+ Antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920
Ergebnis 191 bis 192 von 192

  1. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.024

    AW: Narzisstischer Vater manipuliert Kind: Superspaßdaddy versus Alltagsmami

    Zitat Zitat von vitaspericolata Beitrag anzeigen

    Hier muss eine klare Linie her, die ich aber nur mit der Mediatorin durchsetzten kann. Ausziehen heißt ALLES mitnehmen, dein Problem was du mit dem Zeug machst. Raus aus dem Mietvertrag heißt raus aus der Verantwortung (Miete = gut für ihn), aber auch raus aus dem Haus mit ALLEM - das Haus ist dann kein billiges Lager mehr.
    Solange er Mieter ist und für die Miete haftet, kannst du weder mit noch ohne Mediatorin irgend etwas durchsetzen. Wenn er will, kann er sich morgen entscheiden, doch in der Wohnung weiterhin zu wohnen.
    Und solange du nicht einmal weißt, ob du allein überhaupt einen Mietvertrag bekommen wirst, schneidest du dich ins eigene Fleisch, wenn du ihn hinausdrängst. Für dich ist doch optimal, wenn er die Wohnung noch als "Lagerraum" nutzt und dich deshalb nicht zur Kündigung drängt.

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Narzisstischer Vater manipuliert Kind: Superspaßdaddy versus Alltagsmami

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Solange er Mieter ist und für die Miete haftet, kannst du weder mit noch ohne Mediatorin irgend etwas durchsetzen. Wenn er will, kann er sich morgen entscheiden, doch in der Wohnung weiterhin zu wohnen.
    Und solange du nicht einmal weißt, ob du allein überhaupt einen Mietvertrag bekommen wirst, schneidest du dich ins eigene Fleisch, wenn du ihn hinausdrängst.
    Ich habe auch gestutzt...noch einmal gelesen...wenn ich richtig lese, ist die derzeitige Wohnung noch gar nicht gekündigt und auf TE mit neuem Mietvertrag ab 01.08. gegangen...
    Wenn das stimmt, hat sie ein echtes Problem.

    Zwischen schrieb sie, sich einen vernünftigen Job zu suchen und vom Ersparten zu leben.

    I.d.R. muss eine Veränderung der Verhältnisse dem Vermieter gemeldet werden .
    Ob der, angesichts der finanziellen Situation ja sagt, steht wirklich zur Debatte.

    Wenn man so lange leidet und einen Strich zieht, sollte man besser vorbereitet sein.

    Und ich sage es noch einmal...das Mediatorengespräch wird von Dir, TE, benutzt, ihm zu sagen, was er zu machen hat und bringt Dich keine Spur weiter, da es keine Verbindlichkeit darstellt.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

+ Antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •