+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

  1. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Zitat Zitat von Renka Beitrag anzeigen
    Hallo Karlskrona,
    ich denke, er war bereits woanders, er brauchte die „saubere“ Trennung von Dir, deshalb der Umzug zu einem „Freund“ zunächst und noch einige Treffen, in denen er dich offenbar aufbauen wollte ... Er wollte vielleicht fair sein und dich nicht mit einer neuen Partnerin konfrontieren, er wollte es euch beiden „leichter“ machen ... So könnte ich es mir vorstellen, so deute ich deinen Bericht.
    Ich wünsche dir alles Gute und dass du die Trennung langsam verarbeiten kannst, mach dir nicht zu viele Vorwürfe, aber denke darüber nach.
    Entschuldige Renka, ich hatte deine Antwort noch gar nicht gelesen. Ich weiß, dass er keine neue Partnerin hat und ich kenne auch den Freund zu dem er gezogen ist und weiß, dass er dort gewohnt (hat) die letzten Monate. Er ist auch einfach viel zu sehr auf dem Selbstfindungstrip momentan, laut eigener Aussage will er auch niemanden, muss rausfinden, was er für sich selber will. Ich habe ihn auch gefragt, ob ich mich denn während unserer Treffen getäuscht hätte, weil ich das Gefühl hatte, dass er sich öffnet. Er hat mir das bestätigt, er habe sich aber "getäuscht" und könne nicht wieder dort zurück, wo er vorher war.

    Meine Erklärung dafür ist, dass ich ihn durch meine Ansage, dass er sich entscheiden soll, wieder verschreckt habe. Dass die Mauern wieder hoch sind und er nach wie vor einfach Angst hat, dass wir wieder in alte Muster zurück fallen, auch wenn wir das beide nicht wollen. Aber es kann natürlich auch sein, dass ich mich total irre.


  2. Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    664

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Liebe Karlskrona,

    er will nicht mit dir, aber auch nicht völlig ohne dich. Wenn du ihn liebst, macht dich das kaputt, du musst unbedingt den Kontakt abbrechen, würde ich dir raten.

    Ich kenne es von seiner Seite aus jungen Jahren, da bin ich mit Exfreunden oder In-mich-Verliebten ähnlich umgegangen. Beziehung und Verbindlichkeit wollte ich keine, sondern alle Türen offenlassen. Das Positive am anderen Menschen genießen können, aber selbst immer die Kontrolle über Nähe und Distanz behalten. Das ist eine sehr unreife Haltung und sie verletzt natürlich das Gegenüber. Er sagt dir zwar immer wieder (durch die Blume oder auch nicht), dass es keine Beziehung ist / wird, aber in seine Taten versprechen immer wieder mehr Nähe. Das ist ein total ambivalente Botschaft, die dir auf die Dauer alle Energie rauben wird. Sie kann einen regelrecht abhängig machen.

    Als ich mich damals (vor 20 Jahren) ähnlich verhalten habe, hieß das nicht, dass ich die Männer nicht irrsinnig lieb gehabt habe und ihre Gesellschaft sehr genossen. Aber ich wollte keine Intimität/Paarbeziehung - und ich fürchte, das ist auch bei deinem Exfreund der Fall.

    Deshalb die Kommunikation auf allen Kanälen konsequent abbrechen und dir die Chance geben, dich freizuschwimmen. Mindeste Deadline wäre für mich Jahresende 2019.

    Alles Liebe
    Lil
    Geändert von -Lil- (08.07.2019 um 10:42 Uhr)


  3. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Zitat Zitat von -Lil- Beitrag anzeigen
    Deshalb die Kommunikation auf allen Kanälen konsequent abbrechen und dir die Chance geben, dich freizuschwimmen. Mindeste Deadline wäre für mich Jahresende 2019.
    Danke dir, -Lil-! Das habe ich mir jetzt auch erstmal vorgenommen.

    Ich frage mich immer wieder, ob wir uns von so etwas nochmal erholen können. Ich kann aktuell keine Beziehung mit ihm führen. Ich habe mich schon oft gefragt was wäre, wenn er morgen wieder vor meiner Tür stünde und mir sagt, dass alles ein großer Fehler war. Ich glaube ich bräuchte so oder so erstmal eine längere Zeit um für mich selber einige Dinge zu sortieren. Ich glaube, dass ich da auf einem guten Weg bin, aber es dauert noch.

    Aber: Kann man nach so etwas überhaupt nochmal als Paar glücklich werden?


  4. Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    664

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Meine Erfahrung: Man könnte schon, es gibt die eigentümlichsten Wendungen im Leben. Es funktioniert meist aber nur, wenn die alte Beziehung völlig abgeschlossen ist und "eine neue" begonnen wird. Also nicht aus der alten Abhängigkeit heraus oder der Unfähigkeit, sich zu trennen. Sondern völlig losgelöst - ohne einander zu brauchen - erneut aufeinander zugehen. Das habe ich einmal so von einer Paartherapeutin gehört, die seit 40 Jahrzehnten tätig ist.

    Oft möchte aber gerade der Verlassene aber nicht mehr, sobald die (gefürchtete) Trennung vollzogen ist. Der Gedanke "es kann ja wieder werden" ist also nur Ausdruck dessen, dass man dem Schmerz einer Trennung ausweichen will und sich mit dieser Hoffnung über die Zeit des Nicht-Kontaktes drüberretten will. Sobald du den anderen aber aus einer Distanz siehst, merkst du oft, dass die Trennung schon richtig war.

    Ich denke, es bedarf viel Arbeit, als Paar erneut zusammenzugehen und neue Muster zu entwickeln.

    Alles Liebe
    Lil


  5. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Danke, Lil. Deine Worte helfen mir sehr.


  6. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Heute ist es wieder sehr schlimm. Ich weiß selber gar nicht, warum es mir grad so schlecht geht. Eine Freundin sagte vor ein paar Tagen zu mir: Du, er kann dir grad gar nicht helfen. Er ist viel zu sehr mit sich beschäftigt, als dass er einen klaren Gedanken fassen kann.

    Und ich weiß ja, dass das stimmt. Dass ich grad auch erstmal Zeit für mich brauche um zu lernen, wieder mit mir selber glücklich zu sein. Dass vorher sowieso alles nichts bringt. Und wir erstmal beide mehr zur Ruhe kommen müssen. Und gleichzeitig ist da die ganze Zeit diese Angst: Was, wenn es das wirklich war? Was, wenn es eben nie wieder gut wird?

    Ich kann momentan mit all dem gar nicht umgehen.


  7. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    200

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Du könntest längst über die Trennung hinweg sein, wenn er sich nicht durch das ständige Kontakt halten immer wieder präsent halten und deine Hoffnung nähren würde. Das ist furchtbar, eine ewige Quälerei. Und in den wenigsten Fällen wird das nochmal was, wenn er selbst jetzt noch so rumeiert. Ich würde dir raten, einen klaren Schlussstrich zu ziehen - zum einen, um dir selbst endlich zu ermöglichen, Abstand zu bekommen und über ihn weg zu kommen, zum anderen - falls es noch eine Chance geben sollte - merkt er erst dann, ob du ihm fehlst, wenn er glaubt, dass du dich komplett abgewendet hast. Solange er weiß, du wartest auf ihn, kannst du ihm ja nicht fehlen. Die Erkenntnis, dass er die Beziehung weiterhin möchte, kommt wenn überhaupt dann erst dann, wenn er glaubt, diese verloren zu haben.


  8. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Ich frage mich auch: Gibt es sowas überhaupt im echten Leben? Dass man nach 12, 18 oder noch mehr Monaten wieder zueinander findet? Oder passiert sowas nur im Film?

  9. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.773

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Es gibt nichts, was es nicht gibt

    Das wünscht du dir, oder?
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.


  10. Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    46

    AW: Ich brauche eure Schwarmunterstützung

    Zitat Zitat von Kitty_Snicket Beitrag anzeigen
    Es gibt nichts, was es nicht gibt

    Das wünscht du dir, oder?
    Dass wir wieder zueinander finden? Ja. Nicht jetzt aktuell, weil wir glaube ich beide erstmal Zeit für uns selber brauchen. Aber ja, das wünsche ich mir. Ich weiß nur nicht, wie realistisch das ist.

+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •