+ Antworten
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 173
  1. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.449

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Ich hatte genug. Wenns nach ihm gegangen wäre, wäre das noch ewig so weitergegangen...
    Oh, entschuldige, stimmt.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Hallo,

    seit 2 jahren bist du die Geliebte..... seit 2 Jahren lebst du für die kurzen Momente wo er Zeit hat und sich von zuhause frei machen kann.....

    Seit 2 Jahren verschwendest du Zeit an einen Mann der dich nicht 100% will.

    Ich glaube dir, das ihr euch gut versteht und er sich auch in dich verliebt hat. Aber 100% Liebe ist es anscheinend nicht.

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin Mitte/ Ende 30 und ich hatte bisher noch keine Beziehung, die so schön war.
    Da würde ich dir gerne einen Hinweis zum Realitätscheck geben. Du hattest nie einen Alltag mit diesem Mann !!!!

    -----

    Du hast geschrieben das du ein Kind hast..... er hat 4 Erwachsene Kinder und ist älter.

    ------

    Seine Frau ist psychisch labil? Sorry, aber wenn ich das von einem Mann höre, dann kommt mir die Galle hoch.

    -----

    Das er nach 40 Jahren Routine mit seiner Frau es sehr anregend findet, mit dir was anzufangen - ist nachvollziehbar aber nicht ok.

    ------

    Wie würde er reagieren wenn du ihm mitteilst seine Frau zu Informieren? Ich denke seine Maske würde schnell fallen.......
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  3. Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    80

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Ich kann das nicht, also seine Frau informieren. Ich würde das als Erpressung empfinden und das ist irgendwie nicht meins. ich wüsste auch nicht, warum ich das tun sollte. Es ändert doch nichts am Umstand. Am Ende weiß sie es vllt, und akzeptiert es einfach stillschweigend, das weiß ich alles nicht. Vllt hat auch sie einen Liebhaber, auch das weiß ich nicht. Ich weiß nichts über sie und letztlich auch nichts über die Ehe, weil es mich ja letztlich auch nichts angeht. Ich kann nur seine Aussagen hören und überlegen, ob das für seine Frau auch so wäre. Es kommt für mich aber nicht in Frage, sie zu informieren.

    Mir ist auch klar, dass das kein Alltag war, das habe ich ja bereits geschrieben. Ich bin wahrlich nicht kopflos. Allerdings habe ich irgendwie Angst, dass ich nie mehr einen Mann kennenlerne, weil mir dazu auch einfach die Zeit und Gelegenheit fehlt, außerhalb der Arbeit. Da ist der Tag nämlich zuende und die Kraft, Abends auszugehen, habe ich einfach nicht. Es war auch für mich eine bequeme Lösung Nähe zu genießen. Und ich hatte den Eindruck, dass ich ihm alles sagen konnte, er hatte immer Verständis. Er war auch sehr fürsorglich, und ich habe es genossen, einfach mal Verantwortung abgeben zu können, zu entspannen, einfach glücklich zu sein in diesem Moment.


  4. Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    80

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine Trennung bei Euch.
    Du bist ja Butter in seinen Händen...

    Du brauchst noch ein paar Runden, bzw. ein nicht selbstbestimmte Leben.
    Aber Du willst das so
    Wie meinst du das? Ich habe schon einen eigenen Haushalt und habe den auch gut im Griff, pflege Freundschaften usw. Ich habe aufgrund großer Auslastung im Job und mit Kind wenig Spielraum hier noch Kontakte zu knüpfen. Ich habe Angst, dass ich für immer einsam bleibe. Ich habe einfach auch Angst davor, dass mich niemand will.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Ich weiß nichts über sie und letztlich auch nichts über die Ehe, weil es mich ja letztlich auch nichts angeht.
    Diese Einstellung finde ich persönlich schwierig.

    Mit einem verheirateten Mann 2 !! Jahre eine Beziehung haben aber die Ehe geht dich nichts an?
    Verdrängst du es oder ist es dir einfach egal?

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Ich habe Angst, dass ich für immer einsam bleibe. Ich habe einfach auch Angst davor, dass mich niemand will.
    Ich finde es gut, das du so mutig bist und dir das eingestehen kannst.

    Aber Angst ist ein ganz schlechter Berater......


    Du hast Sehnsucht nach einem Partner und das ist völlig ok. Aber den Kompromiss den du seit 2 Jahren eingehst...... finde ich zuviel.

    Mir ging es auch nicht darum das du es der Frau wirklich sagst, sondern ihm das nur sagen wirst um seine Reaktion zu erfahren. Nicht wenige Männer lassen nach so einer Info die Maske fallen und zeigen ihr wahres Gesicht.

    Mit deiner ganzen Beschreibung , finde ich auch, das du es dem Mann verdammt einfach gemacht hast, eine Affäre zu haben.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  6. Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    80

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Ja ich habe es dem Mann einfach gemacht, weil ich dankbar war, dass ich Aufmerksamkeit in dieser Form bekommen habe, weil ich einfach Bedürftig bin, weil ich eine Sehnsucht habe, nach jemanden, der für mich da ist und mich so liebt wie ich bin, der von mir wissen will, wie es mir geht, der sich mit mir auseiandersetzt, aber auch jemand, für den ich da sein kann.

    Mit seiner Ehe ist es so, dass er sehr viel davon erzählt hat, wie es halt wie Bruder- Schwester läuft, allerdings schon die gemeinsame Zeit eine wichtige Sache ist und er auch noch Verantwortungsgefühle hat, das ist für mich nachvollziehbar, aber nicht ganz verständlich. Ich habe ihn ab und an gefragt, warum er nicht sagt, dass er unglücklich ist, er meinte aber, Probleme werden totgeschwiegen, bei Ansprache selbiger kommt es sofort zum Streit. Er meinte, da ist ganz viel verschüttet und kaputt, und das tat mir auch leid, und deswegen ist er auch zur Beratung und hat seine Frau ebenfalls gebeten, eine Therapie mitzumachen. Was daraus wird, weiß ich nicht, ob sie das will, auch nicht. Natürlich hat mich das interessiert, allerdings war es mir stellenweise auch viel, da ich oft nicht verstanden habe, was ihn denn noch hält, wenn es denn so ausweglos verfahren scheint und kein Wille da ist, es zu ändern. Laut seinen Aussagen scheidet ein Neustart für ihn ohnehin aus, aber was er sagt und was passiert ist ja auch was anderes. Letztlich kann ich das nicht wirklich wissen, und als ich mal meinte, dass es seine Frau erfahren könnte, meinte er immer, dass er letztlich auch froh wäre, wenn es endlich raus ist, weil die Heimlichkeit dann ein Ende hat.

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Ja ich habe es dem Mann einfach gemacht, weil ich dankbar war, dass ich Aufmerksamkeit in dieser Form bekommen habe, weil ich einfach Bedürftig bin, weil ich eine Sehnsucht habe, nach jemanden, der für mich da ist und mich so liebt wie ich bin, der von mir wissen will, wie es mir geht, der sich mit mir auseiandersetzt, aber auch jemand, für den ich da sein kann.
    Das ist ein Punkt an dem du ansetzen kannst

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Er meinte, da ist ganz viel verschüttet und kaputt, und das tat mir auch leid.......
    Warum hast du Mitleid? Er ist ein freier Mann der eine Entscheidung treffen kann. Sich zu trennen und seiner Ehefrau den nötigen Respekt entgegen zu bringen. Nämlich sie nicht Jahrelang zu betrügen und belügen, sondern den Mut zu haben um dem Schrecken ein Ende zu machen.

    Dir sollte aber auch bewusst sein, das es nur Worte sind die er dir erzählt. Du weißt nicht wie es wirklich ist.


    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    dass er letztlich auch froh wäre, wenn es endlich raus ist, weil die Heimlichkeit dann ein Ende hat.
    Ja, schnell daher gesagt aber wenn es soweit wäre, würde es sicher anders aussehen.

    Denn wenn er wirklich so empfinden würde, hätte er es längst getan
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  8. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.845

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von Upcycling Beitrag anzeigen
    Mit seiner Ehe ist es so, dass er sehr viel davon erzählt hat, wie es halt wie Bruder- Schwester läuft, allerdings schon die gemeinsame Zeit eine wichtige Sache ist und er auch noch Verantwortungsgefühle hat, das ist für mich nachvollziehbar, aber nicht ganz verständlich..
    Hätte er wirklich Verantwortungsgefühle, würde er nicht betrügen und belügen !!!

    Das sollte dir bewusst werden.

    Stell dir vor, die Sache kommt raus und Trennung steht an. Er kommt zu dir und in 10 Jahren macht er das gleiche mit dir.
    Er lernt eine kennen und die verstehen sich super. Er hintergeht dich 2 Jahre....... erzählt der anderen, das du psychisch labil bist und er sich nicht trennen kann weil er Verantwortungsgefühle hat.....

    -------

    Ein Mann mit Rückrat, würde sich trennen bzw. nicht auf die Mitleidsschiene machen. Und das du da so drauf anspringst, zeigt doch eigentlich nur, das du dir für Dich auch jemanden wünschen würdest, der dich versteht.....

    -------

    Er hätte dir auch erzählen können, das die Ehe nur auf dem Papier besteht und eine Scheidung aus finanziellen Gründen nicht in Frage kommt. Das es die Abmachung gibt für eine offene Ehe.

    Aber wenn ein verheirateter Mann auf Mitleid macht ( 2 Jahre) dann ist der Kerl eigentlich ein armseliges Würstchen. Das du das nicht erkennst, ist deiner eigenen Sehnsucht geschuldet
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  9. Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    80

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Ja das sehe ich auch so.
    Nur Wissen und Fühlen sind halt verschiedene Dinge. Man weiß auch, dass Rauchen schädlich ist, aber es machen sehr viele.

    Dass ich bedürftig bin weiß ich schon lange, kann aber nichts dagegen tun. Es ist eine Sehnsucht aus der Kindheit, wie ich die jemals stillen soll ist mir ein Rätsel, selbst eine Therapie änderte nichts daran, diese "Dämonen" einzufangen und händelbar zu machen. Ich laufe schon Gefahr, immer wieder da reinzutappen, ich weiß es, aber ich merke es sehr spät.

    Und ja, mir tut das auch leid, weil ich ihn halt Liebe und mit ihm Fühle. Natürlich weiß ich, dass er ein freier Mensch ist und ich weiß auch, dass es ihm offenbar an Mut mangelt.


  10. Registriert seit
    04.10.2018
    Beiträge
    80

    AW: Getrennt von Affäre- wie durchhalten?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Hätte er wirklich Verantwortungsgefühle, würde er nicht betrügen und belügen !!!

    Das sollte dir bewusst werden.

    Stell dir vor, die Sache kommt raus und Trennung steht an. Er kommt zu dir und in 10 Jahren macht er das gleiche mit dir.
    Er lernt eine kennen und die verstehen sich super. Er hintergeht dich 2 Jahre....... erzählt der anderen, das du psychisch labil bist und er sich nicht trennen kann weil er Verantwortungsgefühle hat.....

    -------

    Ein Mann mit Rückrat, würde sich trennen bzw. nicht auf die Mitleidsschiene machen. Und das du da so drauf anspringst, zeigt doch eigentlich nur, das du dir für Dich auch jemanden wünschen würdest, der dich versteht.....


    Ja da gebe ich dir auch Recht. Ich habe das schon bemerkt, dass er offenbar keinen Schneid hat, kein Rückgrat, und sie deswegen betrügt und belügt. Ich hab ihn mal gefragt, ob er mich fallen lässt wie eine heiße Kartoffel, wenn sie es weiß, aber er meinte nein, er würde das nicht tun. Ich weiß nicht ob es stimmt, denn dazu kam es ja nie. Ich wollte mein Gesicht wahren und es einfach eher beenden als er. Ich habe nicht dran geglaubt dass er was ändert.

+ Antworten
Seite 2 von 18 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •