+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

  1. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.029

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Was mit dieser Frau ist, lässt sich bestenfalls vermuten. Der TE unternimmt auch nichts, um die Angaben zu konkretisieren, sonst könnte man passgenauere Beratungsangebote unterbreiten.

    Letztlich könnte er all das auch schlicht mittels google herausfinden, wo er doch so helfen will.

    [editiert]
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.
    Geändert von Margali62 (19.08.2019 um 11:20 Uhr) Grund: editiert, siehe Posting #62

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.030

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Bitte unterlasst Spekulationen und Wertungen und bleibt beim Thema.


    Margali
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.093

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen

    Letztlich könnte er all das auch schlicht mittels google herausfinden, wo er doch so helfen will.
    Könnte er. Er hat sich aber, vielleicht mit Bedacht, an ein Frauenforum gewendet, in dem eine Menge Frauen vertreten sind, die sich aus eigener Erfahrung mit den rechtlichen Hintergründen rund um Trennung, Scheidung, speziell wenn Kinder im Spiel sind, auskennen. Durch googeln bestimmter Stichwörter kommt man ja auch leicht auf die Bri.

    Insofern war sein Ansatz nicht der schlechteste.
    People are so crackers.
    John Lennon


  4. Registriert seit
    01.07.2019
    Beiträge
    32

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Nur für den Fall, dass die Frau und/oder ihr Mann ausländische Staatsbürger sind:
    Es gibt bundesweit Migrationsberatungsstellen und Migrationsfachdienste, i.d.R. sind sie bei sozialen Trägern wie Caritas, AWO, IB, Diakonie etc. angegliedert. Sie beraten und helfen durch Vernetzung weiter bei allen Problemen, die MigrantInnen haben (können), auch bei diesen rechtl. Fragen, haben oft Anwälte, mit denen sie kooperieren, die dann eine gute Erstberatung bieten können. Und meist haben sie mehrsprachige Mitarbeiter und/oder Dolmetscher für div. Sprachen. Das wäre also auch eine erste Beratungsoption.


  5. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.082

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Ich denke, wir können von deutschem Recht ausgehen.
    Warum? Das anzuwendende Recht richtet sich nicht nach dem Wohnort, sondern nach der Staatsangehörigkeit. Die Antwort "in Deutschland" auf die Frage, wo die Leute leben, klärt also diese Frage überhaupt nicht. Jedenfalls die Beschreibung der Ehefrau lässt zweifeln, ob es sich um eine Deutsche handelt.

  6. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.908

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Nein. Wer in Deutschland eine Tat verübt, wird hier vor Gericht gestellt.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin


  7. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.082

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Nein. Wer in Deutschland eine Tat verübt, wird hier vor Gericht gestellt.
    Natürlich. Nur geht es hier weder um eine Straftat noch darum, welches Gericht zuständig ist. Und selbstverständlich wenden deutsche Familien- und Zivilgerichte bei Fällen mit Auslandsbezug auch ausländisches Recht an, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen.


  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.824

    AW: Psychoterror und Kindesentzug! Ehemann droht Mutter

    Aber nicht, wenn es um Einweisung in eine Psychiatrie oder das Sorgerecht geht.

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •