+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

  1. Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    8

    Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Bitte liest euch meine Geschichte durch...und sagt eure Meinung:
    Ich habe vor 8 Monaten in einem dating Portal einen Mann kennengelernt. Zu der Zeit war ich seit bereits einem Jahr von meinem Mann getrennt und lebte alleine. Ich hatte bereits diverse Male über diese dating Seite Männer kennengelernt gehabt. Aber es war nie mehr als eben oberflächliches dating und ich sah das als eine Art Hilfe um über meine Ehe Trennung hinwegzukommen.
    Aber nicht an diesem Sonntag.
    Ich wachte auf und hatte gleich eine Nachricht von ihm erhalten.
    Es war ein kalter trister Sonntag morgen und wir schrieben uns etwas. Aber schon nach paar Zeilen fragte er mich ob ich denn Lust hätte mich spontan mit ihm zum Brunch zu verabreden. Ich hielt das für ne super Idee. Er war optisch sehr sehr mein Typ und konnte sich auch hervorragend artikulieren.
    Also trafen wir uns wenig später in meinem ( und auch seinem ) Lieblingslokal zum brunchen.
    Er gefiel mir Live noch besser und auch ich gefiel ihm sehr.
    Am selben Abend hatten wir eine weitere Verabredung zum Kino
    Und als er mich zum Auto brachte kusste er mich zart aber leidenschaftlich.
    Wir trafen uns ab nun jedes WE
    Gingen essen und lernten uns immer mehr kennen

    Nun ist es so, dass ich zwei Kinder aus meiner Ehe habe. Dies habe ich ihm aber nicht gleich erzählt. Er vermutete das aber irgendwie. Nach etwa 3 Wochen erzählte ich ihm das. Er sagte er hatte das geahnt.
    Meine Kinder sind unter der Woche bei mir und an den WEs beim Papa.
    Er sagte, er liebe mich mittlerweile so sehr , dass er damit leben könne.
    Er selbst war 14 Jahre verheiratet, seine Ex konnte keine Kinder bekommen.
    Ich muss dazu sagen, dass er aus einer sehr religiös strengen Eltern Haus kommt. Seine Mutter ist Stock konservativ und vom denken her leider sehr primitiv.
    Jedoch sagte er mir, es würde kein Problem darstellen, zumal ich an den WEs eh meine Kinder nicht bei mir habe.
    Aber auch er beichtete mir seine Geheimnisse, dass er zb Insolvenz angemeldet hätte. Er hatte zwar eine gute Arbeit, sein netto Gehalt war aber sehr gering.
    Aber mir war das total egal
    Ich verdiene mein eigenes Geld.
    Wir entwickelten immer mehr Gefühle füreinander und nach ca 6 Wochen hatten wir zum ersten Mal sex. Er sagte selbst, er möchte sich mit dem sex bei mir viel Zeit lassen da ich ihm so wichtig bin.
    Zu der Zeit küssten wir uns oft und innig
    Wir redeten sehr sehr viel
    Er meldete sich ständig bei mir
    Ca 2 Monate später flogen wir zusammen in den Urlaub
    Er war eine magische Zeit
    Ich verliebte mich immer mehr und mehr
    Er war mein absoluter Traummann
    Dann lernte ich seine Eltern kennen
    Sein Vater war sehr cool und herzlich
    Und seine Mutter..nun ja...sie zeigte mir die kalte Schulter. Er sagte, das würde sich legen und er liebt mich und steht zu uns, und das wäre doch die Hauptsache.
    Wochen vergingen
    Unsere Beziehung wurde immer inniger
    Aber wir fingen nun auch mehr an zu diskutieren
    Die leidenschaftlichen küsse ließen nach
    Auch die Gespräche
    Auch seine verliebten WhatsApp Nachricht wurden seltener.
    Ende Juni dann der große Krach
    Er sagte plötzlich zu mir, er kann mit dem ganzen Druck irgendwie nicht mehr umgehen.
    Er macht sich Gedanken, was wenn meine Kinder ihn nicht mögen, was wenn er sie nicht mag. Er war schon immer extrem pessimistisch.
    Er fuhr plötzlich an dem WE zu seine Eltern ( leben 200 km entfernt) und ignorierte meine Nachrichten.
    Ich habe an diesem WE das erste mal gespürt welche emotionale Macht er über mich hat. Ich weinte viel und war unendlich traurig
    Als er am Sonntag zurück kam, meldete er sich bei mir und bat um ein Treffen.
    Wir trafen uns in seinem Auto.
    Haben viel geredet und geweint
    Er sagte er würde mich so sehr lieben, aber er hätte solche Angst mich an seine Mutter zu verlieren. Er sagte mir, er kann seine Mutter eben nicht unglücklich sehen.
    Seine Mutter war übrigens mitunter auch der Grund warum er seine Frau verließ.
    Wir versprachen uns dass nichts und niemand zwischen uns kommen würde und ich versprach ihm, dass er bald meine Kinder kennenlernen dürfe damit seine Ängste und Sorgen weniger werden.
    So passiete es auch : ich stellte ihm das heiligste vor was ich habe : meine Kinder!
    Und sie liebten ihn !!!!
    Das war soooo rührend zu sehen
    Wie sie ihn anschauten
    Wie „cool“ sie ihn fanden.
    Es verlief alles gut
    Wir intensivierten unsere Beziehung immer mehr, flogen vor 3 Wochen noch zusammen in Urlaub
    Hatten eine schöne Zeit
    Auch wenn es immer mehr und mehr streite gab
    Ich weinte viel wegen ihm
    Und er brachte mich oft zum weinen
    Aber ich gab immer nach
    Ging immer wieder zurück
    Weil ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen konnte .
    Bis nun vor einer Woche....
    Als wir von einem Abendessen zurückkehrten, sagte er mir völlig unerwartet, ich solle doch bitte meine Sachen packen, ihm den Schlüssel geben und gehen
    Er würde es mit mir nicht mehr aushalten.
    Es ginge nicht mehr
    Er ist nicht überzeugt von uns
    Und....seine Mutter hätte wohl mit allem recht
    Er kann meine Kinder nicht akzeptieren
    Hätte ich die Kinder nicht, er würde mich sofort heiraten.
    Aber so würde er keine Zukunft für uns sehen.
    Er setzte mich 2.30 Uhr morgens vor die Tür
    Das ist nun 8 Tage her und ich bin seitdem eine tote Frau
    Ich habe erst mal 3 Tage gebraucht um überhaupt zu verstehen was los ist
    Ich habe noch in der Nacht seine Nummer geblockt ( WhatsApp) und ALL unsere Bilder gelöscht
    Ich möchte ihn ausradieren und vergessen
    Aber er ist soooo präsent
    Er fehlt mir sooooo sehr
    Er wusste von Beginn an von den Kindern
    Hat sie sogar kennengelernt ( meine Kinder fragen ständig nach ihm )
    Warum jetzt so abrupt?
    Er war mein alles, wirklich das war er
    Ich habe ihm all meine liebe gegeben
    Er war mein elexier !

    Ich fühle mich taub und ohnmächtig...
    Und wundere mich selbst darüber dass ich dennoch ihn nicht mehr kontaktiert habe

    So....bitte sagt was ich tun soll?
    Ihn vergessen ? Aber wie ????
    Ihm Schreiben ? Was????

    Bitte.....hilft mir 🙏

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.455

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Zitat Zitat von Endlospain Beitrag anzeigen
    Als wir von einem Abendessen zurückkehrten, sagte er mir völlig unerwartet, ich solle doch bitte meine Sachen packen, ihm den Schlüssel geben und gehen
    Er würde es mit mir nicht mehr aushalten.
    Es ginge nicht mehr
    Er ist nicht überzeugt von uns
    Und....seine Mutter hätte wohl mit allem recht
    Er kann meine Kinder nicht akzeptieren
    Hätte ich die Kinder nicht, er würde mich sofort heiraten.
    Aber so würde er keine Zukunft für uns sehen.
    Er setzte mich 2.30 Uhr morgens vor die Tür
    Eigentlich ohne Worte.

    Das ist sehr traurig für dich. Aber es gibt Menschen, die sich von ihren Müttern nicht lösen können und Mütter, die ihre Kinder ewig unter Kontrolle haben. Da wirst du nicht viel ausrichten können. Die Abnabelung ist in diesem Fall nicht deine Baustelle.

    Liebeskummer ist schrecklich. Alles Gute für dich.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.862

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Mal so in die Glaskugel geguckt: es sind nicht die Kinder. Die zieht er nur als bequeme Ausrede heran, um nicht seinen wahren Grund diskutieren zu müssen.
    Und der wahre Grund fürs Schlussmachen ist entweder seine Mutter oder eine andere Frau.

    Aber das sagt er nicht, weil er dann quasi der „Schuldige“ wäre. Sondern es ist viel einfacher, die „Schuld“ dir bzw deinen Kindern zuzuschieben.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.893

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Zitat Zitat von Endlospain Beitrag anzeigen
    Ich verliebte mich immer mehr und mehr
    Er war mein absoluter Traummann
    .........
    Die leidenschaftlichen küsse ließen nach
    Auch die Gespräche
    Auch seine verliebten WhatsApp Nachricht wurden seltener.
    ..........
    Er war schon immer extrem pessimistisch.
    ..........
    Er fuhr plötzlich an dem WE zu seine Eltern ( leben 200 km entfernt) und ignorierte meine Nachrichten.
    Ich habe an diesem WE das erste mal gespürt welche emotionale Macht er über mich hat. Ich weinte viel und war unendlich traurig

    ...........
    Er sagte er würde mich so sehr lieben, aber er hätte solche Angst mich an seine Mutter zu verlieren. Er sagte mir, er kann seine Mutter eben nicht unglücklich sehen.
    Seine Mutter war übrigens mitunter auch der Grund warum er seine Frau verließ.
    .........
    Auch wenn es immer mehr und mehr streite gab
    Ich weinte viel wegen ihm
    Und er brachte mich oft zum weinen
    Aber ich gab immer nach
    .........
    Hätte ich die Kinder nicht, er würde mich sofort heiraten.
    -------
    Er setzte mich 2.30 Uhr morgens vor die Tür
    .........
    Er war mein alles, wirklich das war er
    Ich habe ihm all meine liebe gegeben
    Er war mein elexier !
    Hallo,


    sorry aber ganz gesund klingt das alles nicht.

    Du idealisierst diesen Mann !!!

    In der kurzen Zeit hast du schon viel geweint.... und du sagst trotzdem er ist dein Elixier und dein Traummann.....

    Er mag Seiten haben die das bestätigen aber die anderen Seiten blendest du völlig aus.

    Lass den Lauch bei seiner Mama und schau das du einen Mann kennen lernst
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  5. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.736

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Hallo,


    sorry aber ganz gesund klingt das alles nicht.

    Du idealisierst diesen Mann !!!

    In der kurzen Zeit hast du schon viel geweint.... und du sagst trotzdem er ist dein Elixier und dein Traummann.....

    Er mag Seiten haben die das bestätigen aber die anderen Seiten blendest du völlig aus.

    Lass den Lauch bei seiner Mama und schau das du einen Mann kennen lernst
    Ich kann mich nur den Worten von luftistraus anschließen.

    Das alles hört sich überhaupt nicht gesund an. Eine Beziehung soll sich gut, richtig und leicht anfühlen. Das ist hier überhaupt nicht der Fall.

    Ich denke, deine Kinder sieht er als Störfaktor an. Aber die gehören zu dir dazu. Euch gibt's nur als Familienpackung. Und das ist auch gut so.

    Sei froh, dass du das noch rechtzeitig gemerkt hast.

    Es gibt auch Männer, die können wirklich mit Kindern was anfangen.

  6. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Liebe Te,
    auch wen.n Es weh tut, du kommst da durch.

    Zunächst mal kommt bei Euch so früh das Wort Liebe?

    Ihr trefft Euch spontan, redet paar Stunden und dann gehts schon mit Küssen los.

    Er liebt dich, du liebst ihn, die Kinder liiiiieben ihn...wie sie ihn anguckten..
    Und schon früh gehts los mit Streitereien, heulst oft wegen einem Mann den du grade mal kennengelernt hast...ich bitte dich.
    Anstatt klar zu sehen,der will nicht, stilisierst du ihn hoch.
    Sag selber, ist dass Alles nicht sehr übertrieben? Drama hoch zehn und dass nach grade mal paar Monaten schon.

    Du wolltest zu sehr dass es bei DEM endlich passt, nachdem es mit den Anderen ja nix wurde.

    Ich denke mal er hat es probiert mit dir, aber auch irgendwie doch gemerkt du bist es nicht.

    Super der..gemeinsamen Urlaub und dann Schluss machen... überhaupt, in der Zeit seit ihr 2 mal in Urlaub geflogen, wovon zahlt er das bei Privatinsolvenz bleibt ihm nur wenig? Oder hast du dass bezahlt?
    seine Mutter mag dich nicht, dass ist ihm aber wichtig, dass sie seine Partnerin mag
    da sind deine Kinder, aber nicht jeder will und packt diesen Patchworkkram dann wirklich in der Realität...jo klar ohne Kinder heiratet er dich sofort, wers glaubt.
    du verdienst Geld kannst dich gut unterhalten damit, und er dagegen hat kaum noch Geld übrt, auch dass ist oft ein Grund warum es nicht klappt...
    dir ist dass ja Alles egal, Hauptsache ER ist da.
    Auch wenn er dich zum Weinen bringt.
    Der Knaller der Unverschämtheit ist ja, dich dann mitten in der Nacht vor die Tür zu setzen.
    Dass alleine reicht schon ihn in die unterste Schublade zu stecken.

    Irgendwie passt da bei Euch nix wirklich zusammen.
    Der hat wahrscheinlich schon die Next am Start, die Muttern vielleicht eher konveniert.
    Daher konnte er dich dann nicht schnell genug loswerden.
    Trauer nicht um den Typen.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (03.09.2019 um 06:18 Uhr)

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.920

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Ich sehe ebenfalls seine Mutter als negativ treibende Kraft.
    Wenn Du es mit bestem Willen bei ihm weiter versuchen würdest, TE, kommt es zur Zwickmühle für ihn.
    Seine über Alles stehende Mutter oder Du.

    Das würde ich mir nicht antun.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  8. Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    593

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Liebe TE, du hast nicht nichts, sondern zwei gesunde Kinder.
    Und stehst bestimmt mit beiden Beinen im Leben.
    Du könntest diese Erfahrung als Anlass nehmen rauszufinden warum du dich so in dieser Beziehung verloren hast.

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.601

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Zitat Zitat von Endlospain Beitrag anzeigen
    Nun ist es so, dass ich zwei Kinder aus meiner Ehe habe.
    Nach etwa 3 Wochen erzählte ich ihm das.

    ich stellte ihm das heiligste vor was ich habe : meine Kinder!
    Und sie liebten ihn !!!!

    Er kann meine Kinder nicht akzeptieren
    Hätte ich die Kinder nicht, er würde mich sofort heiraten.
    Du hast ihm etwas so Elementares wie Deine Kinder drei Wochen
    lang verschwiegen?? Ich finde das äußerst feige.

    Ein bisschen viel Drama ... die Kinder mögen ihn ja sympathisch
    und cool finden - aber den Begriff "Liebe" würde ich hier außen vor lassen.

    Wenn er Deine Kinder nicht akzeptieren kann und will, dann gibt es für
    Dich doch nichts, worüber Du nachdenken müsstest, oder?

    Habt Ihr zusammen gewohnt (nachdem er Dich vor die Tür setzen konnte)?
    Übrigens auch nicht die feine Art, eine Beziehung zu beenden.


  10. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.765

    AW: Wenn aus Alles Nichts wird.....

    Im Moment betrauerst du eher deinen verlorenen Traum.

    Denn wenn ich lese,
    dass ihr in der kurzen Zeit (!)so oft gestritten habt,
    du oft geweint hast und dass er dich nachts auf die Straße gesetzt hatte,
    er deine Kinder nicht akzeptiert, die ihn so nett behandelt haben, und
    dir auch noch reindrückt, dass seine Mutter (in seinem Alter ist ihm noch wichtig, was Mutti zu seinen Liebschaften sagt!) mit allem Recht hatte,

    na, ich weiß nicht... "Traummann" geht anders.

    Mach dir erst einmal bewusst, dass der Traum nicht der Wirklichkeit standgehalten hat und dass du viel mehr in ihm gesehen hast, als er ist.

    Und mute deinen Kindern nicht so früh Männer zu. Mach das erst, wenn du dir sicher bist, dass es sich nicht um so eine im Vorhinein schon so wacklige Beziehung handelt wie dieser hier.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •