+ Antworten
Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 418

  1. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.249

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Mein Mitgefühl zu deiner belastenden Lage.

    Wie stand er denn zu der Schwangerschaft?
    Hattet ihr das geplant oder hat er sich mit dem Wunsch leider übernommen?

    Möglicherweise hat er kalte Füsse bekommen, weil eben die große Verantwortung kommt und auch die Angst, angebunden, verpflichtet und fremdbestimmt zu werden.
    Ihm könnte das alles eine Nummer zu groß geworden zu sein, was da mit Kind, als Vater, auf ihn zukommt.

    Alles traurig für dich, denn du kannst dich nicht einfach so vom Acker machen.
    Beabsichtigt er wenigstens, für den Unterhalt aufzukommen?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  2. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    176

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen

    Wie stand er denn zu der Schwangerschaft?
    Hattet ihr das geplant oder hat er sich mit dem Wunsch leider übernommen?

    Möglicherweise hat er kalte Füsse bekommen, weil eben die große Verantwortung kommt und auch die Angst, angebunden, verpflichtet und fremdbestimmt zu werden.
    Ihm könnte das alles eine Nummer zu groß geworden zu sein, was da mit Kind, als Vater, auf ihn zukommt.

    Beabsichtigt er wenigstens, für den Unterhalt aufzukommen?
    Das Kind war gewünscht und geplant. Wir haben im Vorhinein sehr viel über diese Dinge gesprochen. Er hat deutlich ausgesprochen, dass er bereit für diese Verantwortung sei. Es war eine bewusste Entscheidung.

    Er möchte für das Kind da sein, schweigt sich aber darüber aus wie genau er sich das vorstellt.

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.415

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Liebe TE,

    für mich ist das alles nicht schlüssig....

    Du dachtest das ihr eine glückliche stabile Beziehung habt... dann schreibst das du dachtest, das ihr euch da durchbeissen werdet.... Das Kind ist ein geplantes Wunschkind.....

    ---------

    In der Schwangerschaft verlassen ist nie schön... aber es spielt eine große Rolle aus welchen Gründen es zur Trennung geführt hat. Denn dies beeinflusst die Zukunft massiv.

    Manche stellen fest, das es nicht passt und sind später wundervolle Eltern mit Absprachen und Unterstützung ohne ein Paar zu sein.

    Bei anderen Gründen wird es schwierig... vor allem wenn einer schweigt.

    --------

    Bei euch scheint doch einiges quer gelaufen zu sein in der letzten Zeit...
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  4. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    176

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Liebe TE,

    für mich ist das alles nicht schlüssig....

    Du dachtest das ihr eine glückliche stabile Beziehung habt... dann schreibst das du dachtest, das ihr euch da durchbeissen werdet.... Das Kind ist ein geplantes Wunschkind.....

    ---------

    In der Schwangerschaft verlassen ist nie schön... aber es spielt eine große Rolle aus welchen Gründen es zur Trennung geführt hat. Denn dies beeinflusst die Zukunft massiv.

    Manche stellen fest, das es nicht passt und sind später wundervolle Eltern mit Absprachen und Unterstützung ohne ein Paar zu sein.

    Bei anderen Gründen wird es schwierig... vor allem wenn einer schweigt.

    --------

    Bei euch scheint doch einiges quer gelaufen zu sein in der letzten Zeit...
    Das durchbeißen war auf die aktuelle Situation bezogen!
    Mir kommt es vor als würde er weglaufen. Ich finde es falsch beim ersten wirklichen Problem in einer langjährigen Beziehung einfach aufzustehen und zu gehen.

    Das mit dem Schweigen hast du gut getroffen. Er hat mit mir wohl über wesentliche Dinge nicht gesprochen.

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.415

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Das mit dem Schweigen hast du gut getroffen. Er hat mit mir wohl über wesentliche Dinge nicht gesprochen.
    Wenn das Kind geplant war und du jetzt noch Schwanger bist....

    Was zum Teufel ist in den letzten Monaten mit ihm passiert? Das er ausgezogen ist, eine neue Frau am Start usw.....

    Sorry, aber da krieg ich wirklich Wut im Bauch.... auf diesen Mann.

    -------------

    Für Dich:

    Du musst Dich auf Dich und dein Kind konzentrieren. Die folgenden Monate werden hart aber gleichzeitig auch sehr schön.

    Wenn du dein Kind das erste mal auf dem Arm haben wirst, passiert etwas mit Dir.

    Deine Prioritäten ändern sich. Auch wenn es mit Mann/Vater "perfekt" wäre..... es wird keine Rolle mehr spielen.
    Die Liebe von einer Mutter zum Kind, setzt viel Kraft frei
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  6. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    176

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Wenn das Kind geplant war und du jetzt noch Schwanger bist....

    Was zum Teufel ist in den letzten Monaten mit ihm passiert? Das er ausgezogen ist, eine neue Frau am Start usw.....

    Sorry, aber da krieg ich wirklich Wut im Bauch.... auf diesen Mann.

    -------------

    Für Dich:

    Du musst Dich auf Dich und dein Kind konzentrieren. Die folgenden Monate werden hart aber gleichzeitig auch sehr schön.

    Wenn du dein Kind das erste mal auf dem Arm haben wirst, passiert etwas mit Dir.

    Deine Prioritäten ändern sich. Auch wenn es mit Mann/Vater "perfekt" wäre..... es wird keine Rolle mehr spielen.
    Die Liebe von einer Mutter zum Kind, setzt viel Kraft frei
    Ja, diese Wut und Fassungslosigkeit werden mir auch von meinem Umfeld gespiegelt.

    Ich weiß dass ich alleine meinen Weg gehen muss und werde. Finde es aber gerade sehr schwierig all das hinter mir zu lassen.
    Man entliebt sich nicht von heute auf morgen und entwickelt einen neuen Lebensentwurf.


  7. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.817

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Eine stabile und glückliche Partnerschaft- dachte ich zumindest. Ich bin aus allen Wolken gefallen.
    Der Kinderwunsch ging stark von ihm aus, bei mir war er nicht so dringend.
    Wie lange wart Ihr zusammen?
    Das ist leider öfters so, dass Männer ein Baby (machen) wollen und dann aber feststellen, dass das nur als Fantasie aufregend war und setzen sich dann ab.

  8. Inaktiver User

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Das durchbeißen war auf die aktuelle Situation bezogen!
    Mir kommt es vor als würde er weglaufen. Ich finde es falsch beim ersten wirklichen Problem in einer langjährigen Beziehung einfach aufzustehen und zu gehen.

    Das mit dem Schweigen hast du gut getroffen. Er hat mit mir wohl über wesentliche Dinge nicht gesprochen.
    Für mich sind da einige Dinge unstimmig und unschlüssig.
    Ihr habt gesprochen - aber er hat Dinge ausgeblendet, vor sich und natürlich in Folge auch vor dir?
    Er ist einfach so gegangen, ohne Ankündigung, ohne Begründung? Wie habt ihr über die Trennung gesprochen?
    Wie seid ihr verblieben?

    Du sagst 'beim ersten wirklichen Problem ' - was genau ist das?
    Das kann momentan doch keiner benennen, oder? Du nicht - denn du weißt nicht, was mit ihm los ist - und er vielleicht nicht (oder vielleicht schon und er sagt es einfach nicht).
    Ihr hattet nie Streit bzw. Krisen?


  9. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    176

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von NurZuGast Beitrag anzeigen
    Wie lange wart Ihr zusammen?
    Das ist leider öfters so, dass Männer ein Baby (machen) wollen und dann aber feststellen, dass das nur als Fantasie aufregend war und setzen sich dann ab.
    Wir sind eine zweistellige Zahl von Jahren zusammen und auch schon länger verheiratet.


  10. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    176

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Für mich sind da einige Dinge unstimmig und unschlüssig.
    Ihr habt gesprochen - aber er hat Dinge ausgeblendet, vor sich und natürlich in Folge auch vor dir?
    Er ist einfach so gegangen, ohne Ankündigung, ohne Begründung? Wie habt ihr über die Trennung gesprochen?
    Wie seid ihr verblieben?

    Du sagst 'beim ersten wirklichen Problem ' - was genau ist das?
    Das kann momentan doch keiner benennen, oder? Du nicht - denn du weißt nicht, was mit ihm los ist - und er vielleicht nicht (oder vielleicht schon und er sagt es einfach nicht).
    Ihr hattet nie Streit bzw. Krisen?
    Für mich ist vieles auch unstimmig.
    Er lässt mich auch kaum an sich ran.
    Meine Theorie ist das er gerade vor sich selbst wegläuft anstatt sich mit Dingen mit denen er ein Problem (die Schwangerschaft? Andere Dinge in der Beziehung) hat auseinandersetzen.

    Streit hatten wir sehr selten, keine wirklichen Krisen.

    Er sagt er braucht Zeit er will sich sicher sein. Zeit die ich natürlich nicht habe da bald ein Baby zur Welt kommen wird.

    Er äußert sich zu allem immer sehr diffus und unkonkret (mögliche Trennung, leben mit Baby nach der Trennung)

+ Antworten
Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •