    Für dich mag ihre Arbeitszeit pille-palle sein - für sie ist sie das offenbar nicht. Sie kann nicht dir zuliebe sagen "bin ich halt nicht müde".
    Sie ist anders gestrickt als du, das ist alles. Du scheinst aber eine Bewertung hören zu wollen, nämlich dass du recht hast und sie unrecht, oder dass sie sich anstellt oder was auch immer.
    Und offenbar ist die Trennung das Richtig für Euch - ich meine, du mokierst dich ja auch ganz schön über sie.
    Was mir auch auffällt: du wiederholst permanent und in fast demselben Wortlaut, von wieviel Uhr bis wieviel Uhr Ihr Euch wie oft gesehen habt und wer wieviele Kilometer gefahren ist. Da denke ich "ja, nun lass es mal gut sein, es haben nun alle gelesen".
    Das finde ich schon etwas penetrant und kann daher verstehen, wenn sie sich unter Druck gesetzt gefühlt hat.

  8. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    2.400

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Vielleicht möchte er endlich mal lesen, wie unmöglich und bescheuert wir seine Ex finden.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



    Mein Avatar zeigt ein Gemälde von Ramón Lombarte.


  9. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Das hast du nun schon sehr oft gefragt und du hast auch sehr viele Antworten bekommen - du klingst aber, als wäre dem nicht so. Geht das komplett an dir vorbei, was dir geantwortet wurde?

    Ich kann es auch nochmal probieren: du versuchst, etwas herbeizuargumentieren, was man nur geschenkt bekommen kann.
    Du stellst Anforderungen an jemanden, der sie nicht ist.
    Für dich mag ihre Arbeitszeit pille-palle sein - für sie ist sie das offenbar nicht. Sie kann nicht dir zuliebe sagen "bin ich halt nicht müde".
    Sie ist anders gestrickt als du, das ist alles. Du scheinst aber eine Bewertung hören zu wollen, nämlich dass du recht hast und sie unrecht, oder dass sie sich anstellt oder was auch immer.
    Und offenbar ist die Trennung das Richtig für Euch - ich meine, du mokierst dich ja auch ganz schön über sie.
    Was mir auch auffällt: du wiederholst permanent und in fast demselben Wortlaut, von wieviel Uhr bis wieviel Uhr Ihr Euch wie oft gesehen habt und wer wieviele Kilometer gefahren ist. Da denke ich "ja, nun lass es mal gut sein, es haben nun alle gelesen".
    Das finde ich schon etwas penetrant und kann daher verstehen, wenn sie sich unter Druck gesetzt gefühlt hat.
    Nein es passt jetzt! Ihre Arbeitszeiten sind nicht pille-palle, sondern sehe ich als ganz normal an. Und nein, ich wiederhole mich normal nicht so aber das nimmt einen schon etwas mit. Ich habe es aber verstanden und eure Beiträge haben mir viel geholfen. Es hat einfach nicht gepasst von den Persönlichkeiten, das ist mir schon klar geworden.


  10. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    24

    AW: Ich werde als Egoist dargestellt; was habe ich nur falsch gemacht?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Um mich geht es hier nicht. Du erwartest x, sie erwartet - was? Zum xten Mal, eure Vorstellungen waren unterschiedlich. Ich frage jetzt auch mal ganz ketzerisch. Hast du das, was du mir hier antwortest, ihr so gesagt? Wenn nein, warum nicht?
    Doch genauso oder fast so ähnlich habe ich es gesagt zu ihr. Sie blieb bei ihrer Meinung.

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •