+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100

  1. Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    13

    Mein Freund pflegt seine Frau

    Vorweg geht es eigentlich um Trennung, nämlich für mich um eine gescheiterte Trennung.
    Mein Freund ist noch verheiratet und sieht keinen Anlass daran was zu ändern spricht die Scheidung reicht keiner von beiden ein. Da das eine finanzielle Sacheist kann ich es noch akzeptieren und nachvollziehen.

    Seine Frau, immerhin also seine Ehefrau auf dem Papier! Nach 3 Jahren Beziehung mit mir ist selbst das langsam eigenartig.

    Die Ehefrau ist total unselbständig und eigentlich das geborene Opfer, die ersten Monate unserer Beziehung hat er sogar noch Getränke für sie gekauft und geputzt!
    Krank ist sie nicht und sie ist 41 Jahre alt.

    Nun liegt sie im Krankenhaus und mein Freund pflegt sie sprich er sitzt jeden Tag von 8 bis 21 Uhr (bis er raus geworfen wird!) bei ihr am Krankenbett. Sie ist nicht schwer krank aber muss wahrscheinlich noch 14 Tage bleiben.

    Und heute hatte er sogar sein Handy aus gestellt. Bei der Arbeit hat er Urlaub genommen! Es ist heute Tag 4 und mir geht langsam aber sicher die Hutschnur hoch.

    Gesprochen haben wir und dann sagt er mir schließlich sei sie ja seine Ehefrau und nicht irgendwer. Nett, ja, aber bisschen scheiße für mich. Hättet ihr da Verständnis? Muss ich das verstehen? Abwarten bis sie entlassen wird?

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.886

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Ich hätte eher KEIN Verständnis, wenn er seine Ehefrau NICHT im Krankenhaus besuchen würde. Von "Pflege" kann doch hier keine Rede sein.

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.303

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Zitat Zitat von Tellergericht Beitrag anzeigen
    Nun liegt sie im Krankenhaus und mein Freund pflegt sie ...
    Er wird Verantwortung für sie empfinden?

    Er liebt sie noch? --- Oder beides?

    Dass er keine Scheidung will, spricht dafür.


    PS
    Dein Thema wäre bei "Gebrauchter Mann" besser aufgehoben.
    Denn eine Trennung erkenne ich hier nicht.

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.747

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Hallo,

    ich hätte da noch ein paar Fragen um das Gesamtbild besser zu verstehen

    Er hat sich von seiner Frau vor 3 Jahren getrennt?
    Er lebt bei dir?
    Sie weiß von Dir bzw eurer Beziehung?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  5. Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    13

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Ich hätte eher KEIN Verständnis, wenn er seine Ehefrau NICHT im Krankenhaus besuchen würde. Von "Pflege" kann doch hier keine Rede sein.
    Er sitzt dort den ganzen Tag. Er hat sich Urlaub genommen. Das ist kein normaler Besuch.


  6. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    2.366

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Wer hat sich denn von wem getrennt? Bzw. wer behauptet, von wem getrennt zu sein?

    Lebt ihr zusammen? Wo verbrachte er bisher seine Abende und seine Wochenenden?

    Woher weißt du, dass seine Frau auch von der Trennung weiß?

    Dein Thema passt wohl eher zum Unterforum „Treue und Lügen“


  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.635

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Schwierig.
    Ich habe jemanden im Bekanntenkreis, dessen Frau mit Ende 40 an einer aggressiven Form von Demenz erkrankte. Innerhalb weniger Jahre starb sie.
    Er verhielt sich genauso. Sie zog irgendwann ins Pflegeheim, er besuchte sie täglich, auch, als sie ihn nicht mehr erkannte und verbrachte die letzten Tage durchgehend im Hospiz.

    Für seine Freundin, die er vor dem Tod seiner Frau kennenlernte, war das in Ordnung.
    Für seine Frau war es das wohl auch - sie hatten sich oft über die Zukunft unterhalten, sie sagte, er solle nicht bis zu ihrem Tod warten, wenn er eine passende Partnerin findet.

    Sowas gibt's auch, wenn auch selten.

    Es kann Verantwortungsbewusstsein sein - vielleicht möchte er/seine Frau nicht, dass du von einer Erkrankung weißt.

    Es kann aber auch sein, dass du quasi seine offene Affäre bist und schlichtweg die zweite Geige spielst.

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.747

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen

    Es kann aber auch sein, dass du quasi seine offene Affäre bist und schlichtweg die zweite Geige spielst.
    Es kann aber auch gut sein das Ehefrau nun wieder Priorität 1 eingenommen hat.
    So ganz los gelassen hat er seine Frau ja nie (Getränke und putzen) und nach 3 Jahren ist TE wie Ehefrau und die eigentliche Ehefrau zur Geliebten......

    Es gibt viele Möglichkeiten. Es wäre nett wenn die offenen Fragen beantwortet würden.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  9. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    256

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    “Das geborene Opfer”-ganz schreckliche Ausdrucksweise.
    Sie wird schon was haben, wenn sie im Krankenhaus liegt.
    Ich würde die Wut eher auf Deinen Freund richten und die unklaren Verhältnisse.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.303

    AW: Mein Freund pflegt seine Frau

    Zitat Zitat von Sturmfest Beitrag anzeigen
    .... die unklaren Verhältnisse.
    .... sind eben oft Begleiterscheinungen wenn man sich auf einen
    verheirateten Mann einlässt ....

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •