+ Antworten
Seite 24 von 40 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 398
  1. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.114

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Aktiv gegen die Next so vorgehen ...
    Es ist doch kein "aktiv gegen die Next vorgehen", wenn sie sie nicht treffen will!

    Wäre TE ein Mann, würde der Tenor und der Mitleidsgrad ganz anders aussehen hier.
    Von mir nicht.

    Ich habe ähnliches Drangsalieren ...
    Nirgendwo ist hier von Drangsalieren die Rede.


    Wir sind uns einig, dass es für Liz besser wäre, wenn sie ihren Frieden mit der Sache finden würde, trotz aller tiefen Verletzungen.
    Aber das kann ihr keiner vorschreiben, und der Ex ist nun erst recht nicht in der Position, da irgendetwas zu erwarten oder "Tipps zu geben".

    Und dann gebietet es die Rücksicht, dass die Next nicht kommt.
    Und m.E. auch, dass die Kinder die Next nicht einladen.


  2. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    159

    AW: Treffen der Next des Ex

    Das heißt, die einzige "Feier", zu der die Next gehen dürfte, wäre seine Beerdigung (bei der ja dann die Ex nichts mehr verloren hätte)?

  3. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.300

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich kann das wirklich nicht nachvollziehen.

    Die Nest hat auf dem Kindergeburtstag nichts zu suchen, wenn sie es sonst der (Groß)Mutter schwer macht.
    Warum nicht? Sie ist die Frau des Opas. Sie werden sie als Oma Next, die andere Oma als Oma Lazy und die dritte Oma - welches Kind hat schon drei Omas (? ) als Oma xy kennen. Die Enkelkinder kennen es nicht anders, sie haben mit dem Konflikt von Oma Next und Oma Lazy nichts zu tun, sie mögen wahrscheinlich auch beide. Weshalb sollten sie sich dann nicht wünschen, dass beide da sind?

    Dass Lösungen gefunden werden sollten, mit denen alle leben können, ist das eine. Oma Next aber zu bescheinigen "du hast hier nichts verloren" ist in meinen Augen unangemessen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  4. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.063

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    welches Kind hat schon drei Omas (? ).
    In den heutigen Zeiten der Patchwork und Regenbogen Familien ist das ja nun keine so sensationelle Ungewöhnlichkeit mehr.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  5. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    863

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Das heißt, die einzige "Feier", zu der die Next gehen dürfte, wäre seine Beerdigung (bei der ja dann die Ex nichts mehr verloren hätte)?
    Da bringst Du mich auf etwas. Vielleicht wäre für Liz und ihre Unversöhnlichkeit in der Tat einfach mal die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens hilfreich. Einfach mal begreifen, dass alles endlich ist und dann entscheiden, ob es vernünftig wäre zu verzeihen, sich selbst und allen anderen und freudiger am Leben teilzuhaben anstatt moralisch richtiges Verhalten einzufordern und ständige Rücksichtnahme ohne Ende, sowie ständig Selbstbestätigung. Vielleicht wird dann Geben wichtiger, freundlich mit den anderen sein und vielleicht auch etwas leichter mit den Ungerechtigkeiten des Lebens umgehen, sich eher wieder selbst Hinwenden zu schönen Dingen, die einem Freude bereiten und sogar anderen.

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.779

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Es ist doch kein "aktiv gegen die Next vorgehen", wenn sie sie nicht treffen will!


    Von mir nicht.


    Nirgendwo ist hier von Drangsalieren die Rede.



    Und dann gebietet es die Rücksicht, dass die Next nicht kommt.
    Und m.E. auch, dass die Kinder die Next nicht einladen.

    Er hat demzufolge nicht mehr glücklich zu sein mit einer anderen Frau.

    Das ist klar : verkehrte Welt.

    Solche Eingriffe in mein Leben würde ich mir verbitten.
    Was er zu machen hat oder nicht, steht ihr nicht mehr zu.
    Sie hat damit auch keinerlei Anspruch auf Rücksichtnahme oder eben Mitleid.

    Das nennt man auch schlicht:
    Scheidung.

    Dazu gehört in erster Linie das nicht mehr Teilnehmen an den Emotionen des Anderen.
    ..denn genau das ist der Grund des Anderen einer Trennung. Keine Emotionen mehr für den Anderen.

    Das hat man leider zu akzeptieren und nicht den Anderen mit den eigenen Emotion weiter zu konfrontieren.
    Und ja, dass, was bei TE passiert im Umfang, ist in meinem Spektrum des Empfindens " drangsalieren".
    Etwas immer wieder aufdrücken, das der Ggü. definitiv nicht will...jahrelang und unermütlich im gleichbleibenden Level.

    Mir ist sehr klar, dass Deine Denke nicht selten ist, da es nicht wenige Menschen gibt, die mit einer Scheidung nicht zurecht kommen.

    Aber das gehört dazu:
    Andere Menschen wie ich, erkennen sich selber und den Anderen schneller, registrieren, dass es sich mehr lohnt, sich um sein Leben zu kümmern und neu zu starten mit sich in Zufriedenheit...und den Anderen als Bestandteil der Vergangenheit ruhen zu lassen emotional.
    Damit auch ein/e Next so zu sehen, wie es die Person auch ist: ein Mensch wie jeder Andere.
    Ich habe auch auf der erstbesten Festivität damals mit dem Next meiner Ex am Tisch gesessen und unbeeindruckt Smalltalk, ohne Rache, Hass oder Sonstwas-Gedanken gepflegt...weil ich die Emotionen ad acta gelegt hatte.

    Und das weiss auch Jeder:
    Schafft man es nicht, eben emotional vom Ex weg zu kommen, ist man nicht bereit, eine neue Beziehung, egal in welcher Form, früher oder später einzugehen...zusätzlich zum ewig negativen Habitus, der damit entsteht.
    Und ja...der Körper quittiert es dann auch irgendwann.
    Geändert von chaos99 (20.05.2019 um 10:25 Uhr)

  7. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.723

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Wir sind uns einig, dass es für Liz besser wäre, wenn sie ihren Frieden mit der Sache finden würde, trotz aller tiefen Verletzungen.
    Aber das kann ihr keiner vorschreiben, und der Ex ist nun erst recht nicht in der Position, da irgendetwas zu erwarten oder "Tipps zu geben".

    Und dann gebietet es die Rücksicht, dass die Next nicht kommt.
    Und m.E. auch, dass die Kinder die Next nicht einladen.
    Es geht auch nicht um Treffen um eine Freundschaft zwischen ihnen aufzubauen....

    Aber zu Familien feiern hat die Next doch sehr wohl ein Recht ..... Und das TE Ihre Kinder und Enkelkinder in einen Zugzwang bringt.... ist nicht ok für mich

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Das heißt, die einzige "Feier", zu der die Next gehen dürfte, wäre seine Beerdigung (bei der ja dann die Ex nichts mehr verloren hätte)?
    Und selbst da wahrscheinlich nicht...

    ---------

    Liebe TE,

    auch wenn ich deine Gefühle nachvollziehen kann. Nach 8 Jahren ist es Zeit diese zu verarbeiten.

    Denn durch deine Gefühle bringst du deine Kinder und Enkelkinder in eine unlösbare Situation.

    Wenn du Deine Gefühle und Befindlichkeiten - als wichtiger empfindest, dann ist das zwar ok. Aber du musst dann auch die Konsequenzen ertragen.

    Ich finde es deinen Enkelkindern sehr unfair gegenüber, das man entweder Oma 1 oder Oma 2 dabei haben kann, aber niemals beide, denn Oma 1 will das nicht.....

    Deine Enkelkinder haben keine Ahnung was bei euch war und müssen es auch gar nicht.

    Aber für mich fühlt sich das sehr um Machtspiele an. Die Next hat bereits 8 Jahre keine Familienfeier besucht - aus Rücksicht

    Wo steckst du denn zurück?

    Du erwartest von deinem EX Mann das er seine Partnerin nicht mitbringt, Du erwartest von deinen Kindern das diese Frau nicht eingeladen wird und du erwartest von der Next, das diese nicht auftaucht.

    Mit welchen Recht?

    Auch wenn du sonst ein gutes Verhältnis mit deinen Kindern hast - diese Erwartungen sind nicht fair
    Man muss die Tatsache kennen, bevor man sie verdrehen kann

  8. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.592

    AW: Treffen der Next des Ex

    Ich lese nichts davon, dass Liz "aktiv gegen die Next vorgeht" oder dass sie ihren Ex oder sonstwen "drangsaliert". Geht's noch ein bisschen dramatischer? Auch lese ich nicht, dass sie in den letzten acht Jahren ihr Leben nicht in die Hand genommen hat und ihr Kosmos ausschließlich aus Ex, Next und der schäbigen Trennung - denn die war schäbig seitens ihres Ex - bestanden hat. Davon, dass ihr Umfeld sie permanent in Watte gepackt hat, lese ich übrigens auch nichts. Wo genau steht das eigentlich?

    Ich lese vor allem auch dies hier:

    Zitat Zitat von LazyLiz Beitrag anzeigen
    Ich habe mich aus der Depression gestrampelt, bin beruflich mit Mitte fünfzig praktisch noch einmal von vorne angefangen, habe die Scheidung durchgezogen, ein Haus renoviert, meinen alten "Haushalt" aufgelöst, und lebe seit Jahren ohne Partner, kümmere mich um alles selbst. Außerdem unternehme ich im Rahmen meiner Möglichkeiten etwas (Kurse, Konzerte, Museumsbesuche, kleine Reisen...).
    Muss ich mir vorwerfen lassen, dass ich meine Gefühle nicht einfach abstellen kann?
    (Außerdem scheint es hier ein Indiz zu sein, keinen neuen Partner zu haben)
    Außerdem schrieb sie bereits im Eingangsbeitrag, dass sie seit der Scheidung (die sie voran getrieben hat, nicht er) ihrem Ex nach Möglichkeit versucht hat aus dem Weg zu gehen. Nix Einmischung in sein Leben, nix Drangsalierung. Sie schreibt irgendwo, dass sie bei seltenen Treffen auf einer sachlichen Ebene mit ihm umgeht, und zwar ihren Kindern zuliebe. Die Next kann sie nicht verknusen. Wen wundert's nach der Vorgeschichte, sie ist schließlich nicht Mutter Teresa.

    Und jetzt ist sie durch das letzte Familientreffen an einem Punkt in der Gesamtentwicklung, an dem sie mit ihren widersprüchlichen Gefühlen zu kämpfen hat. Die beschreibt sie hier und mit denen muss sie sich auseinander setzen.

    Ich wünsche ihr einfach nur, dass sie das schafft. Und außerdem die Unterstützung erhält, die sie braucht um nicht wieder in eine Depression abzurutschen. Wenn ich einige hier lese, habe ich das Gefühl, dass eine (echte) Depression immer noch mit schlichten Befindlichkeitsstörungen verwechselt wird. Oder, wie in diesem Fall, als Druckmittel eingesetzt wird, rein aus beleidigtem Stolz.
    People are so crackers.
    John Lennon

  9. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.638

    AW: Treffen der Next des Ex

    Vielleicht hat sich das Problem ja erledigt, Stand 5. Mai war ja, dass die Kinder erwähnt hätten, dass die Dame auszieht.
    Gegen eine beliebige Next ist vielleicht nichts einzuwenden. Das Besondere hier ist ja, dass die Next der Scheidungsgrund war.... Ich kann Lazy schon verstehen. Dass sie sich in der Situation unwohl fühlt.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.779

    AW: Treffen der Next des Ex

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat sich das Problem ja erledigt, Stand 5. Mai war ja, dass die Kinder erwähnt hätten, dass die Dame auszieht.
    Gegen eine beliebige Next ist vielleicht nichts einzuwenden. Das Besondere hier ist ja, dass die Next der Scheidungsgrund war.... Ich kann Lazy schon verstehen. Dass sie sich in der Situation unwohl fühlt.
    Oh...nachvollziehen kann ich das auch.

    Ich habe nur kein Verständnis für diese 8 Jahre, die man dann schlicht verlebt hat, ohne etwas für sich selber zu tun.

    Es ist auch nur Deine eigene Meinung, dass eine andere Frau alles verbessert ....und zudem ist es in keinster Weise besonders, das angeblich die Next der Trennungsgrund war.
    Denn genau diese Aussage sagt ebenso klar:
    Ich habe nicht verstanden, wo meine Anteile liegen.
    Niemand verlässt seinen Partner mal eben, weil da jemand ist....dazu muss zwangsläufig die emotionale Bindung verloren gegangen sein aus bestimmten anderen Gründen.
    Ansonsten ist ein Partner nicht für eine andere Person "anfällig".

    Ob es real so sein würde, dass Alles besser wird(für wen denn tatsächlich?) sei dahingestellt....dazu gibt es zu viele Gegenbeispiele, die ich selber kenne.

    Es gibt satt Frauen, die ihren Ex wieder haben wollen und Alles dafür tun.

+ Antworten
Seite 24 von 40 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •