+ Antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 122 von 122

  1. Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    59

    AW: Wieso hat er nie geredet oder gekämpft nach 20 Jahren?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Trauer ist etwas anderes als traurig sein. Trauer ist eine allumfassende Erfahrung, die sich aus vielen unterschiedlichen Gefühlen mischt. Wut ist ein Element von Trauer, oft auch ein erster Impuls auf eine Todesnachricht oder andere ganz schlimme und überraschende Neuigkeit. Traurig sein ist ein konkretes Gefühl.
    Wer sagt denn, dass die TE nicht insgeheim schon auch Wut empfinden kann? Zumindest schreibt sie, dass sie sauer und verletzt ist. Ihr Vorhaben mit dem Jakobsweg spricht m.E. aber nicht gerade für eine Depression sondern zeugt dagegen von Lebensmut und Optimismus.
    Eifersucht, Neid, Ablehung, Haß, Liebe, Wut, ... zu empfinden ist kein Zeichen einer unentwickelten Persönlichkeit und nicht "negativ" sondern ein normales Spektrum dessen, was ein Mensch in seiner Emotionalität in sich hat. Das sind unsere psychischen Anlagen wie es auf körperlicher Ebene zwei Beine, zwei Arme, Kopfhaar, Fingernägel, ... etc. sind.

    Menschen die keinen Zugang zu einem dieser, oft auch erst affektiven Regungen haben, sind nicht weiter in ihrer Entwicklung sondern haben abgespaltene Teile. Das kann sich für Betroffene erleichternd anfühlen, weil sie dem mit zB Eifersucht verbundenen Leidensdruck nicht ausgesetzt sind. Es kommt aber eher nicht vor das jemand auf der anderen Seite der Skala, zB dort wo tiefe Zuneigung und Leidenschaft erlebt wird über ein sehr ausgeprägtes Fühlvermögen verfügt. Das bedeutet wiederum eine Einbuße da es besonders schön und erfüllend ist zu Lieben.
    Danke für Deine Erläuterungen (nur dass wir uns auch richtig verstehen):

    Dass, hieße also, wenn ein Mensch vor lauter Eifersucht und Haß Gedanken des Tötens hat, es kein Zeichen einer unentwickelten Persönlichkeit ist und nicht „ negativ“ sondern ein normales Spektrum dessen, was ein Mensch in seiner Emotionalität in sich hat. Das ist seine psychische Anlage.

    O.k.

    Menschen, denen diese affektive Regung und dieser Gedanken aus ihrer Empathie heraus fremd ist, sind nicht weiter in ihrer Entwicklung sondern haben abgespaltene Teile. Das fühlt sich für Betroffene erleichternd an, weil sie dem mit Mord aus Eifersucht verbundenen Leidensdruck nicht ausgesetzt sind.

    Es kommt aber eher nicht vor, dass jemand auf der anderen Seite der Skala, z.B. dort, wo tiefe Zuneigung und Leidenschaft erlebt werden, über ein sehr ausgeprägtes Fühlvermögen verfügt. Das bedeutet wiederum eine Einbuße, da es besonders schön und erfüllend ist zu Lieben, zu Hassen und dem nachzugehen, es auszudrücken und auch auszuleben.

    Ja, das ist in der Tat bedauernswert.
    Geändert von Varda (03.05.2019 um 19:13 Uhr)


  2. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    24

    AW: Wieso hat er nie geredet oder gekämpft nach 20 Jahren?

    Jeder Mensch hat sein eigenes Tempo und seinen eigenen Weg mit einer Trennung umzugehen. Und wann und wie viel Wut vorkommt, ist auch nicht immer gleich. Für mich ist Wut immer ein eher kurzes Impulsgefühl - es kracht dann laut und heftig. Als längerer Zustand hilft es mir gar nicht. Macht blind und blockiert.

    Die TE hat ihren Strang "Wieso hat er nie geredet oder gekämpft nach 20 Jahren?" genannt. Ich kann mir sehr genau vorstellen, wie sauer, geschockt, enttäuscht und verärgert sie über das Verhalten ihres Mannes ist. Und im Kopf ist ihr ganz sicher klar, dass Abstand im Moment gut wäre. Aber ich kann schon verstehen, dass sie verstehen will, warum er sich so verhält. Da kommt sie mit Wut nicht weiter.

    Eine Trennungsverarbeitung läuft auch in den seltensten Fällen linear ab. Ich finde es auf jeden Fall gut, wenn sie trotz der Situation ihre Empathie behalten kann, denn nur dann kann sie verstehen. Wütend sein und Abgrenzen kann sie trotzdem.

+ Antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •