+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

  1. Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    289

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von Margali62 Beitrag anzeigen
    Hallo Frage123, Schuldgefühle, weil du nichts (oder nicht so viel) für ihn empfindest? Warum ist das so?
    Bleib bei der Trennung fair....

    Gestehe dir zu, dich aus einer "lieblosen" Beziehung zu lösen, auch du hast das Recht auf eine gesunde, liebevolle Beziehung!
    Wie kommst Du darauf, dass es sich hier um eine "lieblose" (ungesunde) Beziehung handelt? Und wie definierst Du lieblos?

    Weil ihr (Ex)Freund mehr in die Beziehung investiert und mehr Gefühle hat? Das würde ich jetzt nicht zwingend als "lieblos" betrachten?

    Für mich wäre "lieblos", wenn jemand an der Beziehung überhaupt kein Interesse hätte und auch nicht bereit wäre, hierfür etwas zu investieren. Aber gerade das scheint hier ja wohl nicht vorzuliegen...

    Sondern wohl eher die Tatsache, dass die TE weniger Gefühle für ihren Partner hat und bereits zu Anfang hatte und aus unterschiedlichen Gründen trotzdem eine Beziehung zu ihm eingegangen ist. Das kann jedoch nicht ihrem Partner als "lieblos" vorgeworfen werden...

    Natürlich kann und darf die TE die Beziehung beenden, muss dann aber auch die verständliche Enttäuschung ihres (ehemaligen) Partners akzeptieren.
    ****************************************

    In ein paar Jahren wird es nur noch
    zwei Gruppen von Fußgängern geben -
    die schnellen und die toten!


    ****************************************

  2. Avatar von jeni098
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    63

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Ich frage mich ab wann es denn genug Liebe ist? Ab wann und wie misst du sie?
    Ob du ihn liebst wirst du erst wissen wenn er nicht mehr da ist. Liebe ist leider, oder zum Glück keine Messbare Einheit.

  3. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.342

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Lieblos= ohne Liebe
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  4. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.384

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von Frage123 Beitrag anzeigen
    und letztlich, in meinem Alter ist es die reinste Hölle, mitten im Baby-und Hochzeitsboom immer alleine zu sein (klingt nach Klischee, aber es IST einfach hart); und dann dachte ich ich habe einfach zu hohe Ansprüche,
    Das ist ein schlechter Ratgeber. Und das merkst du jetzt. Ist es denn wirklich schlimmer, in einer unerfüllten Beziehung zu sein, als allein? Wenn du das so empfindest, dann wäre das vllt. auch noch mal ein Punkt, an dem du ansetzen könntest.
    Und Ansprüche sind nicht "zu hoch". Du hast sie. Fertig. Und wenn sie nicht erfüllt werden, macht dich das nicht zufrieden - auch das merkst du jetzt.
    Ich verstehe, dass eine Trennung nicht einfach ist, wenn man sowas wie Empathie empfindet. Und erst Recht, weil er dich ja gut behandelt.
    Wenn du aber merkst, und das hast du ja nun eine ganze Zeit lang versucht, dass da gefühlstechnisch nichts mehr passiert, dann ist es auch für ihn nur fair, wenn du dich trennst, damit er irgendwann wieder frei ist für eine andere Frau. Sonst verschwendet er nur weiter seine Zeit mit etwas, was keine Zukunft hat.


  5. Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    6

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von boo-klover Beitrag anzeigen
    Klammert er weil er jemanden in Dir hat, an die er sich klammern kann?
    War er schon mal ohne Beziehung, alleine?
    Geht es ihm um DICH? Oder darum sich mit seinen Ängsten nicht auseinander setzen zu müssen?
    ...woher weiss man das???Ich fand es seltsam dass er schon ganz am anfang so viel naehe wollte und mich idealisiert hat. Ich hatte das gefuehl,er hat sich nicht erlaubt,mich erstmal kennenzulernen,sondern gleich entschieden,ich bin toll.das fand ich seltsam,bin halt selber aber auch sehr kritisch.


  6. Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    6

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von jeni098 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ab wann es denn genug Liebe ist? Ab wann und wie misst du sie?

    Ob du ihn liebst wirst du erst wissen wenn er nicht mehr da ist. Liebe ist leider, oder zum Glück keine Messbare Einheit.
    Ich denke das ist das sichere gefuehl,dass er der richtige ist.sicher weiss ich das nicht,hab sowas ja noch nie gespuert. Vielleicht aber,sich nicht an so vielen kleinigkeiten zu stoeren?und sich nicht zu ueberlegen,ob wer anderer besser passen wuerde. Jedenfalks habe ich immer das gefuehl,ihm zu wenig zu geben und ihn zu viel zu kritisieren.


  7. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    647

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von Frage123 Beitrag anzeigen
    Normalerweise heißt es ja immer, kein Kontakt ist am besten - das ist aber SO hart.
    Ja das ist hart und eine Trennung tut auch dem weh der geht, ging mir jedenfalls so.
    Die Liebe...verlieb ich mich gleich oder kommt sie schleichend? Gibt beides, Symphatie ist erstmal vorhanden, manchmal ist man nur verliebt, manchmal spürt man mehr als nur verliebt sein. Woran man das merkt....das ist so unterschiedlich...es ist ein Gefühl nicht wirklich zu beschreiben.

    Du hast Schuldgefühle weil Du nicht genug Liebe spürst? Gefühle kann man nicht willentlich steuern und Liebe ist ein Gefühl. Du kannst auch nicht steuern wenn Du traurig bist, Du kannst zwar lächeln, aber Du wirst immernoch traurig sein. Lächeln ist ein Verhalten und das lässt sich willentlich beinflussen. Das Gute ist, Traurigkeit wird vergehen, es braucht nur Zeit. Du kannst nichts machen gegen seine Traurigkeit, so wie Du nichts machen kannst um mehr zu lieben. Er kann nichts machen und umso mehr er klammert, umso mehr nimmt er Dir die Luft zum Atmen.

    Und ihr beide seid so beschäftigt mit, an Dir ziehen und ihn wegschieben. Wo ist da Platz für Liebe? Ist das Liebe wenn ich am anderen ziehe :" bleib bei mir, setz dich nicht unter Druck, du wirst mich schon noch lieben" Für mich ist Liebe freiwillig, nichts was eingefordert werden kann. Liebe ist ein Gefühl so wie Traurigkeit, nicht mit dem Willen zu beeinflussen.

    Was Du machen kannst, ehrlich sein mit ihm.


  8. Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    6

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von Hummelbein Beitrag anzeigen
    Ja das ist hart und eine Trennung tut auch dem weh der geht, ging mir jedenfalls so.
    Die Liebe...verlieb ich mich gleich oder kommt sie schleichend? Gibt beides, Symphatie ist erstmal vorhanden, manchmal ist man nur verliebt, manchmal spürt man mehr als nur verliebt sein. Woran man das merkt....das ist so unterschiedlich...es ist ein Gefühl nicht wirklich zu beschreiben.

    Du hast Schuldgefühle weil Du nicht genug Liebe spürst? Gefühle kann man nicht willentlich steuern und Liebe ist ein Gefühl. Du kannst auch nicht steuern wenn Du traurig bist, Du kannst zwar lächeln, aber Du wirst immernoch traurig sein. Lächeln ist ein Verhalten und das lässt sich willentlich beinflussen. Das Gute ist, Traurigkeit wird vergehen, es braucht nur Zeit. Du kannst nichts machen gegen seine Traurigkeit, so wie Du nichts machen kannst um mehr zu lieben. Er kann nichts machen und umso mehr er klammert, umso mehr nimmt er Dir die Luft zum Atmen.

    Und ihr beide seid so beschäftigt mit, an Dir ziehen und ihn wegschieben. Wo ist da Platz für Liebe? Ist das Liebe wenn ich am anderen ziehe :" bleib bei mir, setz dich nicht unter Druck, du wirst mich schon noch lieben" Für mich ist Liebe freiwillig, nichts was eingefordert werden kann. Liebe ist ein Gefühl so wie Traurigkeit, nicht mit dem Willen zu beeinflussen.

    Was Du machen kannst, ehrlich sein mit ihm.
    ja, ich versuche ehrlich zu sein. ich wollte es eben beenden, dann hat er so schlimm zu weinen angefangen, dass ich Angst bekommen habe...dass er gegen einen Baum fährt in der Unachtsamkeit, oder sonst was blödes macht, z.B. nicht mehr zur Arbeit geht. Ich glaube eigentlich nicht, dass er sich was antun würde, aber wie kann ich mir sicher sein? Habe auch Angst davor. Er hängt so an mir! Ich habe mir dann solche Sorgen gemacht, dass ich den Kontakt nicht abgebrochen habe. Ich habe wahnsinnige Angst davor wie er reagiert, wenn ich ihn verlasse. Wie geht man damit um?


  9. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    647

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Geändert von Hummelbein (16.04.2019 um 22:33 Uhr) Grund: wo ist mein Text


  10. Registriert seit
    13.12.2018
    Beiträge
    647

    AW: Beziehung beenden - Schuldgefühle

    Zitat Zitat von Hummelbein Beitrag anzeigen
    Erstmal nicht im Auto solche oder ähnliche Gespräche führen.

    Sind es Deine Gedanken das er sich etwas antun könnte oder hat er das gesagt?
    da ist mein Text

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •