+ Antworten
Seite 18 von 37 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 363

  1. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    175

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von raui Beitrag anzeigen
    Liebe IreneBell, Du schaffst das ganz sicher allein mit einem Säugling! Und vielleicht hast Du ja auch tatkräftige Hilfe in der Nähe, wie Oma und Opa, Geschwister, Freunde.... Es wird bestimmt anstrengend, ist aber wirklich zu schaffen. Mein Kleiner war ein Schreibaby und wir waren auch im Krankenhaus wegen Gedeihstörungen. Jetzt, 2,5 Jahre später, ist er ein fröhlicher agiler kleiner Junge und sehr glücklich es wird auch bei Dir und Deinem Kind gut werden! Alles Liebe!
    Danke raui! Deine Geschichte macht mir auch immer Mut!

    Diese Woche wird leider aus einem bestimmten Grund psychisch nicht einfach werden.
    Ich werde versuchen mich so gut wie möglich abzulenken...
    So relativ kurz vor Termin ist das irgendwie gar nicht so einfach.


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.203

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Irene,

    ich schick Dir einfach mal ein bisschen Kraft. Die Woche ist ja schon halb rum. Wie gehts Dir und dem Zwerg in Deinem Bauch?

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    175

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Irene,

    ich schick Dir einfach mal ein bisschen Kraft. Die Woche ist ja schon halb rum. Wie gehts Dir und dem Zwerg in Deinem Bauch?

    lg luci
    Luci, lieb dass du fragst.
    Diese Woche ist aufgrund eines bestimmten Ereignisses wieder richtig schwierig.
    Er hat mich auch tatsächlich noch einmal angerufen, er hält sich also definitiv nicht an die Regeln. Mein Puls war von der einen auf die andere Sekunde natürlich wieder auf 180.

    Auch mache ich die Erfahrung, dass das weitere familiäre Umfeld und Freunde auch wenig sensibel mit der Situation umgeht.
    Oder es liegt an mir und dass ich im Moment sehr dünnhäutig bin aber so Bemerkungen wie ‚du wirst trotzdem immer dazugehören‘ tun irgendwie nur noch mehr weh.
    Genauso wie ‚wir hoffen dass du die Ereignisse verarbeiten kannst‘
    Sicherlich alles gut gemeint aber manchmal wäre es mir lieber wenn die Leute außer ‚es tut mir leid‘ nichts mehr sagen würden. Besonders wenn sie sich monatelang gar nicht bei mir gemeldet haben.
    Denn so habe ich oft das Gefühl Als würde mir mein Leben gerade mehr aufbürden als ich ertragen kann.


  4. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    13.203

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Irene,

    tut mir leid, wenn dein Umfeld so dämlich (sorry) ist. Manchmal sollten manche Leute einfach die Klappe halten.

    Kannst du den ex nicht telefonisch sperren? Den brauchst du so kurz vor der Geburt nun wirklich nicht.

    *knuddel*

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  5. Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    181

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Liebe Irene, dein Umfeld kann nicht nachvollziehen, wie es dir geht.
    Wer sowas noch nicht selbst erlebt hat, kann sich einfach nicht einfühlen. Es sind hilflose Versuche dich zu trösten.
    Dabei gibt es keinen wirklichen Trost. Deinen Schmerz kann dir niemand abnehmen.
    Wenn du das Gefühl hast, du kannst nicht mehr, versuche einfach nur jeden einzelnen Tag zu überstehen. Jeder Tag, den du geschafft hast, bringt dich ein klitzekleines Stück weiter.
    Es ist alles noch so frisch.
    Du kannst noch gar nicht weiter sein. Es kann dir noch gar nicht besser gehen.
    Eine Trennung haut jeden Verlassenen total aus dem Gleichgewicht. Unter deinen besonderen Umständen, ist es extra hart.

    Ich bin mir 100% sicher, dass du eines Tages froh sein wirst, diesen Mann nicht mehr um dich zu haben.
    Wie er sich verhält, sagt so viel über seinen Charakter aus.
    Sein Verhalten ist arm, in jeder Hinsicht.
    Soll die andere Frau ihn jetzt ertragen.
    Was für ein Fundament hat denn deren Beziehung?
    Dass sie sich unter diesen Umständen auf ihn einlässt, sagt auch was über sie aus oder?

    Du darfst jetzt traurig sein, schwach und wütend, du hast allen Grund dazu.
    Ich weiß, du kannst es noch nicht sehen, aber du wirst wieder glücklich werden.

    Begleitet dich jemand zur Geburt?

    Alles Liebe, fühl dich mal geknuddelt!


  6. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    175

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Irene,

    tut mir leid, wenn dein Umfeld so dämlich (sorry) ist. Manchmal sollten manche Leute einfach die Klappe halten.

    Kannst du den ex nicht telefonisch sperren? Den brauchst du so kurz vor der Geburt nun wirklich nicht.

    *knuddel*

    luci
    Ich frage mich manchmal wirklich wie man so empathielos sein kann. Das waren damals mit die ersten die von der Schwangerschaft erfahren haben.
    Ach ja dann trennt man sich halt mal eben, wenn man was besseres gefunden hat. Die sind zwar schon seit Jahren verheiratet aber Ist ja nichts dabei, ne? Sie ist zwar schwanger, aber Irene macht das schon...

    Ich muss mal schauen ob ich das technisch hinkriege ihn komplett zu sperren.
    Leider habe ich heute über meinen ‚Boten‘ noch eine Nachricht von ihm erhalten, die mich ziemlich fassungslos macht und auf die ich aber wohl reagieren muss.
    Er scheint die Situation überhaupt nicht zu verstehen.


  7. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    175

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Traubensaft Beitrag anzeigen
    Liebe Irene, dein Umfeld kann nicht nachvollziehen, wie es dir geht.
    Wer sowas noch nicht selbst erlebt hat, kann sich einfach nicht einfühlen. Es sind hilflose Versuche dich zu trösten.
    ...
    Es ist alles noch so frisch.
    Du kannst noch gar nicht weiter sein. Es kann dir noch gar nicht besser gehen.
    Eine Trennung haut jeden Verlassenen total aus dem Gleichgewicht. Unter deinen besonderen Umständen, ist es extra hart.

    Ich bin mir 100% sicher, dass du eines Tages froh sein wirst, diesen Mann nicht mehr um dich zu haben.
    Wie er sich verhält, sagt so viel über seinen Charakter aus.
    Sein Verhalten ist arm, in jeder Hinsicht.
    Soll die andere Frau ihn jetzt ertragen.
    Was für ein Fundament hat denn deren Beziehung?
    Dass sie sich unter diesen Umständen auf ihn einlässt, sagt auch was über sie aus

    Alles Liebe, fühl dich mal geknuddelt!
    Ich habe schon den Eindruck dass es einige deutlich besser können als andere. Als ob es für manche irgendwie zur Tagesordnung gehören würde. Ist halt ne Trennung wie jede andere auch.
    Aber wahrscheinlich ist es so wie in anderen Krisen auch dass sich die Spreu vom Weizen trennt. So wie es aussieht werde ich wohl den Kontakt zu einigen Menschen abbrechen da sie mir nicht gut tun.

    Und ich wünsche mir natürlich auch dass ich das schnell verarbeiten kann, aber ich habe auch das Gefühl, dass die Grundsituation mir das erschwert. Und er macht es mir ja auch nicht gerade leicht, da er überhaupt nicht zu verstehen scheint, was diese Trennung bedeutet.

    Ich habe mehr und mehr den Eindruck dass auch einiges in seiner Herkunftsfamilie im Argen ist (was ich wohl all die Jahre nicht erkennen konnte und was sich erst jetzt zeigt), was sein Verhalten nicht entschuldigen aber vielleicht eher erklären kann, dass man nie spricht, sondern verdrängt und dann von heute auf morgen aufsteht und geht.

    Was mit der anderen Frau ist weiß ich nicht. Ich finde es auch krass etwas mit einem Mann anzufangen dessen Ehefrau hochschwanger ist.
    Vielleicht lassen einen die Hormone dann völlig verblöden? Bzw jegliche werte vergessen?
    Ich würde von mir auch behaupten, dass ich stärker wäre als so etwas zu tun.
    Mal davon abgesehen, dass wie du schon sagst, dies kein Fundament für eine gesunde Beziehung ist.

  8. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.147

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    Was mit der anderen Frau ist weiß ich nicht. Ich finde es auch krass etwas mit einem Mann anzufangen dessen Ehefrau hochschwanger ist.
    Vielleicht lassen einen die Hormone dann völlig verblöden? Bzw jegliche werte vergessen?
    Ob es die Hormone sind die so jemanden blöd machen weiß ich nicht. Es könnte auch einfach ein angeborenes persönliches Defizit sein.

    So traurig und verstörend es auch ist, ich kenne einige Frauen die würden nicht mit der Wimper zucken in so einem Fall und sich auf den Mann stürzen wenn sie den wollen. Egal ob sich dessen Partnerin von der Klippe stürzt oder nicht, egal, nicht ihre Angelegenheit. Wir müssen zur Kenntnis nehmen das es Menschen gibt die für den eigenen Vorteil über jede Leiche gehen die dafür nötig ist, ohne das es ihnen einen klitzekleinen Skrupel beschert.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  9. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    175

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Ob es die Hormone sind die so jemanden blöd machen weiß ich nicht. Es könnte auch einfach ein angeborenes persönliches Defizit sein.
    ...
    . Wir müssen zur Kenntnis nehmen das es Menschen gibt die für den eigenen Vorteil über jede Leiche gehen die dafür nötig ist, ohne das es ihnen einen klitzekleinen Skrupel beschert.
    Die überwiegende Reaktion meines Umfelds war jedenfalls immer ‚was ist das für eine Frau???‘
    Aber es tickt natürlich nicht jeder so...
    ich bin wahrscheinlich zu naiv und zu gutmütig und dachte dass ich jemanden gefunden hätte, der ebenso gut ist...

    Autsch.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.894

    AW: Verlassen werden in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von IreneBell Beitrag anzeigen
    .
    ich bin wahrscheinlich zu naiv und zu gutmütig und dachte dass ich jemanden gefunden hätte, der ebenso gut ist...

    Autsch.
    Ich würde es nicht naiv sondern optimistisch nennen ;)

    Haderst du noch mit all der gemeinsamen Vergangenheit? Das du etwas nicht gesehen hast?

    Denn so wie er sich seit der Trennung benimmt, ist es ja nicht der Mensch den du geheiratet hast.
    Das hast du ihm nicht zugetraut.....

    Ein weiterer Vorteil. Dein Noch Mann hat sein anderes Gesicht gezeigt und nun hast du die Chance einen Partner zu finden der die gleichen Werte hat - der ebenso gut ist.....

    Wenn eine Tür sich schließt.....


    Versuch positiv in die Zukunft zu blicken. Dir steht die Welt offen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 18 von 37 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •