+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 125
  1. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Nix spektakuläres wie das Essen oder tanzen....

    Wir saßen beim Abendessen und ich hab ihn beobachtet...... Plötzlich fand ich es abstoßend wie sich seine Schläfen und Ohren beim kauen bewegt haben....

    Das war für mich dann der Punkt zu erkennen. Ich muss gehen
    Jetzt musste ich echt mal herzlich lachen! Ich kann da sooo gut verstehen.
    Gruss
    Meagan

  2. Avatar von Satc78
    Registriert seit
    13.11.2005
    Beiträge
    505

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Auf dem Handy meines Ex erschien der Hinweis, er hätte eine Nachricht von XXX erhalten. Der Name war für mich weder eindeutig männlich noch weiblich - "exotischer" nordischer Name. Ich habe ihm das Handy gegeben, OHNE die Nachricht gelesen zu haben und fragte nur wer denn XXX sei. Ein Sportkollege war seine Antwort. Das war so offensichtlich gelogen, dass ich in dem Moment wusste, das es aus ist. Wir haben noch 3 Monate miteinander ausgehalten und dann habe ich an einem Wochenende an dem er nicht da war, meinen Auszug vollzogen und nie wieder ein Wort mit ihm gesprochen.
    Monate später habe ich erfahren, dass er mit XXX zusammen ist und ihr verboten hat, ehrlich zu sagen, seit wann sie zusammen sind - damit nicht auffliegt, dass er mich mit ihr betrogen hat.....
    Auch das geht vorbei...

  3. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Für mich ist er neu und ich finds ein interessantes Thema
    Klar ist es bei jedem anders, aber das ist bei allen Themen doch so
    Du hat Recht, der Strang ist wirklich unterhaltsam!
    Gruss
    Meagan

  4. Inaktiver User

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Du hat Recht, der Strang ist wirklich unterhaltsam!
    Ich lese und staune. Ich kenne das, wie ich schon geschrieben habe, so nicht.

    Wobei ich eine Beziehung, die acht Monate andauert, nicht als lang bezeichnen würde, dass es, wenn man sich noch nicht so gut kennt, zu solchen Situationen kommen kann, finde ich nicht ganz so ungewöhnlich.

    Unterhaltsam, doch schon. Aber stellenweise auch sehr traurig.


  5. Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    280

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Nach mehr als 20 Jahren gab es eine Flaute in meiner Ehe, er war ein Schweiger, der immer stummer würde.
    Ich verliebte mich heftig fremd, erzählte das meinem Mann, wünschte mir, dass er um mich kämpfte, sich für die Ehe engagierte, war sehr bereit, auf ihn zuzugehen.
    Er sagte in drögen Worten dass er keine Trennung wolle, "läuft doch ganz gut bei uns"
    Als ich ihm abends sagte, ich würde mich jetzt mit XY treffen, meinte er nur: "Hm. Und wenn ich dich jetzt vielleicht bitten würde, das eher nicht zu machen?"

    Da war mir klar, dass die Ehe vorbei war...

    P.S. Bin jetzt seit fast 20 Jahren sehr glücklich mit XY. Der redet nämlich...


  6. Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    593

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Ich finde das Thema auch sehr interessant.
    Und wieviel Frauen doch aushalten können...
    Und bei manchen Erzählungen ist man spontan
    stolz auf die Unbekannte 😉.

    Bei mir war es in der Reha.
    Nach neun Jahren Beziehung.
    Am zweiten Tag dort wusste ich dass ich die Beziehung nicht mehr will, dass ich es beenden werde.
    Diesem Glücksgefühl und dieser innerlichen Befreiung in diesem Moment trauere ich heute noch nach...

  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.714

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Zitat Zitat von Pucki1 Beitrag anzeigen
    Bei mir war es in der Reha.
    Nach neun Jahren Beziehung.
    Am zweiten Tag dort wusste ich dass ich die Beziehung nicht mehr will, dass ich es beenden werde.
    Diesem Glücksgefühl und dieser innerlichen Befreiung in diesem Moment trauere ich heute noch nach...
    Hat es denn nicht angehalten?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.766

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Ich habe auch lange vieles erduldet und ertragen.
    Aber ich brannte lange Zeit für ihn und liebte ihn trotzdem.

    Er hatte dann ab und an ein Liebchen. Jedes Mal, auch nach anderen Demütigungen, starb unsere Liebe nach und nach. Als mich dann eine angerufen hat, um sich Hilfe zu erbitten und sich darüber zu beschweren, dass er nicht einsieht, dass es vorbei ist, sie das aber nicht mehr wollte, dachte ich nur, dass dies unangenehm sein, aber innerlich blieb ich zu meinem Erstaunen ziemlich ruhig.

    Ich lernte jemanden kennen, verliebte mich und dann wusste ich todsicher, dass bei mir der point of no return erreicht war. Und so war es dann auch.
    Ich war befreit.


  9. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.294

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Er hat die Famulantin geschwängert

  10. Inaktiver User

    AW: Was war bei euch der "Aha"-Moment für eine Trennung nach langjähriger Beziehung?

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Sagt er im Scherz: Du faules Stück
    Da wär bei mir der Ofen aus. Beleidigungen gehen gar nicht!

    Ich muss aber hören (z.B. unlängst 2 Kolleginnen, seit längerem verheiratet), dass es wohl Gang und Gäbe zu sein scheint, den Partner zu betiteln: "... und da hab ich zu ihm gesagt: Du Schwein, Idiot ....".

    Äh ... ich war baff.

+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •