+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

  1. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.689

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Wer auszieht, verliert? Inwiefern?
    Was gewinnt sie denn, wenn sie bleibt?

    Und das derjenige, der nur den Umgang mit den Kindern hat in Punkte Urlaub schlechtere Karten hat, ist nicht so. Auch „nur“ Umgangsberechtigte Elternteile können da ihr Veto einlegen und haben gute Chancen, wenn sie sachlich gute Argumente haben. Ob das hier so ist, kann ich nicht rauslesen.

    Wenn sie getrennt sind, benötigt sie idR sein Einverständnis, das wird oft schon am Flughafen abgefragt.

    Ich weiß nicht, wie die Ehe jetzt so ist und ob da Kommunikation möglich ist. Wenn eine halbwegs friedliche Einigung möglich ist, würde ich immer erst diesen Weg wählen.

    Grundsätzlich gehe ich aber mit beim Thema Unterlagen, Kaja.
    Seine kopieren und mit deinen zusammen auswärtig unterbringen. Kannst du die evtl. bei deinem Vater lagern?


  2. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.968

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Wenn ich mich tatsächlich trennen möchte, dann buche ich doch keine kostenintensive Rundreise mehr, sondern schaue erst mal auf meine Finanzen und werde mit meinem Trennungwunsch bei einem Anwalt vorstellig.


    Du sendest deinem Mann völlig falsche Signale, was soll der denn denken, wenn du noch einen gemeinsamen Urlaub in Aussicht stellst, bestimmt nicht an eine von dir ausgehende Trennung.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  3. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.689

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Jaws, das sehe ich auch so.

    Ganz ähnliches in unserem Freundeskreis erlebt. Seit Monaten hing der Haussegen schief, aber dann eine ETW gemeinsam gekauft. Finanzierung gemeinsam aufgenommen usw., renoviert, Möbel gekauft, Schulen für die Kinder gesucht.

    Und ein halbes Jahr später alles hingeschmissen. Nun sitzt einer von beiden da und versteht die Welt nicht mehr...

    Und das meinte ich mit „wer ernst genommen werden will, muss auch ernst machen“.


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.729

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Wg prozesskostenhilfe.....
    Ich bin normalerweise auch dafür das jede Frau die das bekommen kann es auch beantragt.
    Aber erst mit dem ersparten nach Costa Rica in Urlaub und dann die Scheidung über Prozesskostenhilfe?
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  5. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    274

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Liebe TE, keine leichten Zeiten für euch .. auch nicht für die Kinder, die bestimmt schon ordentlich pubertieren .. als wäre allein die Trennung nicht belastend genug .. immerhin sind sie schon alt genug, um zu verstehen was eine Trennung bedeutet/kostet .. ich hätte da kein Kopf um "Urlaub" zu planen .. dafür wäre mir das Geld zu schade .. Geld für die Anwaltskosten, Umzugskosten, neue Wohnung mieten (Kaution) .. das wäre meine Priorität, wenn ich mich ernsthaft trennen will .. die Aussicht, die Wohnung mit dem Ex-Partner teilen zu müssen, bis geregelt wird, wer ausziehen muss, wäre für mich ein furchtbarer Albtraum .. wie siehst du es ? musst du diese Reise antreten oder könntest du sie noch stornieren ?
    Carpe Diem


  6. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    5.569

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Wg prozesskostenhilfe.....
    Ich bin normalerweise auch dafür das jede Frau die das bekommen kann es auch beantragt.
    Aber erst mit dem ersparten nach Costa Rica in Urlaub und dann die Scheidung über Prozesskostenhilfe?
    Das meine ich aber auch, zumal wenn Vermögen vorhanden ist wie eine Eigetumswohnung.

    Wer seinen Seelenfrieden will muss sich bewusst sein, dass der bisherige Komfort halt nicht beizubehalten ist und die Wohnung verkauft wird und das durch 2.


  7. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.306

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Sagt mal , habt ihr den Eingangspost wirklich gelesen?
    Anscheinend haben hier einige die Worte „Dreiwöchige CostaRicaReise und Eigentumswohnung gelesen, und der Neidgaul ging mit ihnen durch!

    ER verdient hier gut... und das bedeutet, daß SIE durchaus ein Recht auf Prozesskostenhilfe hat, weil sie IM Moment kein zahlfähiges Vermögen hat. Prozesskostenhilfe kann nämlich auch einfach nur ein Vorschuß sein...
    Und da „ich trenne mich“ normalerweise Reiserücktrittsgrund ist, wäre das für die Reise bisher gezahlte Geld sowieso weg, also kann sie dafür auch Urlaub machen...
    Und sie dafür anzupöbeln, daß sie tatsächlich irgendwie doch noch dachte, vielleicht geht es doch... ist das Letzte.

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Wer auszieht, verliert? Inwiefern?
    Was gewinnt sie denn, wenn sie bleibt?
    Es ist ziemlich schwierig, Ansprüche auf die Ehewohnung zu erheben, wenn frau mal ausgezogen ist, da dreht ihr ein guter gegnerischer Anwalt einen Strick draus.
    Und ich gehe jetzt mal davon aus, daß die Hütte beiden gehört, und gürsie und die Kinder ausreichend platz bietet. Zur Zeit ist kaufen billiger als mieten... zumal sie ja nur die halbe Wohnung auszahlen müßte.
    Und das derjenige, der nur den Umgang mit den Kindern hat in Punkte Urlaub schlechtere Karten hat, ist nicht so. Auch „nur“ Umgangsberechtigte wirklich Elternteile können da ihr Veto einlegen und haben gute Chancen, wenn sie sachlich gute Argumente haben. Ob das hier so ist, kann ich nicht rauslesen.
    Wenn sie getrennt sind, benötigt sie idR sein Einverständnis, das wird oft schon am Flughafen abgefragt.
    Wenn es vor Gericht geht, wenn es um „Nichtgenehmigung“ der Reise geht, dann HAT der „nur mit Umgang“ schlechtere Karten, das zu begründen.

    Ich weiß nicht, wie die Ehe jetzt so ist und ob da Kommunikation möglich ist. Wenn eine halbwegs friedliche Einigung möglich ist, würde ich immer erst diesen Weg wählen.
    Es wird schon seinen Grund haben, warum Kaja davon ausgeht, daß er die Reisegenehmigung verweigern könnte, „nur um sie zu verletzen“!
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?


  8. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.306

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Zitat Zitat von Cara123 Beitrag anzeigen
    Das meine ich aber auch, zumal wenn Vermögen vorhanden ist wie eine Eigetumswohnung.

    Wer seinen Seelenfrieden will muss sich bewusst sein, dass der bisherige Komfort halt nicht beizubehalten ist und die Wohnung verkauft wird und das durch 2.
    Blödsinn. Die Wohnung ist fast abbezahlt, schreibt sie, da geht es eher um die Verteilung wer was behält...
    Und einen Zwang zum Verkauf gibt es auch nicht.
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

  9. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.705

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Jep.
    Prozesskostenhilfe bei Scheidungen wird immer getrennt behandelt.
    Aus der Reise dreht der TE niemand einen Strick.

    Anwalt aufsuchen...das wurde hier schon mehrfach geraten.
    Und das bitte umgehend.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  10. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.306

    AW: Trennungsgedanken, Chaos, Fragen...

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Wg prozesskostenhilfe.....
    Ich bin normalerweise auch dafür das jede Frau die das bekommen kann es auch beantragt.
    Aber erst mit dem ersparten nach Costa Rica in Urlaub und dann die Scheidung über Prozesskostenhilfe?
    Ähem, die Reise ist schon gut angezahlt, schreibt sie - das Geld wäre dann futsch, denn Trennung“ ist kein Reiserücktrittsgrund.
    Und Orozesskostenhilfe gibt es auch als Vorschuß.
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •