+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 99 von 99
  1. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.193

    AW: Wenn die Liebe geht

    Wenn du das so siehst, dann wirds wohl so stimmen.
    "Kacktusse."
    - "Das heißt 'Kakteen'."
    "Ne, ne. Ich mein schon dich."


  2. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.095

    AW: Wenn die Liebe geht

    Zitat Zitat von Rhoenschaf Beitrag anzeigen
    Weil er der Mann ist und er hat sich so zu kümmern wie sie sich das vorstellt.
    Mir ging es auch mal so, massiver Stress an der Arbeit, Urlaubsvorbereitungen, Kind betreuen, Abends noch arbeiten und sie meinte dann nur eingeschnappt "Meld dich am besten nach deinem Urlaub".
    Da hat sie völlig recht, ich habe mich ganz Egoist nicht so gekümmert wie es angemessen gewesen wäre....völlig richtig von ihr sich da zu trennen.


    Mein Freund, zu verbittern hilft dir nicht weiter, auch die unschönen Lebenserfahrungen wollen und müssen gemeistert werden.

    Fahr mal zum Simmelsberg (entweder bei der Simmelsberghütte oder an der Schwedenschanze parken), lauf eine halbe Stunde zum "Gipfel" hoch und genieße die Aussicht von dort oben und ich garantiere Dir, es wird dir danach besser gehen.

    Bänke und Tische sind vorhanden, du kannst also eine Brotzeit mitnehmen und es Dir gut gehen lassen.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  3. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.904

    AW: Wenn die Liebe geht

    Zitat Zitat von Rhoenschaf Beitrag anzeigen
    Nein, er hatte jetzt 16 Jahre Zeit auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ein zu gehen. Da er das ignoriert und sein Ding macht ist die Trennung alternativ los, einen solchen Mann muss sie sich doch beim besten Willen nicht ans Bein binden.
    Komische EInstellung. Der Mann kann nicht hellsehen, sie muss ihre Bedürfnisse schon äußern.
    Darüber hinaus ist es eine Partnerschaft, dementsprechend ist sie so gesehen genauso dafür "verantwortlich", seine Bedürfnisse zu erfüllen, wie er dafür "verantwortlich" ist, ihre zu erfüllen.

    Zitat Zitat von Rhoenschaf Beitrag anzeigen
    Weil er der Mann ist und er hat sich so zu kümmern wie sie sich das vorstellt.
    Mir ging es auch mal so, massiver Stress an der Arbeit, Urlaubsvorbereitungen, Kind betreuen, Abends noch arbeiten und sie meinte dann nur eingeschnappt "Meld dich am besten nach deinem Urlaub".
    Da hat sie völlig recht, ich habe mich ganz Egoist nicht so gekümmert wie es angemessen gewesen wäre....völlig richtig von ihr sich da zu trennen.
    Da bist du wohl an eine Prinzessin geraten. Finde ich eher egoistisch von ihr. Wenn mein Partner eine stressige Phase hätte, unterstütze ich ihn halt mal in der Zeit und stecke selbst ggf. ein wenig zurück.
    Es ist immer ein Geben und Nehmen.


  4. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    148

    AW: Wenn die Liebe geht

    Ich danke noch einmal Euch allen für Eure Ratschläge. ich werde mehr kommunizieren müssen, wenn ich noch etwas retten will. Ich muss daran arbeiten. Aufgegeben habe ich noch nicht, denn noch ist die Liebe mit einem Zipfel zwischen den Steinen zu sehen ... mal bildlich ausgedrückt. Ich halte den Zipfel noch fest. Mir ist aber klar, dass es nie so kommen wird, wie es einmal war und wie ich es mir wünschen würde. Vielleicht wird es wieder, ich werde aber Kompromisse eingehen müssen.
    Jemand hatte von Strafe geschrieben hinsichtlich meines Auszugs. Das war keine Strafe, ich konnte es einfach nicht mehr länger aushalten diese laute Stille sozusagen. Interessant, dass jemand das "in dem Alter" als lächerlich beschrieben hat. Hätte ich mit 30 vielleicht auch. Aber ältere Leute sind auch nicht immer klüger, haben sich nicht aufgegeben und stecken eben nicht alles als gegeben weg. Manche tuns vielleicht, andere nicht. Soll man in den Fünfzigern sagen das wars? Wenn es Euch interessiert werde ich hier bald mal wieder updaten. Ich stecke da jetzt drin und mal sehen was ich umsetzen kann von Euren Tipps. Ich geb mir Mühe.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    314

    AW: Wenn die Liebe geht

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Mein Freund, zu verbittern hilft dir nicht weiter, auch die unschönen Lebenserfahrungen wollen und müssen gemeistert werden.
    Wo schreibe ich das ich das nicht tue?
    Verbittert bin ich auch nicht, es ist nur spannend zu sehen wie es so abläuft wenn man nicht dem üblichen Schema entspricht und sich eben nicht so verhalten kann wie es allgemein erwartet wird Anfangs war das ein Problem für mich das ich mich nicht so verhalten konnte wie ich es gewohnt war.
    Die TS erwartet das er sich ändert und er sie bespaßt, was ja auch ein legitimer Wunsch ist den er halt nicht erfüllen kann oder will....folglich rate ich zur Trennung. TS muss das selber wissen wir geben nur den Senf zu dem was sie schreibt.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.948

    AW: Wenn die Liebe geht

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    ich werde mehr kommunizieren müssen, wenn ich noch etwas retten will.
    Ich muss daran arbeiten.
    Nein, IHR müsst daran arbeiten.


    Wenn es Euch interessiert werde ich hier bald mal wieder updaten.
    Sehr gerne.
    Alles Gute inzwischen für Dich und Euch!

  7. Avatar von fledervieh
    Registriert seit
    06.05.2015
    Beiträge
    2.193

    AW: Wenn die Liebe geht

    gehört hier nicht hin.
    Geändert von fledervieh (30.07.2019 um 16:25 Uhr)

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.866

    AW: Wenn die Liebe geht

    So und nun bitte wieder zurück zum Thema der TE. Danke,


    Margali
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  9. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.369

    AW: Wenn die Liebe geht

    Das war ich und ich bin älter als du und ich schrieb kindisch. Ich bezog mich auf die Haltung ich warte jetzt ab was er tut. Er wird gar nichts tun, er wird abwarten was du tust, wenn er überhaupt darüber nachdenkt. Du hast ihn begluckt, er hat geschrien, du bist in ein anderes Zimmer umgezogen, das führt zu weniger Reden als ohnehin schon. Selbst die Fernbedienung des Fernsehers an die Wand zu werfen wäre vermutlich konstruktiver gewesen. Ihr müsst eurer Kommunikationsverhalten grundlegend ändern und damit wirst du anfangen müssen, er kann es ganz offensichtlich nicht. Ihr bleibt an der Oberfläche.
    Ich drücke dir die Daumen, dass ihr das schafft aber ich habe Zweifel, dass ihr das ohne professionelle Hilfe schafft, auch da solltest du deine Haltung überdenken.

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •