+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

  1. Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    285

    Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Hallo,
    hat jemand schon Erfahrungen mit der vorzeitigen Kündigung seines durch Scheidung erworbenen Anteils an der betrieblichen Altersvorsorge des geschiedenen Ehepartners?
    Stichwort Versorgungsausgleich

    Ich habe meinen Anteil bei der Versicherung seiner Altersvorsorge gekündigt, weil ich das Geld jetzt benötige. Ich habe selbst auch eine Altersvorsorge über meine Firma und fühle mich ausreichend versorgt im Alter.

    Ich dachte, man kündigt, bekommt seinen Anteil ausgezahlt und fertig. Jetzt ist aber ein aufwendiger Prozess angelaufen, der frühere Arbeitgeber meines Ex muss eine Auflösevereinbarung unterschreiben und es wird eine einmalige Ausgleichszahlung genannt. Geht diese Zahlung von der Versicherung an die Firma oder umgekehrt?

    Das Problem ist, diese Firma rührt sich bisher nicht, ich habe Sie bereits zweimal angeschrieben. Es ist schon sehr unangenehm, als ehemalige Ehefrau eines ehemaligen Mitarbeiters bei einer Firma vorstellig werden zu müssen!

    Hat das jemand schon gemacht, wie lief es da ab?

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.676

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Du hast keine rechtlichen Anteile an seiner Rente aus seiner Firma.

    Du hast nur den Anteil erworben bei Eintritt der Fälligkeit für ihn.

    Der laufende Vertrag gehört nicht Dir...nicht ein %davon...Du bist nicht Vertragspartner.

    Damit hast Du auch kein Recht, eine vorzeitige Auszahlung zu fordern.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.782

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Ich glaub nicht, dass das so einfach geht. Das soll ja der Versorgung dienen und nicht der Umwandlung in Vermögen.


  4. Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    285

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ich glaub nicht, dass das so einfach geht. Das soll ja der Versorgung dienen und nicht der Umwandlung in Vermögen.
    Doch, das ist prinzipiell möglich, im jährlichen Schreiben der Versicherung stand es drin und auch die Summe, die man zum aktuellen Zeitpunkt bekommt. Die Kündigung bei der Versicherung ist ja auch durch, nur das komplizierte Abwicklungsverfahren irritiert mich jetzt.

    Ich weiß halt nicht, ob das für Firmen große Nachteile bringt, wenn so eine Versicherung frühzeitig aufgelöst wird und ob sie sich querstellen können.

    Deshalb die Nachfrage, ob das jemand schon gemacht hat.

    Das Geld soll ins Haus fließen, das wiederum auch eine Altersvorsorge ist.


  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    967

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Hallo Renka,

    wenn der Versorgungsausgleich bei Gericht durch ist, wird m. W. der Anteil für den Versorgungsberechtigten in einem Rentenkonto der Versorgungsausgleichskasse-Pensionskasse VVAG (staatlich gefördertes Unternehmen bei der Allianz) gut geschrieben.
    Allerdings hat der Versorgungsberechtigte die Wahl (wird im Ausgleichsverfahren vom Gericht erfragt), derjenige kann sich die Summe auch dem Rentenkonto bei der DRV gutschreiben lassen, wird dann in EP umgerechnet.

    Eine vorzeitige Auszahlung der Summe aus der Versorgungskasse ist nicht möglich, auch nicht bei dauerhaftem EM-Rentenbezug. Die Auszahlung erfolgt erst monatlich, wenn man Altersrentner ist.

    Dagegen wird - bei Gutschrift der Betriebsrente auf dem DRV-Rentenkonto - die sofortige monatliche Auszahlung bei Bezug einer EM-Rente üblich.

    Wenn das bei Dir alles nicht zutrifft, fällt mir nur ein, bei dauerhafter Untätigkeit der Firma, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren. Hier würde ich die Frage stellen, was man machen kann, vielleicht eine Einstweilige Anordnung auf Herausgabe der Daten - oder so etwas in der Art. Oder wenn die Firma vor Ort, selbst dort hingehen und nachfragen. Ist auch doof, aber manchmal muss man einfach nerven.

    Alles Gute, Pumpernickel

  6. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.976

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Renka, du bekommst doch frühestens das Geld erst, wenn er in den Ruhestand geht?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  7. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.782

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Renka, du bekommst doch frühestens das Geld erst, wenn er in den Ruhestand geht?
    Eher, wenn sie selbst in Rente geht. Sonst bekäme man unter Umständen schon sehr früh Rente, wenn der Ex-Partner deutlich älter ist. Oder erst sehr spät/gar nicht, wenn es umgekehrt ist.

  8. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.843

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Renka, ich glaube, die Frage kann hier niemand beantworten, da keiner die formulierte Betriebsrente kennt.


    Es gibt ja verschiedene Wege. Mir ist nicht klar, worum es sich handelt. Bei einer Pensionszusage z.B. wird von einer internen und einer externen Teilung gesprochen. Wie das jetzt bei einer Direktversicherung ist, weiß ich nicht. Ich habe nur gehört, dass man diese nicht kündigen, nur beitragsfrei stellen kann.
    Da mag es aber verschiedene Vertragsausgestaltungen geben.


    Für die Pensionszusage spricht, dass Du von einer Auflösevereinbarung schreibst. Das wäre dann die externe Teilung. Bist Du sicher, dass Du über das Geld frei verfügen kannst? Ich las, dass man das in einen neuen Vertrag einzahlen muss, was in der Regel ungünstiger ist als es im Altvertrag zu lassen.

    Bei interner Teilung bleibt alles wie es ist, der Arbeitgeber bekommt mit Dir nur einen Rentner mit Ansprüchen, der ursprünglich gar nichts mit der Firma zu tun hatte.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  9. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.976

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Eher, wenn sie selbst in Rente geht. Sonst bekäme man unter Umständen schon sehr früh Rente, wenn der Ex-Partner deutlich älter ist. Oder erst sehr spät/gar nicht, wenn es umgekehrt ist.
    Jo, hast recht, auch möglich.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  10. Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    285

    AW: Anteil an der Betriebsrente des geschiedenen Ehepartners

    Durch den Versorgungsausgleich bekommt jeder seinen eigenen Anteil an der Versicherung. Man wird wie ein ausgeschiedener Arbeitnehmer eingestuft, weil man nichts weiter einzahlt.

    Im Brief der Versicherung steht
    „Eine vorzeitige Inanspruchnahme der Leistungen ist im Rahmen einer Abfindung nach Paragraph 3 Absatz 1 BetrAVG über den Arbeitgeber Ihres geschiedenen Ehepartners möglich.“

    Diesen Paragraphen verstehe ich leider überhaupt nicht, Null.

    Meine Frage ist, wer zahlt diese Abfindung an wen? Die Firma an die Versicherung oder umgekehrt? Es ist nämlich eine sehr hohe Summe genannt in dem Schreiben, was die Firma unterschreiben soll. Da es eine sehr kleine Firma ist, könnte ich mir vorstellen, dass sie diese Summe nicht jetzt zahlen wollen.

    Ich muss wohl doch in den sauren Apfel beißen und bei der Firma des Ex (die ihn fristlos gekündigt hatte) anrufen und nachfragen, sie liegt zu weit entfernt, um grad mal vorbei zu schauen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •