+ Antworten
Seite 44 von 46 ErsteErste ... 344243444546 LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 455

  1. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    196

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Hallo zusammen, ich wollte mich mal wieder zurück melden und mich bei euch für eure Posts bedanken.

    Ja aber, ich werde so zäh sein wie eine Schuhsohle!

    Unicorn: ich denke er hat weiterhin ein schlechtes Gewissen und möchte das loswerden. Aber aus meiner Sicht ist das alles nicht wieder gut zu machen egal was er sagt.

    Ich habe jetzt einige Psychologen Sitzungen hinter mir und muss sagen dass diese mir sehr gut tun. Sie helfen mir auf jeden Fall mal wieder etwas klarer zu sehen und die Situation wieder mehr zu reflektieren was mir seit der Geburt nicht mehr gelungen ist.
    Zum einen dass die Trennung und der Verlauf weniger mit mir zu tun hat als mit dem Ex. Er hat bestimmte Entscheidungen eben getroffen ob bewusst oder unbewusst. Und die Dinge die er mir gesagt hat die mein selbst extrem abgewertet haben und mir so zu schaffen machen, das sind Dinge die an ihm liegen, nicht an mir.
    Der Psychologe hat mir auch gespiegelt dass es in diesem Fall leider schwierig bis unmöglich sei die andere Seite zu verstehen. Normalerweise sei das ja Teil der Arbeit als Psychologe/in darauf hinzuweisen aber hier nicht wirklich gangbar.
    Zumal ja auch hier nun wirklich so viel wie nur möglich kaputt gemacht wurde/Verletzungen zurück gelassen wurden. Weswegen es auch verständlich sei dass ich viel Distanz zu ihm möchte, auch in Zukunft.
    Wenn einer einfach so aussteigt von heute auf morgen und sich so extrem verletzend äußert und dann sofort zu einem neuen Partner wechselt, sei es eben schwierig na ch der Trennung ein gutes Verhältnis zu haben.

    Distanz ist für mich auch für die Zukunft erst mal der Weg und muss gewährleistet sein. Er verbringt Zeit mit seinem Kind aber nicht mit mir, wir sprechen über Sachfragen, falls notwendig, aber für andere Gespräche stehe ich nicht zur Verfügung.
    Ob er diesen Wunsch nach Distanz respektiert wird sich zeigen.

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    4.433

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Distanz ist für mich auch für die Zukunft erst mal der Weg und muss gewährleistet sein. Er verbringt Zeit mit seinem Kind aber nicht mit mir, wir sprechen über Sachfragen, falls notwendig, aber für andere Gespräche stehe ich nicht zur Verfügung.
    Ob er diesen Wunsch nach Distanz respektiert wird sich zeigen.
    Hallo IreneBell,

    schön das du dich meldest...denke oft an Dich

    Es ist so unfair was alles gelaufen ist und auch wie es gelaufen ist. Da muss man sich wirklich sortieren und sich selbst wieder zusammen suchen.

    Du machst das ganz toll !

    Auch deine Entscheidung zur Distanz finde ich sehr vernünftig. Bleib bei dir und mach nur das was du verkraftest. Du darfst das !

    Denn du bist Mutter und verantwortlich für ein kleines Baby.

    Deine Bereitschaft das er das Kind sehen kann, beweist, das du nicht aus verletzten Gefühlen den Kontakt verhinderst, sondern sehr verantwortungsbewusst agierst.

    Und ob er deine Grenze respektiert? Ich weiß es nicht - aber es ist auch egal. Weil du die Grenze für dich ziehst
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  3. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.994

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Schön das du kurz bescheid gibst wie es dir geht!

    Natürlich ist alles schwer, aber insgesamt hörst du dich danach an, dass du auf dem richtigen Weg bist !

    Du bist dabei es zu bewältigen.

    Es wird wieder gut.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  4. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Distanz ist für mich auch für die Zukunft erst mal der Weg und muss gewährleistet sein. Er verbringt Zeit mit seinem Kind aber nicht mit mir, wir sprechen über Sachfragen, falls notwendig, aber für andere Gespräche stehe ich nicht zur Verfügung.
    Ob er diesen Wunsch nach Distanz respektiert wird sich zeigen.
    Ich denke nachdem was Dein Ex sich alles geleistet hat (inkl. dem "warmen Wechsel") bleibt ihm auch nichts Anderes übrig als Deinen Wunsch nach Distanz zu akzeptieren. Der braucht gar nicht denken, dass Du ihm die Absolution erteilst.
    Ich finde es sehr gut, wie Du alles meisterst. Weiter so!!

  5. Avatar von Himiko
    Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    431

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt einige Psychologen Sitzungen hinter mir und muss sagen dass diese mir sehr gut tun. Sie helfen mir auf jeden Fall mal wieder etwas klarer zu sehen und die Situation wieder mehr zu reflektieren was mir seit der Geburt nicht mehr gelungen ist.
    Zum einen dass die Trennung und der Verlauf weniger mit mir zu tun hat als mit dem Ex. Er hat bestimmte Entscheidungen eben getroffen ob bewusst oder unbewusst. Und die Dinge die er mir gesagt hat die mein selbst extrem abgewertet haben und mir so zu schaffen machen, das sind Dinge die an ihm liegen, nicht an mir.
    Der Psychologe hat mir auch gespiegelt dass es in diesem Fall leider schwierig bis unmöglich sei die andere Seite zu verstehen. Normalerweise sei das ja Teil der Arbeit als Psychologe/in darauf hinzuweisen aber hier nicht wirklich gangbar.
    Das klingt gut.
    Mir scheint, Du hast jemanden gefunden, der Dich versteht und unterstützt. Das ist viel wert.

    Alles Gute weiterhin!
    We are born to be happy, not perfect.

  6. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    847

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Liebe Irene,
    Ich denke, Du bist auf einem guten Weg... Nimm und beanspruche so viel Zeit und Distanz wie Du brauchst.

    Und wie Du schon erkannt hast, es luegt definitiv nicht daran, dass Du irgendwie falsch bist, er hat das Problem, es sind seine Baustellen.... Daher nur mittelbar Dein Problem.

    GLG UC
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  7. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.990

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Ich habe das Gefühl, er will sich ein Türchen bei Dir offen halten.
    Ich finde es auch gut, die Distanz zu wahren. Alles andere bringt nichts


  8. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    196

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Hallo IreneBell,

    schön das du dich meldest...denke oft an Dich

    Es ist so unfair was alles gelaufen ist und auch wie es gelaufen ist.

    Und ob er deine Grenze respektiert? Ich weiß es nicht - aber es ist auch egal. Weil du die Grenze für dich ziehst
    Danke luftistraus! Ich finde es ebenfalls alles unglaublich unfair. Und hoffe dass ich trotzdem irgendwann meinen Frieden damit machen kann.

    Und ja, ich muss mich klar abgrenzen. Dass ich mich in der Schwangerschaft nicht noch klarer abgegrenzt habe, nachdem er mich weiter kontaktiert hat, hat mir geschadet.
    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen

    Es wird wieder gut.
    Liebe silberklar, das wird es irgendwann hoffentlich wieder sein. Erst mal ist es nur besser, aber das ist auch schon ein wichtiger Schritt.

    Zitat Zitat von Himiko Beitrag anzeigen
    Das klingt gut.
    Mir scheint, Du hast jemanden gefunden, der Dich versteht und unterstützt. Das ist viel wert.

    Alles Gute weiterhin!
    Ja, danke Himiko, das finde ich auch! Schon die ersten paar Sitzungen haben geholfen.


  9. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    196

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Liebe Irene,
    Ich denke, Du bist auf einem guten Weg... Nimm und beanspruche so viel Zeit und Distanz wie Du brauchst.

    Und wie Du schon erkannt hast, es luegt definitiv nicht daran, dass Du irgendwie falsch bist, er hat das Problem, es sind seine Baustellen.... Daher nur mittelbar Dein Problem.

    GLG UC
    Danke Unicorn!
    Ich muss es nur immer wieder wiederholen
    Ich Rutsche dann doch gerne wieder in die ‚ich hätte es merken müssen, ich hätte xyz tun müssen‘
    Dabei ist die Wahrheit vermutlich : er hätte mit mir sprechen müssen! Aber er hat es nicht getan sondern ist gegangen.

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, er will sich ein Türchen bei Dir offen halten.
    Ich finde es auch gut, die Distanz zu wahren. Alles andere bringt nichts
    Vielleicht ist das so. Ich weiß es nicht.
    Meine Eltern glauben auch er steht wieder vor der Tür wenn es ihm mal schlecht geht.
    Ich glaube das aber nicht (mehr).
    Er hat nur kein Gespür für Distanz und ein schlechtes Gewissen und scheint zu glauben dass es einen einfachen Weg daraus gibt.
    Und wie Himiko schon vor längerer Zeit schrieb, er hat Probleme mit den negativen Folgen der Trennung für ihn, dass es eben nicht alles so läuft wie er sich das vorstellt.


  10. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.990

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Liebe Irene,
    Oft ist es so, dass die Männer/Frauen zur/zum Ex zurück wollen, wenn die neue Beziehung nicht funktioniert.
    Ich glaube, er denkt zudem, dass er darauf ein "Anrecht" hat wegen Eures Kindes. Dadurch, dass Du auf Distanz gehst, schließt Du Deine Tür. Das entspricht nicht seinen Vorstellungen. Ich glaube schon, dass er sich die Tür offen halten will

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •